otelo: Tarife für Handy und mobiles Internet

otelo

o.tel.o war ein deutscher Telekommunikationsanbieter, der 1999 von Arcor übernommen wurde. 2010 wurde die Marke als Mobilfunk-Discounter von Vodafone wiederbelebt. Seit 2012 schreibt sich otelo ohne die Punkte im Namen.

Hier finden Sie eine Übersicht der Mobilfunktarife von otelo / Vodafone

Mobiles Internet Tarife von otelo

Unser Tarifrechner für mobiles Internet ermittelt für Sie, welcher Datentarif von otelo entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens am günstigsten ist.

Filter
  • 1.
    10,07 €
    einmalige Kosten 1,95 €
    Kosten 1. bis 24. Monat9,99 €
    Effektivpreis/Monat 10,07 €
    Effektiv­preis/Monat
    otelo otelo
    Surf-SIM
    Prepaid | Netz: Vodafone
    1 GB
    Daten
    7,2
    Mbit/s
    keine Vertragslaufzeit
    • Inklusiv-Leistungen
      • Sparvorteil: 3,00 €
        Startguthaben3,00 €
      • Internet-Flatrate mit 1 GB1 GB Highspeed-Datenvolumen mit 7,2 MBit/s (Download). Ab einem Datenvolumen von 1 GB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Zugang wird eingestellt (Download).
      • 7,2 Mbit/s
    • Preis-Details

      einmalig

      Einrichtungsgebühr + 4,95 €
      Startguthaben - 3,00 €
      Summe einmaliger Kosten 1,95 €

      monatlich

      Kosten 1. bis 24. Monat+9,99 €
      Summe monatlicher Kosten 239,76 €

      Gesamtkosten über 24 Monate

      Gesamtkosten 241,71 €
      Effektiv­preis/Monat 10,07 €
    • Vertragsdetails
      • 1 Monat Vertragslaufzeit
  • 2.
    11,45 €
    einmalige Kosten 34,99 €
    Kosten 1. bis 24. Monat9,99 €
    Effektivpreis/Monat 11,45 €
    Effektiv­preis/Monat
    otelo otelo
    Internet Flat 1 GB (SIM-Only)
    Vertrag | Netz: Vodafone
    1 GB
    Daten
    14,4
    Mbit/s
    für gelegentliches Surfen
    • Inklusiv-Leistungen
      • Internet-Flatrate mit 1 GB1 GB Highspeed-Datenvolumen mit 14,4 MBit/s (Download) und 14,4 MBit/s (Upload). Ab einem Datenvolumen von 1 GB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Drosselung auf 64kbit/s (Download).
      • 14,4 Mbit/s
    • Preis-Details

      einmalig

      Einrichtungsgebühr + 34,99 €
      Summe einmaliger Kosten 34,99 €

      monatlich

      Kosten 1. bis 24. Monat+9,99 €
      Summe monatlicher Kosten 239,76 €

      Gesamtkosten über 24 Monate

      Gesamtkosten 274,75 €
      Effektiv­preis/Monat 11,45 €
    • Vertragsdetails
      • 24 Monate Vertragslaufzeit
      • 3 Monate Kündigungsfrist
      • 12 Monate Vertragsverlängerung
  • 3.
    21,45 €
    einmalige Kosten 34,99 €
    Kosten 1. bis 24. Monat19,99 €
    Effektivpreis/Monat 21,45 €
    Effektiv­preis/Monat
    otelo otelo
    Internet Flat Maxi (SIM-Only)
    Vertrag | Netz: Vodafone
    5 GB
    Daten
    21,6
    Mbit/s
    Spar-Tarif für Tablets oder Notebooks
    • Inklusiv-Leistungen
      • Internet-Flatrate mit 5 GB5 GB Highspeed-Datenvolumen mit 21,6 MBit/s (Download) und 21,6 MBit/s (Upload). Ab einem Datenvolumen von 5 GB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Drosselung auf 64kbit/s (Download).
      • 21,6 Mbit/s
    • Preis-Details

      einmalig

      Einrichtungsgebühr + 34,99 €
      Summe einmaliger Kosten 34,99 €

      monatlich

      Kosten 1. bis 24. Monat+19,99 €
      Summe monatlicher Kosten 479,76 €

      Gesamtkosten über 24 Monate

      Gesamtkosten 514,75 €
      Effektiv­preis/Monat 21,45 €
    • Vertragsdetails
      • 24 Monate Vertragslaufzeit
      • 3 Monate Kündigungsfrist
      • 12 Monate Vertragsverlängerung

Mit O2 Free unendlich surfen statt unendlich warten.

otelo: Niedrige Minutenpreise für In- und Ausland

Der Mobilfunkdiscounter otelo, früher o.tel.o, ist ein Ableger von Vodafone. Mit der Handykarte des Anbieters kann man rund um die Uhr zu günstigen Minutenpreisen innerhalb von Deutschland telefonieren, und das in guter Qualität. Denn der Tarif setzt, wie nicht anders zu erwarten, auf das D2-Netz von Vodafone auf. Es gilt neben dem D1-Netz der Telekom als das am besten ausgebaute Mobilfunknetz und erlaubt, vielerorts mit hoher Bandbreite im mobilen Internet zu surfen.

Die Marke o.tel.o war einst für Festnetztelefonie bekannt

Die Marke o.tel.o ist bereits seit 1997 auf dem Markt und war ursprünglich der Name für einen Telefonanbieter. Zwei Jahre nach seiner Gründung wurde das Unternehmen von Arcor übernommen, die inzwischen wiederum zum britischen Mobilfunkkonzern Vodafone gehören. Die Marke o.tel.o verschwand erst einmal vom Markt. Der Düsseldorfer Netzbetreiber versuchte den alten Namen zunächst mit einem Online-Shop wiederzubeleben, allerdings mit wenig Erfolg. Seit Frühjahr 2010 bietet Vodafone unter der Marke nun einen eigenen Discounttarif an.

otelo bietet günstige Minutenpreise ins Ausland

Mit einer Handykarte von otelo bleibt man flexibel. Den Basis-Tarif gibt es ohne Vertragslaufzeit, ohne monatliche Grundgebühr und ohne Mindestumsatz. Die Minutenpreise sind durchgehend niedrig, so dass man zu jeder Zeit und in alle deutschen Netz zu einem einheitlichen Preis telefonieren kann. auch Pakettarife und Flatrates werden auf Prepaid-Basis realisiert, womit otelo eher die (positive) Ausnahme darstellt.

Auch Auslandstelefonate sind bei otelo teilweise richtig günstig. Bei einigen Destinationen zahlt man nicht mehr als für ein normales Gespräch im deutschen Netz. Dazu zählen die Festnetze europäischer Länder wie Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien, aber auch populärer Reiseländer wie Thailand und der Türkei. Gespräche zu anderen Destinationen sowie ins ausländische Mobilfunknetz sind deutlich teurer, was aber nicht ungewöhnlich ist und sich im üblichen Rahmen bewegt.

otelo Günther Netzer"Mehr Netz hat der Netzer": Otelo setzt mit Günter Netzer als Markenbotschafter auf eine Kultfigur der Fußballgeschichte© otelo

Mobil Surfen kann man mit dem Handytarif des Mobilfunkdiscounters ebenfalls. otelo bietet mehrere Surfoptionen fürs Handy, mit denen man mobiles Internet nutzen kann. Ohne Flat wird statt nach Megabyte nach Minuten abgerechnet.

Weitere Infos zu otelo

Seinen Mobilfunkdienst vermarktet otelo ebenso wie viele andere Discounter hauptsächlich übers Internet. Im Laden gibt es otelo Prepaid nur bei einigen ausgesuchten Handelspartnern zu kaufen, bei Saturn und Mediamarkt etwa. Ein subventioniertes Handy bekommt der Kunde beim Kauf der Handykarte nicht. Die Mitnahme der Rufnummer zu otelo ist mittlerweile wie bei so gut wie allen Anbietern grundsätzlich möglich.

Aktuelle News zu otelo
  • Frau mit Handy

    Unsere Tariftipps für Handy und Smartphone

    In unseren Tariftipps des Monats zeigen wir, wo es aktuell Rabatte und besondere Aktionen gibt. Wer einen neuen Handytarif sucht, findet hier bestimmt ein interessantes Angebot. Vertreten sind im September otelo, simply, Tchibo und andere.

    weiter
  • otelo

    Otelo: Kostenlose SIM und ein Gratis-Monat

    Bei otelo können sich potenzielle Neukunden jetzt eine kostenlose Prepaid-Karte sichern. Zusätzlich ist die Option "Smartphone 400" im ersten Monat gratis. Eine Bedingung muss man dafür allerdings erfüllen.

    weiter
  • Mobiltelefonie

    Tariftipps: Günstig mit dem Handy in den Juli

    Lassen Sie sich von unseren Tariftipps inspirieren, wenn Sie bei Ihrem neuen Handyvertrag ein Schnäppchen machen wollen. Wir haben geschaut, welche Anbieter derzeit interessante Rabatte oder Extras zu bieten haben.

    weiter
Top