DSL und Festnetz – eine beliebte Kombination

Heutzutage Standard und zugleich eine preisgünstige Kombination von Leistungen ist es, DSL und Festnetz beim gleichen Anbieter zu bestellen. Bei den meisten Angeboten bekommt man eine Surfflatrate und auch noch eine Flatrate ins deutsche Festnetz.

Diese Pakete haben sich heute so weit durchgesetzt, dass man ganz schön suchen muss, wenn man etwas anderes möchte. Angebote für DSL ohne Festnetz findet man sehr selten. Bei der Auswahl eines DSL-und-Festnetz-Pakets aber hat man in der Regel auch die Wahl zwischen mehreren Anbietern und noch mehr Tarifen.

DSL-Tarife vergleichen - mit oder ohne Festnetz!

Surfen und Telefonieren zu Hause: Angebote für DSL und Festnetz

Da die Kombination wie erwähnt sehr gängig ist, ist es auch gar kein Problem, entsprechende Angebote für DSL und Festnetz zu finden. Ein wenig schwierig könnte es lediglich in manchen ländlichen Gebieten werden, wo noch gar kein DSL vorhanden ist. Ansonsten kann man meist zwischen mehreren Alternativen wählen. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten liegen unter anderem in der DSL-Geschwindigkeit , die in der Regel das wichtigste Kriterium ist, nach dem die Preise gestaffelt sind. Die günstigsten Tarife beinhalten zum Teil noch keine Telefonflatrate. Andere Faktoren, die die Preisgestaltung mitbestimmen, können sein: Extras wie Sicherheitspakete und Multimedia, kostenlose Hardware oder die Vertragslaufzeit.

InternetnutzungDer Internetanschluss zu Hause wird meist in Kombination mit einem Telefonanschluss bereitgestellt.© Yuri Arcurs / Fotolia.com

DSL und Festnetz und Fernsehen und…

Viele Kunden entscheiden sich heutzutage für einen Internetanschluss beim Kabelanbieter. Das ist vielleicht streng genommen nicht DSL, aber über welche Technik der Anschluss realisiert wird, ist für den Endverbraucher ohnehin zweitrangig. Wichtig ist schließlich, was an Leistung bei ihm ankommt. Was das angeht, können die Kabelanbieter absolut mit den klassischen DSL-Anbietern mithalten, oftmals sind sogar sehr viel schnellere Surfgeschwindigkeiten drin (bis zu 400 Mbit/s!). Und die Grundgebühr muss nicht mal unbedingt höher sein. Wer also DSL und Festnetz aus einer Hand sucht, der kann durchaus den Blick über den Tellerrand wagen und sich die Angebote des örtlichen Kabelnetzbetreibers anschauen. Einige Anbieter, wie beispielsweise Vodafone bieten sogar beide Anschlussarten an. Hier bekommt man dann nicht nur Internet und Festnetz, sondern auch den Fernsehanschluss sowie zubuchbare Optionen wie Auslandssender. Hier sollte man aber auf die nötwendige Hardware achten. Informationen dazu finden sich in den Tarifdetails.

Festnetz

DSL-Vergleich

Unser Preisvergleich findet günstige Angebote für die Kombination von DSL- und Telefonanschluss.

Zum DSL-Vergleich
Laptop mobil

Mobil Surfen

Haben Sie schon den richtigen Tarif für unterwegs? Unser Vergleich für mobiles Internet hilft bei der Suche.

Mobiles Internet
Newsletter

DSL-News

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten zu den Themen DSL, Kabelinternet und Internettelefonie.

DSL-Nachrichten
Top