szmtag
Ab Februar und März

Neue Allround-Tarifoptionen bei blau.de und simyo

Die beiden Mobilfunkanbieter blau.de und simyo bringen je zwei neue Tarifoptionen auf den Markt, die monatliches Inklusivvolumen für Telefonie, SMS und mobiles Surfen einschließen. Nach Verbrauch des Surf-Volumens fallen keine Zusatzkosten an.

Mobilfunkmast© B. Neeser / Fotolia.com

Düsseldorf/Hamburg (red) – Die Mobilfunkdiscounter blau.de (www.blau.de) und simyo (www.simyo.de) bieten ab Februar jeweils neue Tarifoptionen ohne Mindestlaufzeit an. Es sind zwei verschiedene Optionen, die bei den beiden Anbietern zu unterschiedlichen Zeitpunkten eingeführt werden.

Freiminuten, Frei-SMS und Daten inklusive

Bei blau.de heißt die Variante mit kleinerem Umfang "Smart-Option" und bietet 100 Freiminuten, 100 Frei-SMS und ein ungedrosseltes Datenvolumen von 200 MB für monatlich 9,90 Euro. Die Option kann jeden Monat zum "Einheitstarif" dazu- oder abbestellt werden. Bei simyo heißt die Option "Paket 100". Die Zusatzoption kann ab Februar bei blau und ab März bei simyo gebucht werden.

Identische Konditionen

Für mehr Inklusiveinheiten kann man ab Februar das "Paket 200" bei simyo buchen. Dieses kostet 16,90 Euro für 30 Tage und bietet 200 Freiminuten, 200 Frei SMS und 500 MB Datenvolumen. Bei blau.de ist die Option erst ab März und unter dem Namen "Smart-Option L" verfügbar. Alle genannten Optionen gelten nur für Verbindungen innerhalb Deutschlands. Anrufe und SMS zu Sonder- oder Servicenummern sind davon ausgeschlossen.

Keine Kostenfallen

Nach Verbrauch der Inklusiveinheiten kosten Telefonate pro Minute und pro SMS innerhalb Deutschlands neun Cent. Mobiles Surfen ist nach Überschreiten des Datenvolumens kostenlos, es wird stattdessen die Surf-Geschwindigkeit verringert. Beide Discounter funken im E-Plus-Netz.

Diese News empfehlen