Touch oder Type

Smartphones mit Tastatur – Tippen mit Komfort

Mit einem Smartphone kann man zu jeder Zeit und überall Mails verfassen und auch im Internet surfen. Eines der typischen Merkmale eines Smartphones ist der Touchscreen, der sich per Fingertipp bedienen lässt. Oft fallen die virtuellen Buchstaben aber zu klein aus oder das Display reagiert träge. Ist der Bildschirm zudem nicht sorgfältig kalibriert, ruft man möglicherweise ungewollt falsche Buchstaben auf.

Da sich das Schreiben von längeren Texten auf dieser berührungsempfindlichen Oberfläche also durchaus umständlich gestalten kann, setzen Vielschreiber auf Smartphones mit Tastatur. Wer gerne viel und dazu noch flink tippt, kann sich die "Arbeit" mit einer mechanischen QWERTZ-Tastatur erleichtern. Wer gern beides möchte, also Tastatur und Touchscreen, kann auch das haben.

Smartphones mit Volltastatur finden

Sind Sie auf der Suche nach einem Smartphone mit Tastatur? Mit unserem Handy-Finder können Sie sich speziell diese in der Auswahl anzeigen lassen, indem Sie unter "Multimedia" auf "Qwertz-Tastatur" klicken.

QWERTZ – Smartphones mit Tastatur wie am PC

Der Name QWERTZ ergibt sich aus der Anordnung der ersten sechs Tasten in der oberen Buchstabenreihe der Tastatur. Jede Tasten ist genau einem Buchstaben zugeordnet. Smartphones mit Tastatur lösen als das Problem des umständlichen Mehrfachdrückens einer Taste und machen flinkes Tippen und präzise Texteingaben möglich. Demnach eignen sich Smartphones mit Tastatur ganz besonders für Nutzer, die häufig SMS schreiben, im mobilen Internet etwas suchen oder oft E-Mails verschicken. Natürlich gibt es auch weiterhin Telefone mit der klassischen, kleinen Handytastatur.

HandytarifeAuf einem Smartphone mit Tastatur tippt es sich schnell und bequem.© Pavel Davidenko / Fotolia.com

Barren oder Slider? Welche Smartphones mit Tastatur gibt es?

Barren-Smartphone sind solche, bei denen die Tastatur direkt unterhalb des Displays sitzt. Der Nachteil dieser Smartphones mit Tastatur liegt in der Größe, da es für eine ausführliche Tastatur entsprechend mehr Platz bedarf. Dadurch fällt der Bildschirm meist recht klein aus, was vor allem beim Surfen im Internet als störend empfunden werden kann, denn um alles auf der Internetseite lesen zu können, muss man dann scrollen. Beim Slider-Smartphone lassen sich die untere und obere Hälfte des Gehäuses auseinander schieben, sodass die Tastatur dann erst sichtbar wird. Die Tastatur wird so geschützt, das Display kann dadurch auch wesentlich größer ausfallen, jedoch sind diese Modelle meist dick und schwer. Einige lassen sich auch zur Seite ausschieben.

Für wen eignen sich Smartphones mit Tastatur?

Smartphones mit Tastatur eignen sich, durch die schnelle und komfortable Texteingabe, besonders für Nutzer, die im Businessbereich tätig sind und ihr portables Büro immer bei sich haben. Auch wer einfach viel und gern unterwegs die sozialen Online-Netzwerke, wie beispielsweise Facebook, Twitter & Co., nutzt, kann durch Smartphones mit Tastatur seine Finger entlasten. Natürlich sollte man sich vor der Anschaffung eines Smartphones mit Tatstatur mit den Vor- oder Nachteilen und dem persönlichen Bedarf auseinandersetzten. Idealerweise testet man ein Gerät zuvor auf Herz und Nieren, um sich selbst von der Bedienbarkeit und Handhabung der virtuellen oder mechanischen Smartphone-Tastatur überzeugen zu können.

Top