Auslandstelefonie zum Festpreis

Internationale Telefon-Flatrates: Sparen bei Auslandstelefonaten

Telefonate ins Ausland können schnell richtig teuer werden. Wer hohe Gebühren vermeiden will, kann mit einer internationalen Telefon-Flatrate zum Festpreis ins Ausland telefonieren. Für wen sich die Angebote lohnen und was man beachten sollte.

Telefontarife© M.Jenkins / Fotolia.com

Linden (red) - Wer häufig ins Ausland telefoniert, ist besonders gut beraten, sich nach einem passenden Tarif umzusehen. Noch mehr als im nationalen Bereich besteht hier die Gefahr, mit horrenden Telefonrechnungen konfrontiert zu werden. Internationale Telefon-Flatrates bieten Schutz vor zu hohen Telefonkosten – für Einwanderer, die öfters mal nach Hause telefonieren, für Daheimgebliebene, deren Gesprächspartner in der Ferne weilen oder auch für Urlauber, die den Kontakt zu Bekannten im Feriendomizil halten wollen.

Internationale Telefon-Flatrates für ein oder mehrere Länder

Internationale Telefon-Flatrates gibt es in vielen Varianten, daher ist es zunächst wichtig, zu wissen, ob man in ein bestimmtes oder in mehrere Länder telefonieren möchte, und wie viel man ungefähr telefoniert. Teilweise sind die internationalen Flatrates der Anbieter keine wirklichen Flatrates, sondern beinhalten lediglich eine bestimmte Anzahl an Gesprächsminuten. Wer wirklich viel telefoniert, muss auch darauf achten, dass bei einigen internationalen Flatrates bei einer übermäßigen Nutzung der Vertrag gekündigt werden kann. Ab wann eine übermäßige Nutzung vorliegt, entscheidet der Anbieter. Auch sollte man beachten, dass eine Flatrate in der Regel nur ins Festnetz des Ziellandes gilt.

Internationale Flatrates sind oft nur als Zusatz buchbar

Internationale Flatrates fürs Festnetztelefon gibt es sowohl bei den großen Telefon- und DSL-Anbietern wie der Telekom und o2 als auch bei Kabelnetzbetreibern. Hier ist die Buchung der internationalen Flatrates als Zusatzoption möglich, wenn man bereits einen Festnetzanschluss oder einen DSL- und Telefonanschluss des entsprechenden Anbieters hat. Aber auch einige Mobilfunkunternehmen haben internationale Flatrates im Programm, beispielsweise die Telekom oder der Discounter blauworld. Internationale Flatrates sind auch per Internettelefonie über Skype oder sipgate möglich. Der Vorteil: Es ist egal, bei welchem Anbieter man seinen Anschluss hat.

Welche internationale Flatrate für wen?

Grundsätzlich muss man überlegen, ob es sich lohnt, sich nur aufgrund einer internationalen Flatrate für den Anschluss oder das Komplettpaket eines Anbieters zu entscheiden. Gerade für Gelegenheitsnutzer gilt es zu rechnen, ob nicht auch hin und wieder ein Gespräch über Call-by-Call oder Callthrough ausreicht. Wer aber häufig ins Ausland telefoniert, für den kann sich eine internationale Flatrate richtig lohnen. Wenn das passende Land und der passende Anbieter zusammenkommen, kann man teilweise unschlagbar günstig ins Ausland telefonieren. Vor allem internationale Flatrates ins EU-Ausland bekommt man schon für wenige Euro im Monat. In unserer Übersicht über internationale Telefon Flatrates können Sie überprüfen, mit welcher Option Sie am günstigsten in das Land Ihrer Wahl telefonieren.

Top