Online-Shopping

Weihnachtsgeschenke in letzter Minute besorgen

Das Fest steht vor der Tür und Sie haben noch nicht alle Geschenke beisammen? Kurz vor Weihnachten wird der Shopping-Trip in die Stadt zur Tortur. Doch es geht auch anders: Online-Shops eine bequeme und schnelle Alternative. Der Bitkom gibt Tipps für Last-Minute-Weihnachtsgeschenke.

Weihnachtsgeschenke© Kathrin39 / Fotolia.com

Berlin (red) - Rund 26 Millionen Bundesbürger wollen in diesem Jahr Weihnachtsgeschenke im Online-Shop kaufen. Rund jeder siebte Deutsche gibt sogar an, seine Präsente überwiegend im Internet kaufen zu wollen, wie eine repräsentative Verbraucherbefragung des Branchenverbands Bitkom ergab. Der Vorteil: Auch bis kurz vor der Bescherung kann man online noch Geschenke besorgen.

Gutscheine für Online-Shops

Gut jeder fünfte Bundesbürger plant in diesem Jahr Gutscheine bzw. Guthaben für Onlineshops und -dienste zu Weihnachten zu verschenken. Häufig stehen die Gutscheine nach Bezahlung direkt zur Verfügung, etwa per E-Mail. So können sie auch noch kurze Zeit vor der Bescherung bestellt werden und eignen sich auch als kurzfristiges Geschenk. Die Bandbreite der verschiedenen Online-Guthaben und Gutscheine ist sehr groß. Sie reicht von Online- Kaufhäusern, die ein umfassendes Sortiment haben, über Shops für Kleidung und Technik bis zu Anbietern, die sich auf einen Bereich spezialisiert haben, etwa individualisierte Schokolade.

Auch von vielen Download-Shops lassen sich Guthaben zu Weihnachten verschenken. So können Filme und Serien, Musikalben oder Computerspiele gleich unter dem Weihnachtsbaum heruntergeladen werden. Zudem gibt es auch für Musik- und Videostreaming-Dienste Gutscheine. Auf diesem Weg kann der Zugriff auf über 20 Millionen Musiktitel oder eine riesige Film- und Serienbibliothek für ein ganzes Jahr verschenkt werden.

Tickets für Konzerte und Veranstaltungen

Ob Sport oder Kultur – Ticketbörsen im Web bieten für viele verschiedene Veranstaltungen Eintrittskarten an. Mit einem Gutschein von einem der Online-Anbieter kann so gut wie nichts falsch gemacht werden, auch wenn man den Geschmack des Beschenkten nicht kennt. Allerdings muss auf die Zustellung geachtet werden. Einige Ticketshops im Web bieten nur gedruckte Gutscheine an, die per Post versandt werden. Bei anderen lassen sich die Gutscheine auch selbst ausdrucken. So kann das Geschenk noch am 24. Dezember von zu Hause aus bestellt werden.

Reisen und Kurztrips

Auch für Reisen und Kurztrips lassen sich bei einigen Reisebüros oder direkt bei Hotels und Pensionen online Gutscheine bestellen. Allerdings muss auch hier auf die unterschiedlichen Versandoptionen geachtet werden. Einige der Anbieter verschicken ausschließlich gedruckte Gutscheine, teilweise in aufwendigen Geschenkverpackungen. Dabei muss die Versanddauer beim Bestellen vor Weihnachten beachtet werden. Andere Reisebüros ermöglichen auch den E-Mail-Versand von Gutscheinen. Sie lassen sich vom Beschenkten für unterschiedliche Reiseleistungen später eintauschen, etwa Flüge oder Übernachtungen.

Wissenswertes zum Thema
Weitere Ratgeber zum Thema
Top