Instant Messaging

ICQ versucht Comeback mit neuen Funktionen

ICQ ist wieder da. Nach rund zwei Jahren gibt es den fast schon in Vergessenheit geratenen Messenger in einer neuen Version. Hat ICQ mit neuen Funktionen wie der Möglichkeit der Videotelefonie eine Chance gegen Dienste wie WhatsApp?

Mobiles Internet© Syda Productions / Fotolia.com

Moskau - ICQ ist nach rund zwei Jahren wieder richtig da: Die neue Version haben die Entwickler pragmatisch ICQ 10 getauft und diese bietet einige neue Funktionen. Die Wichtigste davon ist die Möglichkeit zur Videotelefonie, die laut ICQ eine besonders hohe Qualität aufweisen soll. Darüber hinaus sind jetzt Gruppenchats möglich, bei den Dateien von einer Größe bis zu 4 GB ausgetauscht werden können.

"Stickers" für mehr Emotionen

Zudem haben die Programmierer der Software ein neues Design spendiert. Die Chatverläufe werden auch auf verschieden genutzten Geräten synchronisiert. Für mehr Farbe sorgen zudem zahlreich neue Emojis und Symbole, die das Unternehmen "Stickers" getauft hat. Derzeit ist neueste Version mit Video-Call-Funktion für Windows, Windows Phone, Android sowie iOS und Mac OS X verfügbar.

Weiterführende Links
Top