Plaudertaschen

Tchibo bietet derzeit Einfachhandys ab 14 Euro an

Tchibo bietet derzeit vier Einfachhandys vergünstigt an. Die Geräte gibt es vertragsfrei schon ab 14 Euro, die Handykarte ist im Bundle bereits enthalten. Kunden telefonieren und simsen mit Tchibo für 15 Cent pro Minute oder SMS in alle deutschen Netze.

Touchscreen© Mihai Simonia / Fotolia.com

Hamburg (red) – Beim Kaffeeröster Tchibo (www.tchibo.de) kann man derzeit vier verschiedene Handys billiger bekommen. Für die Einfachhandys Nokia 1208 und Motorola W230 muss man 14 Euro auf den Tisch legen. Die Geräte zeichnen sich durch eine einfache Bedienung und einen starken Akku aus. Mit dem Nokia-Handy könne man sieben Stunden am Stück telefonieren, auf dem Motorola sollen es sogar bis zu 9,5 Stunden sein.

Motorola-Handy für Musikfans

Das W230 von Motorola hat als Besonderheit ein Radio und MP3-Player zu bieten, das nur 77 Gramm schwere Nokia 1208 wartet währenddessen mit robusten Materialien und einer rutschfesten Rückseite auf, die für eine sichere Handhabung sorgen sollen.

Fotohandy von Nokia für 14 Euro

Ebenfalls vergünstigt sind derzeit das Motorola W270 und das Nokia 1680 bei Tchibo zu haben. Die Handys kosten ebenfalls 14 Euro inklusive Sim-Karte. Das Nokia 1680 ist ein Fotohandy mit einer 0,3 Megapixel auflösenden Kamera. Die reicht immerhin für ein paar Schnappschüsse ab und an. Außerdem ist eine E-Mail-Funktion an Bord. Das Klapphandy Motorola W270 ist unter anderem mit Radio, MP3-Player und Steckplatz zur Speichererweiterung bestückt.

Tchibofonieren beginnt ab fünf Cent

Telefonieren und Simsen kostet bei Tchibo einheitlich 15 Cent pro Minute oder SMS in alle Netze. Kunden untereinander telefonieren für fünf Cent. Es gibt keine Grundgebühr und keinen Mindestumsatz. Anrufe zur Mailbox sind kostenlos. Die Handys von Tchibo besitzen alle einen Sim-Lock und funktionieren zwei Jahre lang nur mit einer Tchibo-Handykarte.

Diese News empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren