Wann wurden bei Ventelo 010018 die Preis für Anrufe in die Slowakei erhöht?

Dieses Thema im Forum "Call by Call" wurde erstellt von traktion3000, 18. September 2010.

Schlagworte:
  1. traktion3000

    traktion3000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ventelo 010018 stellt mir für Gespräche aus dem Deutschen Festnetz in das Slowakische Mobilnetz eine Minutenpreis von 1,59Euro in Rechnung. Dieser Preis gilt laut Ventelo seit 13.09.2008. Hat jemand Kenntnis oder Beweise das dies nicht so ist?

    Ich finde es auch seltsam das Ventelo erst mit der Telekom Rechnung vom 25.07.2010 Leistungen vom 22.04. bis 10.06.2010 in Rechnung stellt! Ist diese zulässig? Und normal? Da könnte ja jeder Call by Call Anbieter noch nach Monaten kommen und Gebühren von einen Einfordern!



    Auf nachfragen bei der Telekom wielange Call by Call Anbieter fordern können bekam ich keine Auskunft, außer das die Telekom damit nicht zu tun haben, wenn ein Call by Call Anbieter forder wird diese eben mit auf die Telekom Rechnung gesetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2010
  2. spammemad

    spammemad Gast

    Es ist in aller Regel nicht nötig die gleiche Frage in mehreren Postings zu stellen. So etwas ist auch nicht erfreulich.

    Ja, das ist gewissermaßen richtig. Auch für Forderungen aufgrund solcher Dienstleistungen gilt die regelmäßige Verjährung, das heißt, dass auch nach vielen Monaten noch eine Berechnung erfolgen kann.

    Übrigens listen auch manche Tarifportale einen falschen Tarif:

    tarif4you.de > Tarife > Slowakei, Mobilfunk
    Günstig telefonieren nach Slowakei, Mobilfunk

    Anruf vom: Festnetz-Anschluss Deutsche Telekom
    Anrufziel: Slowakei, Mobilfunk

    Anbieter | Vorwahl | Minutenpreis in Cent | Takt | Montags bis Sonntags, 00-24 Uhr
    ...
    010018 | 010.018 | 9.77 | 60/60
    ...

    Stand:
    18.09.2010, 22:54:09
    Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Preise sind inkl. MwSt.

    (Billig telefonieren nach Slowakei, Mobilfunk : tarif4you.de)

    http://www.abload.de/img/screenshot1uxkq.png

    Laut www.010018.com werden allerdings zu der Zeit 159,00 Cent/Minute verlangt.

    FG
     
  3. traktion3000

    traktion3000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort „Spammemad"

    Zitat Spammemad:
    "Übrigens listen auch manche Tarifportale einen falschen Tarif"

    Antwort Traktion3000:
    Interessant zu Wissen! Wie kommt das? Gibt Ventelo an die Kostenrechner falsche Preise weiter?
     
  4. spammemad

    spammemad Gast

    Das kann ich nicht wissen. Ich bin nur bei dem Versuch frühere Tarifspiegel zu finden über diese falsche Angabe "gestolpert".

    Je größer Datenbanken werden, desto größer wird naturgemäß auch deren Anfälligkeit für Fehler. Eventuell hat auch die Software von dem Router auf eine fehlerhafte Datenbank zugegriffen. Das hier ist nur ein gutes Beispiel dafür, was alles möglich ist.

    Die tatsächliche Ursache ist meines Erachtens auch nicht so wichtig, wenn bei den nächsten horrenden Telefonrechnungen sofort eine Anfechtung erfolgt (http://forum.billiger-telefonieren.de/call-call/315-01011-und-010011-ventelo-2.html#post3987).

    FG

    Nachtrag: Bei tarif4you wird auch heute noch der falsche Tarif angegeben.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. September 2010
  5. traktion3000

    traktion3000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Übrigens habe ich tarif4you.de angeschrieben. Die haben ihre Tarifauskunft innerhalb von 3 Stunden berichtigt.
     
  6. traktion3000

    traktion3000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe noch eine Frage zum widersprechen wegen Irrtums. Ich kann wenn ich die Teure Telefonrechnung von der Telekom bekommen ja gar nicht wegen Irrtums widersprechen, denn ich weis in diesem Moment noch nicht zu welchen Preisen der Call by Call Anbieter abgerechnet hat. Dieses weis ich erst wenn ich eine Entgeltnachweis sowie die Dokumentation der technischen Prüfung nach § 45i TKG verlange.

    Und meiner Meinung nach kann auch dann erst die Frist für einen Widerspruch beginnen. Wie seht ihr das?
     
  7. spammemad

    spammemad Gast

    In dem § 121 BGB steht "Die Anfechtung muss in den Fällen der §§ 119, 120 ohne schuldhaftes Zögern (unverzüglich) erfolgen, nachdem der Anfechtungsberechtigte von dem Anfechtungsgrund Kenntnis erlangt hat."

    Wenn eine Anfechtung nach § 119 direkt nachdem man die Rechnung erhalten hat erfolgt, ist die wohl nahezu 100% wasserdicht. In dem hier geschilderten Fall ist das aber nicht so. Es verbleiben einige Risiken bei der Auslegung, dass hier eine (gesicherte) Kenntnis von dem Anfechtungsgrund noch nicht erlangt werden konnte.

    Einen EVN und die Vorlage eines Protokolls einer technischen Prüfung gemäß § 45i TKG würde ich in jedem Fall verlangen. Das geht ja bis zu acht Wochen nach der Rechnungserstellung und kostet bekanntlich auch nichts. Außerdem besteht dann noch die Möglichkeit, wegen der voraussichtlich nicht (tatsächlich) stattfindenden technischen Prüfung zu reklamieren.

    FG
     

Diese Seite empfehlen