Aktionsangebote

Amazon.de startet "Cyber Monday Woche" ab 21. November

Acht Tage lang wartet Amazon.de ab dem 21. November 2016 mit der diesjährigen "Cyber Monday Woche" auf. Über 10.000 Blitzangebote aus fast allen Kategorien sollen im 5-Minuten-Takt verfügbar sein - mit bis zu 50 Prozent Rabatt.

Amazon © Amazon.com, Inc.

Luxemburg – Bald ist es wieder soweit: Amazon.de gibt am 21. November 2016 den Startschuss für die diesjährige "Cyber Monday Woche". Die aus den USA stammende Tradition des "Cyber Monday", dem Montag nach Thanksgiving, wird auch in Deutschland seit Jahren von Online-Händlern mit Sparangeboten gefeiert. Amazon hat daraus eine komplette Aktionswoche gemacht. Acht Tage lang, bis zum 28. November 2016, will der Online-Händler unter www.amazon.de/angebote über 10.000 Blitzangebote und Angebote des Tages mit bis zu 50 Prozent Rabatt aus nahezu allen Kategorien bereitstellen. Günstiger erhältlich sind unter anderem Produkte vom UHD-TV über Elektrogroßgeräte bis hin zu Spielekonsolen.

Blitzangebote im 5-Minuten-Takt jeweils ab 6:00 Uhr

Seine Kunden stimmt Amazon.de aber bereits eine Woche zuvor, ab dem 14. November, mit täglichen Countdown-Deals auf die Aktionsangebote ein. Während der "Cyber Monday Woche" starten die Blitzangebote morgens bereits um 6:00 Uhr. Im 5-Minuten-Takt stellt Amazon bis 20:15 Uhr jeweils neue Blitzangebote online. Wie immer gilt: Die einzelnen Blitzangebote sind nur in begrenzter Zahl und maximal für vier Stunden verfügbar. Besonders begehrte Produkte waren in den vergangenen Jahren teils bereits in der ersten Minute ausverkauft. Prime-Kunden haben hier einen Vorteil: Amazon gewährt ihnen bereits 30 Minuten vor dem offiziellen Start eines Blitzangebots einen exklusiven Zugriff auf das jeweilige Produkt. Die Angebote des Tages sind dagegen schon ab Mitternacht für 24 Stunden zum Kauf verfügbar – solange der Vorrat reicht. Am Freitag, 25. November 2016, verspricht Amazon.de zudem "besonders tolle Angebote".

Produktpreise vor Kauf mit anderen Angeboten vergleichen

Kunden sollten jedoch die Preise vor einem Kauf mit den Angeboten anderer Online-Händler vergleichen. Die Aktionspreise von Amazon.de sind zwar auf den ersten Blick häufig attraktiv, müssen aber nicht immer das günstigste Angebot sein. Auf der Produkt-Detailseite gibt Amazon zum Start eines Blitzangebots jeweils den neuen Preis, den vorherigen Amazon-Preis und soweit verfügbar die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) an. Der Straßenpreis liegt für viele Produkte aber meist ohnehin bereits weit unter dem UVP-Preis.

Blitzangebote auch mobil per Amazon App verfügbar

Die Schnäppchen lassen sich nach Unternehmensangaben auch unterwegs über die Amazon App auf Smartphones und Tablets sichern. Wer noch kein Prime-Kunde ist, aber dennoch in der "Cyber Monday Woche" 30 Minuten vorher Zugriff auf die Blitzangebote haben möchte: Die Prime-Mitgliedschaft für derzeit noch 49 Euro im Jahr lässt sich 30 Tage lang kostenlos testen.

Top