Roaming bei call by call

Dieses Thema im Forum "Call by Call" wurde erstellt von OoSherezadeoO, 10. Mai 2011.

  1. OoSherezadeoO

    OoSherezadeoO Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich möchte von Festnetz einen Freund auf seinem Handy anrufen, der grad Urlaub in Spanien macht.
    Nun habe ich mich für eine Call by Call Vorwahl entschieden.
    Muss mein Gesprächspartner dann die Roaming Gebühren bezahlen oder muss ich nur das bezahlen, was mir die Tarifansage vorher ansagt.
    Oder kennt ihr eine noch bessere Alternative?
    Zur Info: hab von meinem Handy nur ne flat auf D1 und Festnetz und vom Haustelefon auch ne Festnetzflat.
    DANKE
     
  2. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wenn du deinen Freund auf einem deutschen Handy anrufst, zahlst du das gleiche wie sonst auch zu einem deutschen Handy. Dein Freund zahlt einen Roaming-Aufschlag für ankommende Gespräche in Höhe von 17,85 Cent pro Minute. Günstiger wären Telefonate über WLAN oder der Kauf einer spanischen Prepaidkarte, falls dein Freund länger dort ist.

    Gruß, Verena
     
  3. OoSherezadeoO

    OoSherezadeoO Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Dann war das ja total dumm.da hätte ich mit meinem Handy (flat) ja weniger bezahlt.Lohnt sich ja dann nur aufs Festnetz...Wlan hat er dort nicht und so lange, dass er ne Karte kaufen könnte, bleibt er nicht ...was nun tun?
    thx
     
  4. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wie gesagt, ruf ihn am besten an, er zahlt nur 18 Ct pro Minute und du mit Flat gar nichts.

    Verena
     

Diese Seite empfehlen