10 Zoll-Tablets - großer Bildschirm, viel Auswahl

Ein 10 Zoll-Tablet gehört zu den größeren Modellen dieser Gerätekategorie und mausert sich mehr und mehr zur Standard-Größe. Dabei bietet der Tablet-Markt weitere Größen wie 7, 8 oder sogar 12 Zoll an. Alle haben ihre Vor- und Nachteile, wobei jeder Nutzer für sich selbst herausfinden muss, welche Funktionen sich durch ein kleineres beziehungsweise größeres Display besser oder eben schlechter nutzen lassen.

Bei der Auswahl des passenden Modells kann unsere umfangreiche Tablet-Suche hilfreich sein, um ein möglichst günstiges Tablet nach Wunsch zu finden. Hier finden Sie zahlreiche 10 Zoll-Tablets, die mittlerweile von allen führenden Herstellern auf dem Tablet-Markt angeboten werden, und können das Ergebnis weiter nach Ihren Wünschen filtern.

10 Zoll-Display oder besser ein kleineres Tablet?

Ob man ein 10 Zoll-Tablet oder eine kleinere Variante wählt, hängt von der Nutzung des Gerätes ab.So sind die mit 7 und 8 Zoll Displaygröße kleineren Tablets um einiges handlicher, was für die Nutzung unterwegs besonders praktisch ist, da die entsprechenden Modelle nicht nur in Taschen, sondern auch Jackentaschen ihren Platz finden können. Kleinere Tablets eignen sich besonders für all jene Nutzer, die mobil bleiben und unterwegs in Bus und Bahn nicht auf die vielfältigen Funktionen verzichten wollen.

Größere Tablets wie 10 und 12-Zoll-Modelle machen sich zuhause besonders gut. In der Handhabung bieten diese Modelle zum Beispiel dann Vorteile, wenn Tabellen und Texte bearbeitet werden sollen - oder eben Filme möglichst groß geschaut werden wollen. Generell kann also der weiträumigere Bildinhalt des 10 Zoll-Tablets (und größerer Modelle) als bedeutender Vorteil genannt werden.

10 Zoll-Tablet oder doch ein anderes? - Das gilt es zu beachten

Niemand sollte ein 10 Zoll-Tablet einfach so kaufen. Vielmehr empfiehlt es sich, auf bestimmte Parameter zu achten, die die Leistung sowie die Handhabung des Gerätes wesentlich beeinflussen. Dazu zählt beispielsweise das Betriebssystem, bei dem Kunden zwischen iOS, Android und Windows wählen können. Vor allem Apple erfreut sich dank des umfangreichen App Stores einer großen Beliebtheit. Wer darauf setzt und viele Apps sucht, der ist mit iOS gut bedient.

Weiterhin spielt für viele Kunden auch die Speicherfähigkeit eine entscheidende Rolle. Bei Apple sorgen fehlende MicroSD-Slot-Anschlüsse für keinerlei Möglichkeiten, den Speicher zu erweitern. iPads mit 128 GB sollten es für Anspruchsvolle schon sein. LG, Samsung, Asus und Acer bieten derlei Anschlüsse allerdings, so dass kleinere Ausgangsspeicher verschmerzt werden können. Hohe Display-Auflösungen, ein leistungsstarker Prozessor, die Akkulaufzeit und auch das Gewicht (nicht mehr als 500 g!) sind weitere sehr wichtige Faktoren beim Kauf eines 10 Zoll-Tablets.

10 Zoll-Tablets mit Vertrag kaufen - oder doch nicht?

Ein 10 Zoll-Tablet kann allein oder zusammen mit einem passenden Vertrag erworben werden. Wer sich für den Abschluss eines Vertrages entscheidet, der kann das Gerät meist zu sehr günstigen Konditionen kaufen. Der symbolische 1 Euro ist keine Seltenheit, je nach Aktualität des Modells sind aber auch höhere Preise denkbar. Für alle, die noch kein Tablet besitzen und sich von längerfristigen vertraglichen Bindungen nicht abschrecken lassen, ist der Tablet-Kauf mit Vertrag oft eine sinnvolle Lösung, da man das Gerät nicht auf einmal bezahlen muss. Wer flexibel bleiben und seine Kosten unter Kontrolle halten möchte, entscheidet sich für Prepaid-Varianten und investiert etwas mehr Geld in ein 10 Zoll-Tablet oder ein Modell mit einer anderen Displaygröße.

Oft gesuchte Tablet-Hersteller

Top