szmtag
Alice

Mobilfunkanschluss bei Alice ohne DSL-Paket

Bei dem alternativen Telekommunikationsanbieter bekommen die Kunden ab sofort auch einen Handy-Vertrag, ohne gleich ein komplettes DSL-Paket buchen zu müssen. Als Netzpartner nutzt Alice den Mobilfunkanbieter o2.

Telefon© Edler von Rabenstein / Fotolia.com

Hamburg (red) - Der Tarif Alice Mobile unterscheidet sich in den Konditionen nicht von dem Handyanschluss, den die Kunden bereits bislang, aber eben nur als Option zu einem DSL-Tarif bekommen konnten: 15 c/min kosten Telefonate in alle deutschen Netze (fest und mobil). Innerhalb der Tarifgemeinschaft von Alice sind die Gespräche kostenlos. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Telefonate zu einem Mobilfunkanschluss oder einem Telefonanschluss des Anbieters geführt werden. Kurznachrichten kosten 15 Cent pro Stück. Inklusive sind 30 MB pro Monat für die mobile Internetnutzung. Jedes weitere MB kostet 25 Cent. Es fallen weder Grundgebühr noch Mindestvertragslaufzeit oder Mindestumsatz an.

Mit der Option Mobile Internet kann man für zusätzlich 6,90 Euro/Monat weitere 300 MB monatlich bekommen. Auch hier kostet jedes weitere MB 25 Cent. Weitere Zusatzoption ist die Mobile Flat. Sie kostet 9,90 Euro/Monat (24 Monate Laufzeit) bzw. 14,90 Euro/Monat (ein Monat Laufzeit) und bietet unbegrenzte Gespräche vom Handy ins deutsche Festnetz. Nach Berechnungen von Alice rechnet sich die Flatrate bereits bei mehr als 15 Minuten pro Woche.

Diese News empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren