Eine Sparvorwahl macht das Telefonieren billiger

Wer Telefonate von einem deutschen Festnetzanschluss ins Ausland führen will, muss sich nicht zwangsläufig über enorme Preise und Verbindungsgebühren ärgern. Mit einer Sparvorwahl (auch Vor-Vorwahl genannt) bzw. Call-by-Call kann man nicht nur bei Auslandstelefonaten, sondern auch bei Gesprächen innerhalb Deutschlands eine Menge Geld sparen.

Sparvorwahlen werden von einer Vielzahl von Anbietern bereitgestellt, Call-by-Call steht jedoch ausschließlich den Nutzern von Festnetzanschlüssen der Deutschen Telekom zur Verfügung. Telefonate, die mit einer Sparvorwahl geführt wurden, sind dann auf der Telefonrechnung der Telekom mit aufgeführt.

Sparvorwahl auswählen, eintippen, sparen!

Die Verwendung von Sparvorwahlen gestaltet sich ganz unkompliziert. Bevor man das Telefonat tätigt, sucht man über den Tarifrechner den aktuell günstigsten Call-by-Call-Anbieter aus. Die Tarif-Tabellen werden täglich oder sogar stündlich aktualisiert, sodass man vor jedem Gespräch eine neue Abfrage machen sollte. Hat man dann den besten Tarif für das gewünschte Anrufziel und die Anrufzeit gefunden, tippt man zuerst die Sparvorwahl und dann die komplette Telefonnummer ein. Vor dem Gesprächsaufbau wird noch einmal der Verbindungspreis genannt, sodass für den Nutzer klar ist, wie viel er zahlen muss. So telefoniert man wie gewohnt, umgeht aber gleichzeitig den meist wesentliche teureren Verbindungstarif der Telekom und kann dadurch ganz einfach sparen.

telefonierenDas Vorwählen einer Sparvorwahl ermöglicht günstigere Telefonate.© J.M. Guyon / Fotolia.com

Sparvorwahl nutzen ohne Telekomanschluss

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich das Konzept der Sparvorwahl bei Nutzern, die viele Telefonate ins Ausland oder in Mobilfunknetze tätigen oder alte, teure Telefontarife haben. Eine Anmeldung oder Registrierung ist in den meisten Fällen auch nicht notwendig, so kann man ohne lange Vertragsbindung einfach günstig telefonieren und bei jedem Telefonat die günstigste Sparvorwahl nutzen.

Möchte man nun aber von einem Handy kostengünstig telefonieren oder hat den Telefonanschluss bei einem anderen Anbieter als der Telekom, so muss man glücklicherweise nicht auf die Nutzung einer Sparvorwahl und deren Vorteile verzichten. Callthrough heißt das alternative Verfahren, das sich im Grunde aber nicht vom Call-by-Call-Prinzip unterscheidet. Die Nutzung von Callthrough funktioniert genauso und bietet ebenfalls ein gutes Sparpotential, wenn es auch meist nicht ganz so groß ist wie beim Call-by-Call.

Telefontarife

Sparvorwahlen finden

Mit unserem Schnellrechner finden Sie ganz einfach günstige Sparvorwahlen - für In- und Ausland, für Callthrough und Call-by-Call.

Schnellrechner
Mobiltelefonie

Günstige Handytelefonate

Quasselstrippe, Normaltelefonierer oder Gelegenheitsnutzer? Mit dem richtigen Handytarif kann man auch beim mobilen Telefonieren sparen.

Handytarife und Nutzerprofile
Top