Reader Store

Sony macht E-Book-Store dicht

Sony schließt seinen Reader Store am 16. Juni, wie das Unternehmen mitteilt. Seinen Kunden empfiehlt Sony einen Wechsel zum E-Book-Shop des Anbieters Kobo. Zudem sollte man seine E-Books herunterladen und archivieren.

eBook-Reader© Markus Bormann / Fotolia.com

Berlin (dpa/tmn/red) - Kunden sollen im Juni eine E-Mail von Kobo mit einem personalisierten Link erhalten. Über diesen soll es möglich sein, die eigene Reader-Store-Bibliothek zu Kobo zu transferieren - auch wenn man dort noch kein Kundenkonto hat.

Bücher besser alle archivieren

In jedem Fall empfiehlt Sony, rechtzeitig alle E-Books aus dem Reader Store herunterzuladen und auf einem Rechner zu archivieren. Denn in seltenen Fällen könne es vorkommen, dass ein im Reader Store gekauftes E-Book nicht im Kobo Store erhältlich ist.

Quelle: DPA

Top