Online-Publikum

Sportwebsites: 612 000 Besucher zur Fußball-WM

Die Internetseiten zum Thema Sport dürfen sich derzeit über viele Besucher freuen, am vergangenen Freitag waren rund 612 000 deutsche Fans online. Besonders beliebt seien die Websiten der FIFA, T-Online Sport und Web.de Sport gewesen.

Netzwerk© TheSupe87 / Fotolia.com

Im Auftakt zur Fußball-Weltmeisterschaft konnte sich das Publikum zu deutschen Sportwebsites fast verdreifachen. Besonders beliebt seien am Tag des ersten Deutschland-Spiels gegen Costa Rica die offizielle Website der FIFA, T-Online Sport und Web.de Sport gewesen, so der Internetmarktforscher Nielsen//NetRatings.

In der Woche vor dem ersten Spiel stieg mit wachsender Begeisterung auch das Publikum zu Websites, die sich dem WorldCup widmen. Eine Woche vor dem ersten Spiel besuchten noch 223.000 Deutsche Sportsites, um Aufstellungen, Interviews mit Spielern und andere Hintergrundinformationen zu den einzelnen Mannschaften zu sammeln. Am Tag des ersten WorldCup-Spiels war das Online-Publikum auf über 612.000 angewachsen.

Nach dem 4:2 Sieg der deutschen Nationalmannschaft über Costa Rica und direkt vor dem Spiel von Polen gegen Ecuador begaben sich abends um 20 Uhr 127.000 Fußballbegeisterte online, um die Tore erneut zu erleben und Kommentare zum Spiel zu lesen.

Andreas Gutjahr, Sprecher für Nielsen//NetRatings kommentiert: "Wer möchte nach diesem fantastischen Ergebnis nicht die Leistungen von Lahm, Klose und Frings immer wieder ansehen? Durch rasante Ausbreitung von Breitband-Anschlüssen ist dieser Genuss mehr Deutschen den je möglich."

Diese News empfehlen
DSL und Telefon
Mehr als nur DSL
Tipps und Ratgeber