12 Zoll-Tablet: Großes Display für bequemes Arbeiten

Tablets sind für viele Menschen zu alltäglichen Begleitern geworden: Wer auch unterwegs bequem mobil surfen oder E-Mail schreiben möchte, dem ist des Smartphones oft zu klein. Ein Tablet ist da oft die Lösung; die meisten haben Displaygrößen zwischen sieben und zehn Zoll. Einige Hersteller haben aber bereits 12-Zoll-Tablets im Angebot.

Auf dem großen Display mit 12-Zoll-Bildschirmdiagonale kann man bequem arbeiten, einige dieser Tablets - allen voran die Microsoft Surface-Modelle - haben sogar eine Tastatur mit dabei, so dass man auch bequemer schreiben kann als allein auf dem Touchscreen. Doch auch in punkto Unterhaltung können die 12-Zöller punkten. So machen viele Spiele oder vor allem das Filme schauen auf dem großen Display doch viel mehr Spaß als auf einem kleinen 7-Zöller.

Noch ist der Markt an 12-Zoll-Tablets recht überschaubar. Hier finden Sie einige Tablets mit mindestens 12 Zoll; über die Filteroptionen links können Sie das Ergebnis weiter filtern oder auch nach anderen Display-Größen suchen.

Beliebte Tablet-Hersteller auf Billiger-Telefonieren.de

Für welchen Einsatzzweck ist ein 12-Zoll-Tablet geeignet?

Im Vergleich zu einem 12-Zoll-Tablet haben kleinere Varianten unterhalb der Grenze von zehn Zoll den Vorteil, dass sie leichter sind und gleichzeitig besser mit einer Hand gehalten werden können. Da es sich bei Tablets ohnehin um Geräte handelt, welche in erster Linie mobil sein sollen, eignen sich kleinere Geräte schlichtweg besser für den Medienkonsum: Ein acht Zoll großes Gerät mit einem Gewicht von 450 Gramm ist einfach sehr viel handlicher als ein Modell mit 12-Zoll-Diagonale, welches das doppelte Gewicht erreicht. Nutzen Sie Ihr Tablet hauptsächlich, um Bilder anzusehen, Filme zu schauen oder auch ganz einfach im Internet zu surfen, ist die Investition in ein kleineres Gerät wahrscheinlich richtig.

Arbeiten mit dem 12-Zoll-Tablet

Diese Geräte verschaffen Ihnen in erster Linie ein größeres Display und eine damit meist (aber nicht immer) einhergehende höhere Auflösung. Gerade für die produktive Arbeit ist ein 12-Zoll-Tablet aus Microsofts Surface-Serie beispielsweise geeignet, während es für "unterhaltsame" Aufgaben aus dem Entertainmentbereich wiederum andere, für diesen Einsatzzweck bessere Geräte gibt. Auch kann ein 12-Zoll-Tablet geeignet sein, wenn Sie es im beruflichen Umfeld nutzen möchten, um etwa Kollegen etwas zu zeigen – denn das geht einfacher, wenn das Display auch eine entsprechende Größe vorweisen kann. Als Faustregel können Sie festhalten, dass größere Tablets mit Tastatur und ähnlichen Zubehörartikeln eher in ein produktives Umfeld passen.

Welche Kriterien sind neben der Größe wichtig?

Von Bedeutung ist beispielsweise das Betriebssystem: Wirklich umfangreiche Arbeiten können Sie am besten mit einem 12-Zoll-Tablet erledigen, welches über Windows 8.1 (oder neuer) verfügt. Spiele und einen deutlich umfangreicheren Katalog aus Apps hingegen finden Sie bei iOS (welches nur auf dem iPad verfügbar ist) oder Android. Wichtig ist auch die Speichergröße: Gerade Filme oder Serien nehmen in HD-Auflösung sehr viel Speicherplatz ein, so dass es ein Tablet sein sollte, welches einen umfangreichen internen Speicher oder eine Speichererweiterung via microSD-Karte anbietet. Leistungstechnisch ist allerdings kein Tablet – bis auf spezielle Hybridgeräte – dazu in der Lage, Notebooks & Co. das Wasser zu reichen.

Kauft man ein Tablet mit oder ohne Vertrag?

Auch das hängt vom Anwendungsfall an: Wer das Gerät hauptsächlich zu Hause benutzt und über WLAN eine Verbindung mit dem Internet herstellt, benötigt wahrscheinlich keinen unter Umständen teuren 3G- oder LTE-Vertrag. Wer kein mobiles Internet nutzen möchte, kann auch bei der Hardware sparen, denn Geräte ohne Mobilfunk-Zugang sind oft günstiger. Außerdem gilt es zu bedenken, dass sich die Angebote auf dem Markt permanent ändern und ein Vertrag für ein 12-Zoll-Tablet mit beispielsweise 24-monatiger Laufzeit nicht vorzeitig beendet werden kann, um ein vielleicht attraktiveres Paket zu wählen. Ein Vertrag ist im Zusammenhang mit einem Tablet daher vor allem für berufliche Nutzer interessant – oder für Menschen, welche unter allen Umständen permanent online sein möchten. Ansonsten hat man natürlich auch die Wahl zwischen monatlich kündbaren Verträgen oder Prepaid-Tarifen.

Tablet-News auf Billiger-Telefonieren.de
  • Nokia
    Ankündigung

    2017 soll es wieder Nokia-Smartphones geben

    In der ersten Hälfte des kommenden Jahres sollen wieder Smartphones und Tablets unter dem Markennamen "Nokia" auf den Markt kommen. Inzwischen hat die finnische HMD Global die Rechte für den Namen inne.

    weiter
  • TrekStor SurfTab twin 11.6
    Hardware-Tipp

    XXL: Trekstor-Tablet mit Tastatur für 199 Euro

    Das TrekStor SurfTab twin ist das neue "Volks-Tablet", das TrekStor und Bild.de gemeinsam auf den Markt bringen. Das Einsteiger-Tablet kommt mit einem 11,6 Zoll großen Bildschirm Windows 10 und einer vollwertigen Tastatur.

    weiter
  • 1&1 Logistikzentrum
    Für Eilige

    1&1 liefert Smartphones am Tag der Bestellung

    Wer bei 1&1 ein Smartphone oder Tablet bestellt, kann ab sofort gegen Aufpreis die Lieferung noch am Abend des Bestelltages erhalten. Der "1&1 Direkt-Kurier" ist aber eher etwas für ganz Eilige, denn den "Overnight-Service" gibt es schon - kostenlos.

    weiter
Top