surfen© detailblick / Fotolia.com

Netbook: Das Notebook im Kleinformat

Bei einem Netbook handelt es sich um eine kleinere Version eines Notebooks oder Laptops, also um einen tragbaren Computer. Mit dem Trend zu Tablets hat das Netbook an Bedeutung verloren, ist aber für manche Belange durchaus praktisch.

Im Vergleich zu einem "normalen" Notebook ist das Netbook kleiner, hat eine geringere Leistung und in der Regel auch einen geringeren Preis. Um die Bezeichnung "Netbook" gab es einen Rechtsstreit, da der Hersteller Psion diese Bezeichnung zuerst für eines seiner Geräte verwendete. Der Streit wurde aber beigelegt, Netbook ist mittlerweile als Gattungsbegriff zugelassen.

Wie ein Netbook ausgestattet ist

Ein Netbook hat ein kleines Display von meist weniger als elf Zoll, auch Leistung und Funktionsumfang sind geringer als bei einem Notebook. Die meisten Netbooks sind mit dem Betriebssystem Windows ausgestattet. Meist verfügt ein Netbook über ein integriertes WLAN oder Mobilfunk-Modem. Die kleinen Geräte sind hauptsächlich für Internetnutzung oder Multimediaanwendungen gedacht. Das Netbook eignet sich auch gut als Zweitgerät zum mobilen Arbeiten.

Wofür ein Netbook eher nicht geeignet ist

Für Aufgaben, die eine hohe Leistung erfordern, wie beispielsweise Computerspiele, ist ein Netbook weniger geeignet. Die begrenzte Bildschirmgröße kann bei permanentem Arbeiten am Netbook schnell stören, die Tastatur ist ebenfalls recht klein. Auch als Heimkino ist ein Netbook nicht die beste Wahl: Ein DVD-Laufwerk ist nicht eingebaut, auch hier ist das kleine Display ein Nachteil. Wer aber lediglich Texte verfassen, Mails abrufen oder im Internet surfen will, für den kann ein Netbook eine kostengünstige Alternative sein.

Netbooks gibt es schon ab 250 Euro

Einer der größten Pluspunkte beim Netbook ist sicherlich der Preis. Einige Modelle sind schon ab 250 Euro erhältlich. Ansonsten liegen die Preise für ein Netbook etwa zwischen 300 und 500 Euro. Es gibt jedoch auch deutlich teurere Modelle. Mittlerweile haben alle namhaften Hersteller auch Netbooks im Programm. Eine flexible und moderne Alternative zum Netbook sind Tablets mit anklippbarer Tastatur oder, wenn man etwas mehr Geld investieren möchte, die schlanken und leistungsstarken Ultrabooks.

News zum Thema
  • Tchibo
    Ab 5. Mai

    Tchibo mobil bietet neuen Surf-Tarif an

    Mit dem neuen Surf-Tarif von Tchibo mobil bekommen Nutzer ein GB Datenvolumen für den monatlichen Preis von 9,95 Euro. Ein Jahrespaket gibt es ebenfalls; hier zahlt man 99 Euro und kann damit im Vergleich zur monatlich kündbaren Variante sparen.

    weiter
  • Vodafone
    Auch für Verlängerer

    Vodafone-Aktionen rund ums mobile Internet

    Vodafone startet eine Reihe von Aktionen bei den MobileInternet-Flat-Tarifen. Wer einen der Surftarife bucht, bekommt im ersten Vertragsjahr das doppelte Datenvolumen bei Highspeed. Zudem gibt es einen monatlichen Rabatt und im Einstiegstarif surft man schneller als bisher.

    weiter
  • surfen
    Kurze Blüte

    Tablets laufen Netbooks den Rang ab

    Wie schnell sich Produktzyklen in der IT-Branche ändern, zeigen aktuell die Netbooks. Diese Geräteklasse kam in Deutschland erst 2008 mit dem Asus EeePC 700 auf den Markt. Schon jetzt aber werden Netbooks offenbar zum Nischenprodukt.

    weiter
Top