Erste Fritz-LTE-Box

Fritz!Box 6840 für LTE-Standard jetzt im Handel

Die neue Fritz!Box 6840 LTE, die von der Berliner Hardware-Schmiede AVM erstmals auf der Cebit 2011 präsentiert wurde, ist jetzt zu haben. Das Gerät hatte zuvor schon den "Innovationspreis IT 2011" in der Kategorie Telekommunikation erhalten.

ISDN© Daniel Kühne / Fotolia.com

Berlin (red) – Die Fritz!Box 6840 LTE wurde im Frühjahr von der Initiative Mittelstand in der Kategorie Telekommunikation mit dem Innovationspreis IT 2011 ausgezeichnet. Auch im letzten Jahr gewann das Berliner Unternehmen AVM bereits den Innovationspreis mit der Fritz!Box 7390. Die neue LTE-taugliche Fritzbox steht jetzt in den Läden, sie kostet 329 Euro.

Fritz!Box 6840 LTE

Die Fritzbox für den neuen Mobilfunkstandard LTE bietet neben WLAN-N, einer DECT-Basis und einer Telefonanlage auch Gigabit-Ethernet-Anschlüsse an. Des Weiteren werden die beiden LTE-Frequenzbänder im 800-Mhz-Bereich für dünner besiedelte, ländliche Regionen und im 2,6-GHz-Bereich für den Einsatz in Stadtgebieten unterstützt. Dabei sollen die maximalen Datenraten von LTE bei 100 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload liegen.

Tipp: Mit unserer LTE-Vorregistrierung können Sie sich für den neuen Mobilfunkstandard vormerken lassen. So werden Sie informiert, sobald LTE an ihrem Wohnort verfügbar ist.

Diese News empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren