Internet by Call

Abrechnungsfehler bei den ByCall24 Tarifen Surf1 und Surf2

Beim Schmalbandanbieter ByCall24 ist es im Oktober anscheinend zu einem Abrechnungsfehler gekommen. Betroffen von der Panne sind Kunden, die die Tarife Surf1 und Surf2 genutzt haben. Eine Erstattung der zu hohen Gebühren soll mit der nächsten Rechnung erfolgen.

Arbeit Laptop© Crashoran / Fotolia.com

Linden (red) - Wieviele Nutzer genau betroffen sind, lässt sich derzeit nicht sagen. Aufgrund einer Kundenbeschwerde über eine zu hohe Rechnung teilte der Internet by Call Anbieter ByCall24 mit, dass es zu seinem Bedauern in einigen Fällen zu Abrechnungsfehlern gekommen sei.

Statt 0,01 Cent wurden 9,99 Cent berechnet

Diese bezögen sich auf die Tarife Surf1 und Surf2, in denen zu bestimmten Tageszeiten anstelle der vorgesehenen 0,01 Cent pro Minute ganze 9,99 Cent für die Minute berechnet wurden. Nutzer, die zwischen dem 4. und dem 10. Oktober 2011 einen der beiden Tarife nutzten, könnten also eventuell zu viel bezahlt haben. Für folgende Daten und Uhrzeiten lassen sich laut Angaben des Anbieters Fehler nachweisen:

Surf 1 (01916 4233) in der Zeit vom 4. bis 7. und 10.10.2011, jeweils 0.00 - 08.00 und 23.00-24.00 Uhr

Surf 2 (01916 4234) in der Zeit vom 4. bis 7. und 10.10.2011 jeweils 08.00 - 12.00 Uhr.

Betrag wird über Telekom-Rechnung zurück erstattet

Am achten und neunten Oktober wurde hingegen korrekt abgerechnet. Der Anbieter will die Beträge übrigens über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom gutschreiben lassen. Dies ist allerdings frühestens mit der Dezember-Rechnung möglich, so ByCall24. Betroffene Kunden, die zu viel gezahlt haben, können sich aber alternativ den Betrag auch direkt vom Anbieter erstatten lassen. Benötigt wird dafür der Einzelverbindungsnachweis.

Das könnte Sie auch interessieren
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks