Weltweiter Vergleich

Neue Nummer 1 bei der Browser-Nutzung

Welches ist der meistgenutzte Browser der Welt? Die Analysten von Net Marketshare haben ihre bisherige Einschätzung überdacht und eine neue Nummer 1 gekürt. Diese steht bei anderen Analysen allerdings schon länger an der Spitze.

Chrome BrowserAuch die Analysten von Net Marketshare sehen Googles Browser Chrome nun weltweit als Nummer eins.© Google

Irvine/Dublin – Führungswechsel bei den meistgenutzten Browsern der Welt. Hatten die Analysten von Net Marketshare bislang Microsofts Internet Explorer weltweit vorne gesehen, so hat Googles Browser Chrome das Produkt der Konkurrenz im April erstmals überholt. Der Abstand zwischen beiden Browsern war im vergangenen Monat aber äußerst gering.

Chrome hat rasant aufgeholt

Laut der Statistik von Net Marketshare kam der Internet Explorer noch im Juni 2015 auf einen Marktanteil von 54 Prozent, Chrome dagegen nur auf 27,23 Prozent. Der Google-Browser konnte seitdem jedoch kräftig aufholen. Während der Anteil des Internet Explorers bis April 2016 auf 41,35 Prozent absackte, kletterte Chrome auf 41,66 Prozent. In Europa hatte Chrome aber ohnehin schon länger vor Microsofts Browser gelegen. In der Statistik von Net Marketshare ist der neue Browser Edge bereits in den Zahlen des Internet Explorers enthalten.

Firefox lässt weiter Federn

Weiter an Bedeutung verloren hat dagegen Firefox. Während der Browser von Mozilla noch im Juni 2015 rund um den Globus einen Marktanteil von 12,06 Prozent vorweisen konnte, schrumpfte dieser bis April 2016 auf nur noch 9,76 Prozent. Nahezu stabil blieb Apples Browser Safari mit zuletzt 4,91 Prozent. Opera konnte seinen Marktanteil geringfügig auf 1,89 Prozent verbessern.

Chrome bei StatCounter schon länger dominierend

Allerdings weisen andere Marktanalysten teils erheblich abweichende Zahlen aus. StatCounter sieht Chrome bei seiner globalen Browser-Statisik vom März 2016 beispielsweise mit einem Anteil von 56,4 Prozent mit großem Abstand als Nummer eins. Auf dem zweiten Rang folgt Firefox mit 14,31 Prozent, erst auf Platz drei findet sich der Internet Explorer mit nur noch 12,52 Prozent wieder. Safari kommt laut StatCounter auf einen Wert von 9,47 Prozent, Opera auf 1,91 Prozent.

Top