Umstellung

Alle Facebook-Nutzer bekommen die "Chronik"

Vor einer Weile hat Facebook die "Chronik" oder "timeline" eingeführt, eine neue Seitenansicht, die das Leben des Nutzers chronologisch darstellt. Das neue Profil soll in den nächsten Wochen Pflicht für alle werden.

Router© Val Thoermer / Fotolia.com

Menlo Park (red) - Das kündigt Facebook im eigenen Blog an. "Während der nächsten Wochen wird jeder die Chronik bekommen", heißt es dort. Schon zuvor hatten Nutzer, die sich einmal für die neue Profildarstellung entschieden hatten, nicht mehr zurückwechseln können.

Alte Einträge wieder hervorgekramt

Die Chronik ist eine Art interaktiver Lebenslauf, bei dem Ereignisse von der Geburt an chronologisch aufgelistet werden. Dadurch kann es jetzt dazu kommen, dass ältere Einträge, die der Nutzer schon längst im Facebook-Nirvana wähnte, durch ein bisschen scrollen oder einen einfachen Klick auf eine Jahreszahl wieder zum Vorschein kommen.

Sieben Tage Schonfrist

Jeder Nutzer, der die Chronik "verordnet" bekommt, hat laut Facebook sieben Tage lang die Möglichkeit, sein Profil zu gestalten, alte Einträge zu durchforsten und zu löschen. Man kann entfernen oder auch hinzufügen, was man jetzt nicht mehr im Profil haben möchte, bevor die anderen Nutzer es in der neuen Ansicht zu sehen bekommen. Wenn man möchte, kann man auch schon vorzeitig zur Chronik wechseln. Wer sich mit dem neuen Profil gar nicht anfreunden kann, dem bleibt nur die Löschung des Kontos - Einstellungen und Einträge neu zu überprüfen ist aber auf jeden Fall ratsam.

Diese News empfehlen