Vectoring-Ausbau

Telekom: Bis zu 100 Mbit/s für weitere 850.000 Haushalte

In zahlreichen Orten quer durch Deutschland beschleunigt die Deutsche Telekom in dieser Woche ihre Breitbandanschlüsse. Dank Vectoring-Einsatz steht für viele Haushalte nun VDSL-Speed von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung.

Telekom VDSL-Anschluss© Deutsche Telekom AG

Bonn - Die Deutsche Telekom (www.telekom.de/dsl) setzt die Aufrüstung ihres Breitbandnetzes fort. Am Montag teilte der Bonner Konzern per Twitter mit, dass in dieser Woche weitere 850.000 Haushalte und Betriebe für neue Geschwindigkeiten frei geschaltet werden. Dazu postete das Unternehmen ein kurzes Video über die Vorteile des Vectoring-Einsatzes.

100 Mbit/s für zahlreiche weitere Orte

Höhere Surfgeschwindigkeiten per VDSL mit bis zu 100 Mbit/s soll unter anderem zukünftig in Neumünster, Berlin, Winnenden und weiteren Städten verfügbar sein. Alleine in Berlin könnten nun zusätzliche 51.000 Haushalte jetzt das schnelle Internet der Telekom nutzen. Bei Twitter nannte der Konzern am Montag in weiteren Tweets nähere Details: Unter anderem gibt es schnelles Internet für 1.800 Haushalte in Glienicke/Nordbahn und 100 Mbit/s für Dörwerden. Auch 20.000 Haushalte in Landau in der Pfalz, in Nußdorf, Godramstein, Arzheim, Wollmesheim, Queichheim, Böchingen und Ilbesheim können nun Internet-Tarife mit VDSL 100 buchen. Per VDSL mit Vectoring können auch über 2.000 Haushalte in Elsfleth, rund 1.500 Haushalte in Übach-Palenberg, rund 9.000 Haushalte in Vaterstetten und 6.400 Haushalte in Bönnigheim mit bis zu 100 Mbit/s im Netz surfen. Highspeed-Internet gibt es zudem für rund 7.000 Haushalte in Radevormwald und weitere 5.600 Haushalte in Ilmenau.

Ab Mitte November ist Vectoring-Speed auch für 5.500 Haushalte in Brackenheim verfügbar, ab 14. November ist Highspeed-Internet für fast 9.000 Haushalte in Ludwigsfelde, über 9.000 Haushalte in Waren (Müritz), 1.800 Haushalte in Finowfurt, 1.500 Haushalte in Werder (Havel) und 1.000 Haushalte in Brieselang buchbar. Für Anfang Dezember kündigte die Telekom Download-Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s für 21.800 Haushalte in Ahlen an. 2017 soll auch der VDSL-Ausbau in Saerbeck starten. Darüber hinaus bietet die Telekom in diversen Orten nun erstmals auch VDSL mit bis zu 50 Mbit/s an.

Telekom: Vectoring-Ausbau fünfmal schneller und zehnmal günstiger als reiner Glasfaserausbau

In einem Erklärvideo verweist die Telekom auf die Vorteile der von den Wettbewerbern kritisierten Ausbau-Strategie: Der Vectoring-Ausbau sei um den Faktor 5 schneller sowie um den Faktor 10 günstiger als ein reiner Glasfaserausbau. Nach Angaben der Telekom wollten die Menschen aber schon heute und zu einem guten Preis schneller surfen können. Bis Ende 2018 will die Telekom schnelles Internet mit Bandbreiten zwischen 50 und 100 Mbit/s für mehr als drei Viertel aller Haushalte in Deutschland bereitstellen. Vectoring gilt allerdings lediglich als Brückentechnologie. Der Glasfaserausbau per FTTH/B, also die Verlegung von Glasfaserleitungen bis direkt in das Gebäude oder gar in die Wohnung der Kunden, sei dagegen laut der Telekom-Konkurrenz die zukunftsfähigere Lösung.

VDSL-Speed zwölf Monate lang für 19,95 Euro pro Monat nutzen

Die Telekom bietet ihre MagentaZuhause-Festnetztarife mit VDSL-Speed von 50 bzw. 100 Mbit/s aktuell zwölf Monate lang zum Einstiegspreis von 19,95 Euro pro Monat an. Online-Bucher profitieren zudem 24 Monate lang von 10 Prozent Rabatt auf den monatlichen Grundpreis. Bei der Suche nach einem schnellen Internet-Anschluss hilft unser Breitband-Tarifrechner.

Günstige Internet-Tarife finden
Top