01078 ungewöhnlich hohe Rechnung

Dieses Thema im Forum "Telefonanbieter" wurde erstellt von zayi, 22. November 2010.

  1. zayi

    zayi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bei meiner aktuelle Telfonrechnug habe ich eine ungewöhlich hohe Summe (97,02€) für Gespräche in die Türkei von 01078 im Zeitraum 3.11-8.11 bekommen.
    Ich kann nicht nachvollziehen wie diese Summe zustande kommt.
    Meine Bitte an die Betreiber von billiger-telfonieren.de, können Sie mir die Gebühren von 01078 im Zeitraum 3.11 bis 8.11 für call-by-call Gespräche ins türkische Festnetz zur Verfügung stellen?

    vielen Dank und viele Grüsse
     
  2. peter_pan

    peter_pan Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    3U Holding AG sagt Danke

    Hallo Zayi,

    ich gehöre zwar nicht zum Kreis der Betreiber, erlaube mir aber trotzdem zu antworten:

    Ich kann nicht nachvollziehen, wie deine Auswahl auf die 01078 fallen konnte.
    Dieser Anbieter bietet seine Dienste für Gespräche in das türkische Festnetz seit dem 02.07.2010 für "günstige" 75 Ct./Min. an

    + Telefonsparbuch.de + 3U Call by Call / Nachrichten Tarifänderungen

    Der Anbieter gehört zur 3U Holding AG, die gerade mit der 010017 hier auch Schlagzeilen macht.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass du diese Nummer wissentlich und willentlich vorgewählt hast. Das war garantiert ein Irrtum. Denn 01078 bietet kein Ziel unter 49,9 Ct./Min bzw. 29,9 Ct./5Min. an. Das wählt Niemand vor, der Türkeigespräche für ca. 1 bis 2 Ct./Min. mit anderen Anbietern führen kann. Aber dagegen kann man sich wehren.

    Anfechtung nach §119 BGB.

    Die Anfechtung sollte aber möglichst schnell erfolgen. Mehr Infos bei Bedarf hier im Forum, z.B. Hier:

    http://forum.billiger-telefonieren.de/call-call/315-01011-und-010011-ventelo-2.html#post3987

    oder per privater Nachricht. Du solltest mal schauen, welche Nummer du sonst vorwählst. Die 01078 war es mit Sicherheit bisher nicht.
    Vielleicht ein (gespeicherter) Tippfehler ?

    FG
    Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2010
  3. spammemad

    spammemad Gast

    01078 oder 01077

    Hallo zayi,

    01077 wäre z.B. für mich ein Kandidat. Türkei Festnetz 3,25 ct/min - nicht der billigste Anbieter, aber auch nicht zu teuer. Vor allem aber ohne Tricksereien:

    Türkei (Festnetz)3,25 ct.
    Türkei (Mobil)7,45 ct.
    Türkei Ankara (Festnetz)3,25 ct.
    Türkei Gaziantep (Festnetz)3,25 ct.
    Türkei Istanbul (Festnetz)3,25 ct.
    Türkei Izmir (Festnetz)3,25 ct.
    Türkei Kayseri (Festnetz)3,25 ct.
    Türkei Samsun (Festnetz)3,25 ct.

    01077 und 01078 kann man leicht verwechseln. Hoppla, da habe ich mich verwählt.

    Wenn Du oft mit CbC in die Türkei telefonierst, kommt so ein Anbieter auch viel eher in Frage als die vielen anderen, deren Tarife man jede Stunde kontrollieren muss, wenn man keine böse Überraschung erleben will.

    01078 ist fast genauso tod wie 01011. Die werden auch kaum noch gelistet, was bei deren einheitlich abschreckenden Preisen auch niemand wundern sollte. Ich kann auch nicht glauben, dass irgendjemand in den vergangenen Wochen tatsächlich CbC mit 01078 wählen wollte. Da es jetzt kalt wird, könnte man doch besser draußen ein paar Geldscheine verbrennen, dann könnte man sich für das schöne Geld wenigstens die Hände wärmen und mit Zuschauern wäre das auch viel cooler als nur gnadenlos teuer zu telefonieren.

    FG
     
  4. zayi

    zayi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo spammemad,
    Danke für den Hinweis :)). Also bewußt habe ich 0178 bestimmt nicht gewählt. Ich telefoniere öfter mit CbC in die Türkei und bis jetzt hatte ich auch nie Probleme, da ich jedne Tag mir die billigsten 4 in der Tagesübersicht aufliste und einen aussuche. Es muss ein Vertipper sein oder wie ich auf der Seite von 3u gelesen habe, haben die am 5.11. die Tarife auf Euro/Minute umgestellt und dabei ist was schief gelaufen.
    Daher würde mich das interessieren wie die Tarife von 3u im Zeitraum 3.11 - 8.11 waren.
    Gruss
     
  5. zayi

    zayi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Peter,

    Danke für die Antwort. Eine Anfechtung nach §119 ist möglicherweise eine Option. Muß mir die Links genau durchlesen und schauen ob ich Zeit und Lust dazu habe.

    Gruss
    zayi
     
  6. peter_pan

    peter_pan Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    "gestrichen wegen neuer Informationen"

    3U TELECOM GmbH Deutschland vermarktet die 01078

    Auf der Seite gibt es eine Pressemitteilung, die auf Preiserhöhungen mit Wirkungen vom 05.11.2010 hinweist.
    Der Preis für die Türkei ist mit 0,75 EURO/Min. angegeben = 75 Cent/Min.

    "gestrichen wegen neuer Informationen"

    Das Preisvergleichsportal + Telefonsparbuch.de + Schnellrechner Telefontarife - billiger telefonieren ganz einfach, schreibt aber, dass die Preise von 01078 seit Juli oder August aber unverändert sind.


    Hab ich dir auch schon oben mittgeteilt. Klick mal auf den angegebenen Link:

    + Telefonsparbuch.de + 3U Call by Call / Nachrichten Tarifänderungen


    "War mein damaliger Kenntnisstand - ist aber falsch"


    "gestrichen wegen neuer Informationen"


    Du solltest nicht zu lange überlegen, denn diese Option kannst du nur kurzfristig ziehen. Die Anfechtung nach §119 BGB ist an sehr kurze Fristen gebunden.
    Wenn dir (bis zu) 97,02 EURO (wahrscheinlich + Umsatzsteuer = 115,45 EURO) keine Lust bereiten und du einen deutlich höheren Stundenlohn hast, kannst du es natürlich gerne lassen.

    Der Zeitaufwand für die Anfechtung dürfte bei 0,5 bis 1 Stunde liegen. dazu kommt das Porto für den Einschreibebrief.

    Leicht verdientes Geld - meiner Meinung nach.

    FG
    Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2010
  7. peter_pan

    peter_pan Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Nach weiteren Recherchen komme ich zu dem Ergebnis, dass das Telefonsparbuch die Tarifänderungen seit Juli oder August nicht mehr fortschreibt.

    3U Telecom GmbH Deutschland gibt, teilweise täglich mehrere, Pressemitteilungen zu Preisänderungen auf Ihrer Webseite bekannt, die etwas ganz anderes aussagen als das Telefonsparbuch.

    Beispiel Australien:
    http://www.3utelecom.de/index.php?frame=1455&nid=6110&page=3〈=49&site=5

    + Telefonsparbuch.de + 3U Call by Call / Nachrichten Tarifänderungen

    Danach hat es auch nach dem 02.07.2010 Preisänderungen gegeben.

    Ungewöhnlich sind die Seitenladezeiten der 3U von teilweise mehreren Minuten für diese Pressemitteilungen. Da kann man beim Recherchieren leicht die Geduld verlieren.
    Also nicht wundern, wenn die hier angegebenen Links sich nicht gleich öffnen.

    Ungewöhnlich und vewirrend ist auch diese Pressemitteilung vom 04.11.2010:

    http://www.3utelecom.de/index.php?frame=1455&nid=6240&page=1〈=49&site=5

    Es wurde wohl eine Preisgarantie am 29.10.2010 ausgesprochen, die (so interpretiere ich die Mitteilung) ab dem 01.11.2010 00:00 Uhr gelten sollte. Eine entsprechende Mitteilung dazu findet man aber nicht auf Anhieb. Man kann also nicht prüfen, wie lange diese Garantie gelten sollte.
    Scheinbar sollte sie nur bis zum 05.11.2010 18 Uhr gelten, so jedenfalls soll es mit der Mitteilung vermittelt werden. Der Wahrheitsgehalt läßt sich aber nachträglich nicht sofort prüfen, da die Erklärung zur Preisgarantie nicht (mehr?) zu finden ist.
    Warum muss ich erklären, dass eine Garantie, die wohl befristet war, nicht verlängert wird?

    Mit Geduld finden sich die Erklärungen:

    http://www.3utelecom.de/index.php?frame=1455&nid=6211&page=3〈=49&site=5

    Die Möglichkeit einer Garantieverlängerung wurde angekündigt - und deswegen auch danach widerrufen.

    Damit kommt man auch zur Ursache für die teuren Gespräche von zayi:

    Vom 01.11.1010 00:00 Uhr galt der Sondertarif mit Preisgarantie von 0,029 EUR/Min. oder 2,9 Cent/Min., der GARANTIERT nicht überschritten werden sollte.
    Ab dem 01.11.2010 10:00 Uhr waren es dann nur noch 0,0137 EUR/Min bzw. 1,37 Cent/Min.
    Am 04.11.2010 galt ab 19 Uhr ein Preis von 1,28 Ct. Minute.
    Akzeptable Preise, mit dem man in den Vergleichsportalen vorne ist. Typische Lockvogelangebote - aber die Garantie wurde eingehalten.

    Wie der Preis vor dem 01.11.2010 00:00 Uhr war, habe ich bei der Vielzahl der Preisänderungen noch nicht herausgefunden. Vieles und diese Aussage

    deuten auf 75 Ct./Min. hin.

    Vor Ablauf der Preisgarantie ging es aber dann fast im Stundentakt nach oben:

    05.11.2010
    11:00 Uhr: 1,37 Ct./Min
    16:00 Uhr: 2,90 Ct./Min.
    18:00 Uhr: 75,00 Ct./Min.

    An meinen Freund und Mitstreiter spammemad.

    Auch wir unterliegen Irrtümern:

    1. 01078 ist tot
    2. Telefonsparbuch zeigt uns alle Tarifänderungen an

    Was wiederum für den Irrtum von zayi spricht:

    Er wollte nach dem 05.11.2010, 18:00 Uhr oder auch immer mit der 01077 telefonieren, nicht mit der 01078.
    Das sind aber Mutmassungen - was er wirklich gewollt hat, wissen weder 3U Telecom GmbH Deutschland noch ein paar kleine Forenuser.
    Vielleicht wird er es ihnen und uns ja erklären

    :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2010
  8. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    die Preise von 01078 in die Türkei sind im abgefragten Zeitraum anfangs gar nicht schlecht gewesen und lagen unseren Unterlagen zufolge bis 5. November um 17 Uhr zwischen 1,33 und 2,9 Cent. Ab diesem Zeitpunkt wurde der Preis allerdings radikal auf 75 Cent pro Minute erhöht.

    Gruß, Verena
     
  9. zayi

    zayi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Peter,

    in der Tat "Mit Geduld finden sich die Erklärungen".
    Wie auch von Verena bestätigt hat 3u am 5.11. massive Tarifänderungen vorgenommen und dabei mich richtig abgezogen.
    Zur Sache: Am 3.11 und 4.11. war die 01078 bei billiger-telefonieren unter den ersten 4. Die habe ich auch gewählt und mehrere Gespräche indie Türkei geführt. Am 5.11. habe ich die Seite am Vormittag gecheckt und Mittags mit 01078 ein kurzes Gespräch in die Türkei geführt. Am Abend nach 18:00 habe ich ohne vorher zu kontrolieren ein längeres Gespräch über 01078 gehabt. Am 8.11 habe nach 3 min gemerkt, dass 01078 nicht mehr unter den ersten 4 ist.
    Ich bin voll in die von 3u aufgestellte Falle reingelaufen.

    Die Frage ist, kann ich bei dieser Sachlage mich auf §119 BGB berufen?

    Vielen Dank für die intensiven Recherchen und wervollen Informationen.

    Gruss
    zayi
     
  10. spammemad

    spammemad Gast

    Nein. Du hast 3U gewählt, weil Du die wirklich wählen wolltest.

    Wenn Du z.B. für ein Date Blumen kaufst und dann versetzt wirst, kannst Du den Kauf nicht anfechten. Wenn Du Tiefkühl-Pizza kaufst und am nächsten Tag in einem anderen Geschäft die Gleiche Pizza für den halben Preis siehst, kannst Du auch nicht anfechten. Das Risiko, sich über Ereignisse oder den Preis einer Sache zu irren, muss in der Marktwirtschaft jeder selbst tragen. In solchen Fällen nützt § 119 BGB nichts.

    3U (01078) betreibt ein zweifelhaftes Geschäftsmodell mit Canyon-Tarifen. Ich würde solche Firmen gar nicht wählen, weil der Ärger absehbar ist.[​IMG]

    Ob hier ein Gericht eine Anfechtung wegen arglistiger Täuschung (§ 123 BGB Anfechtbarkeit wegen Täuschung oder Drohung) für berechtigt halten würde, kann niemand voraussagen. Aber eine Anfechtung nach § 119 BGB ist hier wohl aussichtslos.

    FG
     
  11. peter_pan

    peter_pan Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Gericht eine vorsätzliche Täuschung der Verbraucher erkennt, halte ich persönlich für äusserst gering.
    Anders als bei 01057 (z.B. USA preiswert, New York teuer) sind bei 01078 die jeweils geltenden Tarife jederzeit abrufbar und zweifelsfrei erkennbar.

    Bist du ganz sicher, dass es wirklich so war? Ist ja schliesslich schon ein paar Wochen her.

    Könnte es nicht auch so gewesen sein, dass du bis zum 05.11.2010 18:00 Uhr die 01078 wählen wolltest, weil sie günstig waren? Danach WOLLTEST du aber die 01077 wählen, weil die ab dann viel günstiger waren?
    Und hast scheinbar nach 18 Uhr IRRTÜMLICH doch wieder die 01078 gewählt?

    Dann wäre die Anfechtung nach § 119 BGB doch zulässig.

    Denk noch mal scharf nach, was du wirklich wolltest.

    ;)
     
  12. Rainer Sorg

    Rainer Sorg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    01078-extrem hohe Rechnung

    Hallo Zayi,

    ich habe ebenfalls eine extrem hohe Rechnung von 01078 erhalten. Ich suche mir (fast ebenso wie du) nur die 3 billigsten Anbieter aus. Das sind im Mobile Bereich für China Tarife unter 2 ct/min. Daher kann ich nicht nachvollziehen, wie ich mit 2 Gesprächen nach China auf ca. 50 Euro kommen soll.
    Der Gesprächszeitraum bei mir: 1.-4.11.2010. Das deckt sich mit deinem Zeitraum.
    Grüße, Rainer
     
  13. spammemad

    spammemad Gast

    01078 - 3u

    Hallo Rainer,

    die extrem hohe Rechnung kann hier verschiedene Ursachen haben: Extrem hohe Tarife, Verwechselung von Festnetz- und Mobiltarif und zwar sowohl anbieter- als auch kundenseitig und technische Fehler. Um die Ursache festzustellen, oder zumindest einzugrenzen, würde ich von 3U unbedingt einen Einzelverbindungsnachweis verlangen. Andernfalls kann man da nur orakeln.

    FG
     
  14. Rainer Sorg

    Rainer Sorg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    01078

    Hallo spammemad,

    ich lasse mir den Einzelnachweis gerade noch einmal kommen, weil die Gesprächsminuten beim ersten Mal (Eingang heute Morgen) durch zusätzliche xxx über dem Feld unleserlich waren.
    --
    Laut 3u betrag der Tarif seit Oktober 99 ct/min. Da ich aber immer billiger-telef.. benutze, telweise 2x am Tag, stimmt da etwas nicht.
    Entweder ich habe mich verwählt (aber dann 2x innerhalb von 3 Tagen)
    oder mit dem angegebenen Tarif stimmte etwas nicht.
    ---
    Gibt es die Möglichkeit, die Tarifinformation von billiger-telef...vom 1.11. und vom 4.11. zu erhalten?

    Grüße,
    Rainer
     
  15. spammemad

    spammemad Gast

    Die Frage lautet also: Wieviel ct/min hat China Mobilfunk via 01078 am 01.11.2010 und am 04.11.2010 gekostet (bitte)? Bisher wurden alle freundlichen Anfragen von den Administratoren beantwortet ...

    FG
     
  16. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    na klar bekommt ihr Antwort. Ich erreiche nur momentan den Kollegen, der diese Daten hütet, nicht.

    Gruß, Verena
     
  17. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    laut unseren Unterlagen hat die 01078 im fraglichen Zeitraum zwischen 0,73 Cent und 1,9 Cent pro Minute ins chinesische Mobilnetz verlangt.

    Gruß, Verena
     
  18. Rainer Sorg

    Rainer Sorg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    01078

    Hallo Verena,

    das ist ja interessant. Frage: wie kommen die Tarifinformationen von euch zustande? Hintergrund: kann ich diese Information den 01078 Leuten unter die Nase halten? Das ist z.B. dann der Fall, wenn die Informationsübertragung von 01078 automatisch abgefragt und automatisch von eurem System veröffentlicht wird.

    Grüße, Rainer
     
  19. spammemad

    spammemad Gast

    Hallo Rainer,

    maßgeblich wären im Zweifelsfall nur die Tarife, die von 01078 auf deren Webseite veröffentlicht wurden. CbC-Providern kann man keine Tarifangaben von Vergleichsportalen unter die Nase halten. Bildlich gesprochen würden die sich einfach abwenden. Irgendwelche Preisangaben von Dritten sind in jedem Fall unverbindlich.

    Mich würde hier interessieren, ob der Preis für China Festnetz zu der Zeit - wie eigentlich bei der 01078 üblich - 99 ct/min war. Die statistische Wahrscheinlichkeit dafür ist zumindest sehr hoch. Und aus dem Einzelverbindungsnachweis oder der Rechnung müsste ja auch hervorgehen, ob die gewählten Nummern von 01078 dem Festnetz oder dem Mobilfunk zugeordnet wurden. Dann könnte ich mir nämlich auch eine unrichtige Zuordnung der gewählten Rufnummern vorstellen. Wenn hier die Gespräche als Verbindungen in das Festnetz abgerechnet wurden, obwohl die Nummern zu einem Mobilfunknetz gehören, hätte 01078 ein ernsthaftes Problem, wenn die das geforderte Entgelt einklagen wollten.

    FG
     
  20. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rainer,

    spammemad hat absolut Recht, die von uns gelieferten Zahlen haben keine Beweiskraft. Ich gehe auch von einem Festnetz-Mobilfunk-Problem aus, denn der FN-Preis für China lag in der Tat bei 99 Cent. Dass ein Anbieter "wirklich" falsch abrechnet, also andere Beträge als die zum Zeitpunkt X für ein Ziel veröffentlichten, ist extrem selten. Die meisten Streitfälle liegen darin begründet, dass statt des Städtetarifs der Tarif für das Land berechnet wurde oder umgekehrt etc. Es wäre also wichtig zu wissen, welche Art Anschluss du angerufen hast. Möglicherweise gibt es in China auch Festnetzanschlüsse, die von Mobilfunkern vergeben werden, was eventuell zu einer falschen Zuordnung des Anschlusses geführt haben könnte.

    Gruß, Verena
     

Diese Seite empfehlen