Gerüchte

Kommt bald der Internetzugang von Amazon?

Amazon will Gerüchten zufolge auch Internetzugänge anbieten. Der Streaming-Dienst "Prime Video" könnte mit einem Breitband-Anschluss kombiniert werden. In Deutschland könnte beispielsweise eine Zusammenarbeit mit der Telekom denkbar sein.

Amazon © Amazon.com, Inc.

San Francisco – Der Online-Händler Amazon denkt angeblich über Breitbandzugänge für Prime-Kunden nach. Das berichtet "Ars Technica" mit Bezug auf eine Meldung von "The Information". Doch statt einen solchen Internetdienst zunächst in den USA anzubieten, wolle Amazon Europa als Testfeld nutzen.

Deutsche Telekom als Kooperationspartner?

Mit einem Bundle aus seinem Streaming-Dienst "Prime Video" und einem Internetzugang könne sich Amazon besser gegen die Angebote von Kabelnetzbetreibern positionieren. Amazon wolle jedoch kein eigenes Breitbandnetz errichten, sondern die bestehenden Netze anderer Provider nutzen. In den USA erschweren jedoch gesetzliche Hürden die Nutzung von Wholesale-Zugängen, in Europa sei dies leichter möglich.

In Teilen Europas seien Provider dazu verpflichtet, auch anderen Anbietern Wholesale-Zugänge anzubieten. In Großbritannien könne Amazon etwa mit British Telecom kooperieren. In Deutschland bietet die Deutsche Telekom (www.telekom.de/dsl) entsprechende Zugänge bereits Konkurrenten wie Vodafone (www.vodafone.de/dsl) und 1&1 (www.1und1.de/dsl) an. Amazon hat den Bericht bislang nicht kommentiert.

Weitere Infos zum Thema
Top