Einschätzung

Neue iPhones – neuer Schwung für Apple?

Apple hat zum ersten Mal in der Firmengeschichte gleich zwei neue iPhone-Modelle zugleich vorgestellt. Wird die neue Strategie aufgehen oder haben die Experten recht, die Apple einen Weg in die teure Nische prophezeien?

Apple iPhone 5CDas iPhone 5C im farbigen Kunststoff-Body© Apple

Linden (red) - Bisher fuhr man mit der Strategie, nur ein neues Smartphone pro Jahr herauszubringen, sehr gut. Doch die Marktanteile schwinden trotz guter Verkäufe langsam, vor allem die Android-Konkurrenz aus Fernost knabbert am großen Smartphone-Kuchen. In der letzten Zeit wurde Apple zudem immer wieder vorgeworfen, nicht mehr so innovativ zu sein wie ehemals. Können die neuen iPhones hier gegensteuern?

Das sind die neuen iPhones

Die iPhones der neuen Generation heißen 5S und 5C, wobei das "C" wohl für "colors" (Farben) steht. Beide ersetzen das iPhone 5, das damit von der Bildfläche verschwindet. Das iPhone 5S ist die Weiterentwicklung des iPhone 5 und kommt mit einigen technischen Neuerungen sowie in den Farben Silber, Grau und Gold. Neben dem A7-Chip, der als erster 64-bit-Prozessor in ein Smartphone einzieht, ist die auffälligste Innovation der Fingerabdruck-Sensor im Home-Button. Mit diesem kann man das Telefon entsperren oder auch bei iTunes einkaufen. Da die Konkurrenz vor allem in Sachen Kamera vorgelegt hat, hat Apple auch in diesem Bereich einige Weiterentwicklungen eingebaut.

Das iPhone 5C dagegen ist weitgehend technisch identisch mit dem Vorgänger, kommt dafür aber in bunten Farben und im Polycarbonat-Gehäuse. Preislich liegt das Plastik-iPhone nur 100 Euro unter dem neuen Flaggschiff 5S. Die aktuellen iPhone-Modelle im Vergleich zum Vorgänger iPhone 5 sehen Sie hier:

Apple iPhone 5sApple iPhone 5cApple iPhone 5
Apple iPhone 5SZum iPhone 5sApple iPhone 5CZum iPhone 5cApple iPhone 5Zum iPhone 5
Allgemein
Apple iPhone 5sApple iPhone 5cApple iPhone 5
KategorieBusiness-Handy
Multimedia-Handy
Style- / Fashion-Handy
Navi-Handy
Business-Handy
Multimedia-Handy
Navi-Handy
Business-Handy
Multimedia-Handy
Style- / Fashion-Handy
Navi-Handy
Handy-TypBarren-HandyBarren-HandyBarren-Handy
Herstellungsjahr201320132012
MarktstartSeptember 2013September 2013September 2012
Farben
Silber / Grau
Gold
Weiß
Blau
Pink
Grün
Gelb
Schwarz
Weiß
AbmessungenHöhe: 124 mm
Breite: 59 mm
Tiefe: 112 mm
Höhe: 124 mm
Breite: 59 mm
Tiefe: 8,97 mm
Höhe: 124 mm
Breite: 59 mm
Tiefe: 7,6 mm
Gewicht132 g132 g112 g
SAR-Wert0,98 W/kg0,9 W/kg
Simkarten-TypnanoSIMnanoSIMnanoSIM
Display
Apple iPhone 5sApple iPhone 5cApple iPhone 5
TechnologieTouchscreenTouchscreenTouchscreen
TypRetina-LCDRetina-LCDRetina-LCD
Größe4 Zoll4 Zoll4 Zoll
Auflösung640 x 1136 Pixel640 x 1136 Pixel640 x 1136 Pixel
Pixeldichte326 ppi326 ppi326 ppi
AnmerkungenFingerabdruck-abweisende SchichtFingerabdruck-abweisende Schichtfettabweisende Schicht
Speicher
Apple iPhone 5sApple iPhone 5cApple iPhone 5
Speicher intern16 GB
32 GB
64 GB
16 GB
32 GB
8 GB
16 GB
32 GB
64 GB
Arbeitsspeicher1 GB1 GB1 GB
Prozessor und Akku
Apple iPhone 5sApple iPhone 5cApple iPhone 5
ProzessorA7 Chip mit 64-Bit Architektur
Dual-Core-Prozessor
Taktrate 1,3 GHz
A6 Chip
Dual-Core-Prozessor
Taktrate 1,3 GHz
ARM Cortex A9
Dual-Core-Prozessor
Taktrate 1 GHz
Akku-Kapazität1434 mAh
Laufzeit10 Stunden10 Stunden8 Stunden
Standby-Zeit250 Stunden250 Stunden225 Stunden
Software
Apple iPhone 5sApple iPhone 5cApple iPhone 5
BetriebssystemiOS 7iOS 7iOS 6
App-ShopApple App StoreApple App StoreApple App Store
Anmerkungen SoftwareZeitlupen-Videos, Panorama, AirPlayPanorama, AirPlayKompass, Panoramafunktion, Geotagging
Daten und Netze
Apple iPhone 5sApple iPhone 5cApple iPhone 5
AnschlüsseBluetooth
WLAN
Kopfhöreranschluss
TV-Ausgang
Bluetooth
WLAN
Kopfhöreranschluss
TV-Ausgang
Bluetooth
WLAN
Kopfhöreranschluss
TV-Ausgang
DatenstandardsGPRS
UMTS
EDGE
HSDPA
HSUPA
LTE
GPRS
UMTS
EDGE
HSDPA
HSUPA
LTE
GPRS
UMTS
EDGE
HSDPA
HSUPA
LTE
Unterstützte NetzeQuad-BandQuad-Band
Messaging und Multimedia
Apple iPhone 5sApple iPhone 5cApple iPhone 5
MessagingSMS
MMS
E-Mail
Instant Messaging
Videotelefonie
Soziale Netzwerke
SMS
MMS
E-Mail
Instant Messaging
Videotelefonie
Soziale Netzwerke
SMS
MMS
E-Mail
Instant Messaging
Videotelefonie
Soziale Netzwerke
MultimediaMP3-/Music-/Mediaplayer
Video-Player
MP3-/Music-/Mediaplayer
Video-Player
MP3-/Music-/Mediaplayer
Video-Player
NavigationNavigationssoftware
GPS
Navigationssoftware
GPS
Navigationssoftware
GPS
Kamera8 Megapixel
Autofokus
Bildstabilisator
Fotolicht
Video: Full-HD (1920 x 1080)
8 Megapixel
Autofokus
Bildstabilisator
Fotolicht
Video: Full-HD (1920 x 1080)
8 Megapixel
Autofokus
Bildstabilisator
Fotolicht
Video: Full-HD (1920 x 1080)
Zweit-Kamera1,3 Megapixel
Video: HD(-ready) (1280 x 720)
1,3 Megapixel
Video: HD(-ready) (1280 x 720)
1,3 Megapixel
Video: HD(-ready) (1280 x 720)

Apple ist kein Billig-Fabrikant

Die breite Aufstellung gerade im Android-Segment ermöglicht es Nutzern, aus Modellen unterschiedlichster Preisklassen zu wählen. Schon für um die 100 Euro bekommt man ein Einsteiger-Smartphone. Apple hat mit den neuen Modellen klargemacht: Ein Billig-Hersteller werden wir nicht. In der günstigsten Version werden für das iPhone 5C noch immer knapp 600 Euro fällig. Man muss fairerweise sagen, dass das "Billig-iPhone" zwar von vielen erwartet wurde, Apple selber aber etwas derartiges niemals angekündigt hat.

Viele iPhone-Fans, die immer die neueste Version des Apfelhandys haben möchten, dürften deshalb den nächsten Schritt auch noch gehen und für 100 Euro mehr gleich das neue Flaggschiff iPhone 5S mitnehmen. Die edlere Optik und die bessere Kamera, kombiniert mit dem schnellen Prozessor, lassen augenscheinlich kaum Kaufargumente für das etwas günstigere Modell gelten – zumal das 5C dank Plastik-Body auch deutlich schwerer ist. Für das iPhone 5C sollen jedoch in den ersten 24 Stunden bereits über eine Million Vorbestellungen verzeichnet worden sein, trotz aller Unkenrufe.

Gleichziehen statt vorweg gehen

Apples Zeit als größter Innovator auf dem Markt scheint zu Ende zu gehen. Zwar kommen immer noch interessante Neuerungen wie der Fingerabdruckscanner (der aber angesichts der NSA-Affäre bei vielen auf Skepsis stoßen dürfte) oder auch der zweifarbige Blitz, aber in anderen Bereichen zieht Apple gerade einmal so gleich mit der Konkurrenz oder hinkt gar hinterher. NFC fehlt in den neuen Smartphones beispielsweise nach wie vor, auch einen erweiterbaren Speicher sucht man vergebens. LTE immerhin ist mittlerweile in den Netzen aller drei deutschen Betreiber nutzbar. Das iPhone 5 funkte nur im LTE-Netz der Telekom, während andere LTE-Smartphones fast durchweg schon mehr Frequenzen unterstützten. Auch Trends wie dem zum größeren Display folgt man (noch) nicht.

Analysten zeigen sich entsprechend enttäuscht von den neuen iPhones. Der Massenmarkt in Schwellenländern werde dem kalifornischen Unternehmen verschlossen bleiben, da das günstigere iPhone nicht günstig genug sei. Das iPhone 5S bringe wiederum keine bahnbrechenden Neuerungen, wie man sie von Apple aus der Anfangszeit der Smartphones kennt.

Apple bleibt sich treu

Trotzdem werden auch die neuen iPhones gekauft werden, und tatsächlich hat Apple nach dem ersten Wochenende wieder neue Rekordzahlen zu vermelden gehabt. Während der Verkauf des iPhone 5C sich eher gemächlich angelassen hat, griffen die Kunden beim iPhone 5S begeistert zu - insgesamt sollen neun Millionen Geräte (beide Modelle zusammengenommen) an nur einem Wochenende verkauft worden sein. Da zeigt sich: Apple hat eine große und treue Fangemeinde, die das Design und die intuitive Bedienung des iPhones wertschätzen. Außerdem weitet man die Präsenz auf anderen Märkten aus: In Japan bieten erstmals alle großen Mobilfunker das iPhone an, in China ist es erstmals gleich zum Verkaufsstart ebenfalls erhältlich und die Unterstützung des größten chinesischen Netzes ist ebenfalls gesichert.

Top