szmtag
MEDIONmobile: Surfstick mit bis zu 7,2 Mbit/s

Surfstick von Aldi: Mobiles Internet mit Tages- oder Monatsflatrate

Aldi Nord

Internetzugang immer und überall zu einem unschlagbaren Preis - das ist seit Ende Juni 2009 mit ALDI Talk möglich: Mit der Internet-Option im ALDI Talk Prepaid-Tarif können Kunden für nur 1,99 Euro 24 Stunden lang über Notebook oder Tablet im Netz surfen und haben dabei ein GB Datenvolumen frei, bevor die Drossel einsetzt.

Aldi Surfstick mit Tagesflatrate oder als Monatsflatrate erhältlich

E-Mails bearbeiten, mit Freunden via Instant Messaging plaudern, sich über das Wetter, aktuelle Nachrichten oder ein Restaurant informieren – das alles ist mit ALDI Talk jederzeit machbar, sogar in den eigenen vier Wänden ohne Internet-Anschluss. Neben der flexiblen 24-Stunden-Taktung sind auch verschiedene Monatsflatrates erhältlich. Damit komplettiert ALDI Talk sein Angebot und macht das Internet für jeden Geldbeutel mobil. Wichtig aber zu wissen: Das enthaltene Datenvolumen, bevor gedrosselt wird, ist ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Tarifwahl.

Bei Aldi heißt der Surfstick "MEDIONmobile Web Stick"

Die ALDI Talk Internet-Flatrate ist ausschließlich in Verbindung mit einem ALDI Talk Prepaid-Tarif buchbar. Man kann zum Surfen ein Smartphone oder den "MEDIONmobile Web Stick" (andere Bezeichnung für Surfstick) benutzen. Dieser ist in den ALDI-Filialen deutschlandweit erhältlich. Möchten Sie einen anderen Surfstick online kaufen? Neben Aldi haben auch andere Anbieter günstige Surfstick-Angebote:

Hier geht's zu unseren Surfstick-Tipps!

Um in den Genuss des mobilen Internetzugangs zu kommen, legt der Kunde die SIM-Karte des ALDI Talk-Tarifs in den SIM-Kartenslot des Web Sticks. Mittels USB-Steckplatz an das Notebook oder den PC angeschlossen, erfolgt automatisch die Installation der Software. Dann einfach die gewünschte Flatrate-Option auswählen und sofort lossurfen. E-Mail- oder Chatprogramme, Internetradio oder Social-Network-Portale sind so jederzeit von unterwegs nutzbar.

Laptop mobilPraktisch: Mit einem Surfstick wie dem ALDI Webstick kann man überall ins Internet gehen. © CostinT / iStockphoto.com

Internet Flatrate wird über Prepaid-Guthaben abgerechnet

Abgerechnet wird die Internet-Flatrate über die ALDI-Talk-Guthabenkarten. Nach dem Erwerb des ALDI TALK Starter-Sets sind bereits zehn Euro Startguthaben verfügbar. Die praktische 24-Stunden-Flatrate für 1,99 Euro kann somit sofort genutzt werden. Fällt die Wahl auf eine teurere Flatrate, die nicht vom Guthaben abgedeckt ist, ist das Prepaid-Konto ganz einfach mit den 15 oder 30 Euro Guthabenkarten oder -bons aufzuladen.

Diese erhält der Kunde, wie auch die ALDI-TALK-Startersets, in jeder deutschen ALDI-Filiale. Sofern während der 30 Tage mobiler Internetnutzung noch ausreichend Guthaben vorhanden ist, können auch die ALDI TALK Sprach-Tarife genutzt werden.

Surfen mit bis zu 7,2 Mbit/s möglich im Netz von E-Plus

Die ALDI Talk Internet-Flatrate ist nur in Kombination mit dem MEDIONmobile Web Stick nutzbar. Er überträgt - über das Netz von E-Plus - Daten mit einer Geschwindigkeit bis zu 7,2 Mbit/s und ermöglicht auch den SMS-Versand sowie -Empfang über das Notebook oder den PC. Den Aldi-Surfstick bekommt man in Aldi-Filialen, er ist nicht online erhältlich.

Surfstick-Tarife

Tarife für Mobiles Internet

Sie suchen einen reinen Datentarif ohne Surfstick, etwa weil Sie einen solchen (ohne SIM-lock) schon haben oder etwa mit dem Tablet mobil ins Internet möchten? Unser Tarifrechner findet ein günstiges Angebot für Sie.

Tarife für mobiles Internet im Vergleich
Tarifart
Hardware
Optionen
Mobilfunknetz