Telekom: Mobil im Ausland telefonieren

Telekom

Mobilfunkkunden der Deutschen Telekom können auch auf Reisen im Ausland mobil telefonieren, simsen und surfen. Der Bonner Mobilfunknetzbetreiber ermöglicht dies in über 180 Ländern. Doch was ist dabei zu beachten und drohen möglicherweise unliebsame Kostenfallen bei der sogenannten Roaming-Nutzung mit dem Handy im Ausland?

Roaming-Gebühr vor dem Aus

Bei der Mobilfunknutzung im Ausland steht das eigene Handynetz den Kunden nicht zur Verfügung. Dank Roaming, das etwa übersetzt "herumwandern" bedeutet, können Mobilfunkkunden im Ausland auch die Netze von Roaming-Partnern des eigenen Mobilfunkanbieters nutzen. Zusätzlich zu den Inlandspreisen fällt dabei derzeit noch ein Aufschlag in Form der Roaming-Gebühr an. Ab dem Sommer 2017 entfällt dieses Zusatz-Entgelt jedoch mit wenigen Ausnahmen. Lediglich bei missbräuchlicher Nutzung können Mobilfunknetzbetreiber noch bestimmte Zuschläge einfordern.

Filter
  • 1.
    9,95 €
    einmalige Kosten -0,05 €
    Kosten 1. bis 24. Monat9,95 €
    Durchschnittspreis/Monat 9,95 €
    Durchschnitts­preis/Monat
    Telekom Telekom Mobilfunk
    MagentaMobil Start M
    Prepaid | Netz: Telekom
    Telekom
    Flat
    1 GB
    Daten
    150,0
    Mbit/s
    Hinweis: Effektivpreis/4Wochen!
    • Inklusiv-Leistungen
      • Sparvorteil: 10,00 €
        Startguthaben10,00 €
      • Telefon-Flatrate ins D1-Netz Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.
      • Internet-Flatrate mit 1 GB1 GB mit Highspeed-Geschwindigkeit max. 150 MBit/s (Download). LTE-Nutzung inklusive. Ab einem Datenvolumen von 1 GB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Drosselung auf max. 64 kbit/s (Download) und eine Drosselung auf max. 16 kbit/s (Upload).
      • 150,0 Mbit/s im LTE-Netz
    • Preis-Details

      einmalig

      Einrichtungsgebühr + 9,95 €
      Startguthaben - 10,00 €
      Summe einmaliger Kosten -0,05 €

      monatlich

      Kosten 1. bis 24. Monat+9,95 €
      Summe monatlicher Kosten 238,80 €

      Gesamtkosten über 24 Monate

      Gesamtkosten 238,75 €
      Durchschnitts­preis/Monat 9,95 €
    • Vertragsdetails
      • Anbieter
        Telekom
      • Vertragslaufzeit
        1 Monat
  • 2.
    9,95 €
    einmalige Kosten -0,05 €
    Kosten 1. bis 24. Monat9,95 €
    Durchschnittspreis/Monat 9,95 €
    Durchschnitts­preis/Monat
    Telekom Telekom Mobilfunk
    MagentaMobil Start S
    mit Option: Data Start M
    Prepaid | Netz: Telekom
    Telekom
    Flat
    25 MB
    Daten
    150,0
    Mbit/s
    Hinweis: Effektivpreis/4Wochen!
    • Inklusiv-Leistungen
      • Sparvorteil: 10,00 €
        Startguthaben10,00 €
      • Telefon-Flatrate ins D1-Netz Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.
      • Internet-Flatrate mit 25 MBextra 25 MB-DayFlat buchbar für 0,99/24 Std. 25 MB mit Highspeed-Geschwindigkeit max. 150 MBit/s (Download). LTE-Nutzung inklusive. Ab einem Datenvolumen von 25 MB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Zugang wird eingestellt (Download).
      • 150,0 Mbit/s im LTE-Netz
    • Preis-Details

      einmalig

      Einrichtungsgebühr + 9,95 €
      Startguthaben - 10,00 €
      Summe einmaliger Kosten -0,05 €

      monatlich

      Kosten 1. bis 24. Monat+9,95 €
      Summe monatlicher Kosten 238,80 €

      Gesamtkosten über 24 Monate

      Gesamtkosten 238,75 €
      Durchschnitts­preis/Monat 9,95 €
    • Vertragsdetails
      • Anbieter
        Telekom
      • Vertragslaufzeit
        1 Monat
  • 3.
    14,95 €
    einmalige Kosten -0,05 €
    Kosten 1. bis 24. Monat14,95 €
    Durchschnittspreis/Monat 14,95 €
    Durchschnitts­preis/Monat
    Telekom Telekom Mobilfunk
    MagentaMobil Start L
    Prepaid | Netz: Telekom
    Telekom
    Flat
    1,5 GB
    Daten
    150,0
    Mbit/s
    Hinweis: Effektivpreis/4Wochen!
    • Inklusiv-Leistungen
      • Sparvorteil: 10,00 €
        Startguthaben10,00 €
      • Telefon-Flatrate ins D1-Netz Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.
      • Internet-Flatrate mit 1.5 GB1.5 GB mit Highspeed-Geschwindigkeit max. 150 MBit/s (Download). LTE-Nutzung inklusive. Ab einem Datenvolumen von 1.5 GB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Drosselung auf max. 64 kbit/s (Download) und eine Drosselung auf max. 16 kbit/s (Upload).
      • 150,0 Mbit/s im LTE-Netz
    • Preis-Details

      einmalig

      Einrichtungsgebühr + 9,95 €
      Startguthaben - 10,00 €
      Summe einmaliger Kosten -0,05 €

      monatlich

      Kosten 1. bis 24. Monat+14,95 €
      Summe monatlicher Kosten 358,80 €

      Gesamtkosten über 24 Monate

      Gesamtkosten 358,75 €
      Durchschnitts­preis/Monat 14,95 €
    • Vertragsdetails
      • Anbieter
        Telekom
      • Vertragslaufzeit
        1 Monat

Telekom im EU-Ausland: Deckelung der Kosten ohne Roaming-Option

Dank der Regulierung der Mobilfunkpreise innerhalb der EU durch die Roaming-Verordnung sind die Kosten für Telefonate und die Datennutzung deutlich gedeckelt worden. Haben Kunden keine Roaming-Option der Telekom gebucht, wird die Internetverbindung im Ausland automatisch bei Kosten in Höhe von 59,90 Euro beendet. Das Telefonieren und Simsen ist jedoch weiterhin möglich. Nutzer müssen daher in der Regel bei der Handy-Nutzung im EU-Ausland keine unliebsamen Überraschungen in Form von hohen Telefonabrechnungen mehr befürchten.

Seit April 2016 berechnet die Telekom für abgehende Anrufe bei der standardmäßig eingestellten Roaming-Option "Weltweit" einen Zuschlag von 5 Cent auf den Inlandspreis. Eingehende Telefonate schlagen mit einem Roaming-Aufpreis von 1,28 Cent pro Minute zu Buche. Für den Versand einer SMS wird maximal ein Zuschlag von 5 Cent pro Kurznachricht sowie für das mobile Surfen von 5 Cent pro Megabyte erhoben. Ab 15. Juni 2017 sollen die Roaming-Gebühren laut Beschluss der EU-Kommission dann nahezu komplett entfallen.

Optional: "MagentaEINS EU-Flat Plus"

Smartphone im UrlaubSpezielle Tarife schützen vor unerwünschten Kosten.

MagentaEINS-Kunden der Telekom, die über einen Festnetz- und Mobilfunkvertrag des magentafarbenen Anbieters verfügen, können optional die "MagentaEINS EU-Flat Plus" für 10 Euro im Monat hinzubuchen. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei zwölf Monaten. Mit der Option surfen, telefonieren und simsen Telekom-Kunden innerhalb der EU, den USA, Kanada und der Türkei zu Inlandskonditionen per Flat in das Mobilfunknetz und Festnetz der jeweiligen Länder. Das Inklusivvolumen des Telekom-Mobilfunkvertrags kann dank der Option auch innerhalb der oben genannten Länder genutzt werden.

Aber auch wer kein MagentaEINS-Kunde der Telekom ist, kann mit der Option "All Inclusive" die Inlands-Flatrates fürs Surfen, Telefonieren und SMS auch in den Ländern der EU, Schweiz, Liechtenstein, Norwegen und Island (Ländergruppe 1) nutzen. Die Option ist in ab dem 19. April 2016 gebuchten MagentaMobil-Verträgen bereits kostenlos enthalten und voreingestellt.

Telekom: Handy-Nutzung außerhalb der EU

Befindet man sich nicht innerhalb der EU bzw. in einem der Länder, die von der "MagentaEINS EU-Flat Plus"-Option abgedeckt werden, so berechnet die Telekom Kosten abhängig von der jeweiligen Ländergruppe. Bei dem Bonner Konzern gibt es die Ländergruppen 1, 2 und 3 für Verbindungen im Ausland. In der Ländergruppe 1 finden sich vor allem die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, aber etwa auch Norwegen. Die Ländergruppe 2 deckt unter anderem die USA, Kanada, diverse Balkanländer und Monaco ab. Die Schweiz gehört standardmäßig auch in diese Gruppe, je nach gewählter Roaming-Option findet sich die Schweiz teils aber auch in Ländergruppe 1 wieder.

Alle anderen Länder gehören zur Ländergruppe 3, darunter viele Staaten aus Südamerika, Afrika und Asien. Bei der Kostenermittlung gelten in der Regel die Konditionen der bereits voreingestellten Option "Weltweit".

Abgehende Gespräche von einem Land der Ländergruppe 2 kosten 1,49 Euro pro Minute, ankommende Gespräche werden mit 69 Cent pro Minute berechnet. Teurer wird es in Ländergruppe 3: Hier fällt für abgehende Gespräche ein Minutenpreis von 2,99 Euro an, ankommende Gespräche schlagen mit 1,79 Euro zu Buche. Da die Länder der Gruppe 1 im Wesentlichen europäische Staaten abdecken, gelten hier meist die preislichen Roaming-Bestimmungen der EU.

Datennutzung im Ausland mit "Travel & Surf"

Für die mobile Datennutzung hat die Telekom die Datenroaming-Option "Travel & Surf" in allen Tarifen voreingestellt. Es lassen sich Pakete für einen Tag oder eine Woche buchen: Der DayPass M für einmalig 2,95 Euro stellt beispielsweise für 24 Stunden 50 MB zum mobilen Surfen bereit. Nach 24 Stunden oder Aufbrauchen des Volumens wird die Internetverbindung automatisch beendet. Ein WeekPass für 7 Tage und inklusive 150 MB kostet 14,95 Euro.

Teure Mobilfunknutzung auf Schiffen und Flugzeugen

Wer unterwegs an Bord eines Flugzeuges oder Schiffes mit dem Handy telefonieren möchte, kann dies über spezielle Netze. Unterstützt die Telekom die Mobilfunknutzung auf Schiffen und Flugzeugen, so ist eine Nutzung und Abrechnung über die Mobilfunkrechnung möglich.

Abgehende Telefonate werden mit 3,99 Euro pro Minute berechnet, ankommende Gespräche mit 1,99 Euro. Der SMS-Versand ist für 99 Cent möglich, der Empfang einer Kurznachricht ist kostenlos. Das mobile Surfen auf dem Wasser und in der Luft sollte man jedoch genau bedenken: Pro verbrauchten 50 KB fallen 99 Cent an. Das kann schnell teuer werden.

Vorsicht in deutschen Grenzregionen: Handy loggt sich in ausländisches Netz ein

Auch in Deutschland kann sich das Handy in ein ausländisches Netz einwählen, wenn man sich in der Nähe der Grenze befindet. Damit Auslandskosten für die Handynutzung im Inland vermieden werden, sollte die automatische Wahl des Netzes ausgeschaltet werden. Das Telekom-Mobilfunknetz kann dann manuell gewählt werden.

Top