IFA-Premiere

AVM zeigt auf der IFA vier neue Fritz!-Produkte

Gleich vier Premieren kündigt AVM für die IFA an. Zu sehen sein werden eine neue Fritz!Box für den Kabelanschluss, ein neuer Powerline-Adapter, ein intelligenter Heizkörperregler sowie ein neuer WLAN-Stick mit Unterstützung für WLAN AC.

AVM Fritz!Box 6430 CableDie neue Fritz!Box 6430 Cable für den Kabelanschluss.© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Berlin – Heimspiel für AVM in Berlin: Vom Firmensitz des Netzwerkspezialisten ist es nicht weit bis zum Messegelände der Internationalen Funkausstellung (IFA). Am Dienstag kündigte AVM seine IFA-Highlights an: Demnach werden viele neue Fritz!-Produkte am AVM-Messestand in Halle 17 zu sehen sein. Ab sofort ist die Fritz!Box 4040 im Handel erhältlich, seit kurzem sind bereits die Fritz!Box-Modelle 7580 und 7560 für den DSL-Zugang sowie die Fritz!Box 6490 Cable für den Kabelinternetzugang frei verkäuflich. Auf der IFA wird AVM zudem vier neue Produkte vorstellen.

Neue Fritz!Produkte für Kabel, Powerline, Smart-Home und WLAN

Mit der Fritz!Box 6430 Cable wird AVM demnächst einen WLAN-Router für Einsteiger am Kabelanschluss anbieten. Premiere auf der IFA feiert auch Fritz!DECT 300, der erste intelligente Heizkörperregler von AVM. Ebenfalls neu vorgestellt wird der Powerline-Adapter Fritz!Powerline 1260 E mit WLAN-AC-Unterstützung sowie der FRITZ!WLAN Stick AC 430 MU-MIMO, mit dem sich Rechner fit für schnelles WLAN AC machen lassen.

Neue MyFritz!App 2 für Android

Neu ist auch die mobile Anwendung MyFRITZ!App 2 für Android, die sowohl zuhause als auch unterwegs einen Zugriff auf das Heimnetz ermöglicht. Nutzer können sich somit beispielsweise über Anrufe und Sprachnachrichten informieren. Auch der mobile Zugriff auf Fotos, Musik und andere auf der Fritz!Box gespeicherte Daten ist möglich. Zudem soll laut AVM auch die Steuerung von intelligenten Steckdosen, DECT-Heizkörperreglern, Anrufbeantwortern oder Rufumleitungen realisierbar sein. Das neue, kommende Fritz!OS bindet Sensoren, Tür- oder Fensterkontakte auf Basis der DECT-ULE-Erweiterung HAN-FUN ins Fritz!Heimnetz ein. Für Fritz!Fon-Modelle wird das nächste Fritz!OS einen neuen Smart-Home-Startbildschirm mitbringen. Die Fritz!Boxen unterstützen künftig auch den Betrieb von CAT-iq-2.0-fähigen DECT-Telefonen.

Wir geben einen kompakten Überblick über die AVM-Messeneuheiten:

Fritz!Box 6430 Cable

  • WLAN-Router für den Kabelanschluss
  • 16 x 4-Kanalbündelung (bis 880 Mbit/s Downstream, bis 120 Mbit/s Upstream)
  • 4 x Gigabit-LAN
  • 2 x USB 2.0-Ports
  • 3x3 WLAN N (bis 450 Mbit/s)
  • DECT-Basis für Telefonie und Smart-Home
  • 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax
  • Marktstart: 4. Quartal 2016, 159 Euro (UVP)
AVM Fritz!Powerline 1260E Fritz!Powerline 1260E© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

FRITZ!Powerline 1260E

  • Gigabit-Powerline-Adapter inklusive WLAN AC
  • Netzwerkanschluss über die Stromleitung (bis zu 1.200 Mbit/s)
  • 1 x Gigabit-LAN
  • 2x2 Dualband WLAN AC + N (866 Mbit/s + 400 Mbit/s)
  • Automatische 128-Bit-AES-Verschlüsselung ab Werk
  • WLAN-Sicherheit dank WPA2
  • Einrichtung per WPS
  • Marktstart und UVP noch nicht bekannt
AVM Fritz!DECT 300 Fritz!DECT 300© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

FRITZ!DECT 300

  • Heizkörperregler mit intelligenter Schaltung
  • Verschlüsselt per Funkstandard DECT ULE im Heimnetz eingebunden
  • Steuert Raumtemperatur automatisch und hilft Energie sparen
  • Einrichtung über Fritz!Box, Steuerung über PC, mobile Geräte und unterwegs per MyFRITZ!App
  • Zeitprogramm individuell einstellbar
  • Features: Fenster-offen-Erkennung, Tastensperre, Kalkschutzfunktion, Update-Funktion
  • Marktstart : Viertes Quartal 2016, 59 Euro (UVP)
AVM Fritz!WLAN Stick AC 430 MU-MIMO Fritz!WLAN Stick AC 430 MU-MIMO© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

FRITZ!WLAN Stick AC 430 MU-MIMO

  • Dualband-WLAN (2,4 GHz oder 5 GHz)
  • WLAN AC bis 433 Mbit/s
  • WLAN N bis 150 Mbit/s
  • Konfiguration per Stick&Surf-Verfahren
  • Verschlüsselung per WPA2
  • Marktstart: 4. Quartal 2016, noch keine UVP-Angabe

Bereits im Handel verfügbar:

Fritz!Box 4040

  • reiner WLAN-Router für DSL-, Kabel- oder Glasfaseranschluss (per Gigabit-WAN-Port)
  • 4 x Gigabit-LAN
  • 1 x USB 3.0-Port + 1 USB 2.0-Port
  • 2x2 Dualband WLAN AC + N ( 866 Mbit/s + 400 Mbit/s gleichzeitig)
  • Ab sofort erhältlich: 89 Euro (UVP)

Fritz!Box 7580:

  • WLAN-Router für den DSL- und VDSL-Anschluss (Unterstützung von Vectoring)
  • Auch an Kabel-oder Glasfasermodems nutzbar
  • 4 x Gigabit-LAN
  • 2 x USB 3.0-Ports
  • 4x4 Dualband WLAN AC + N (1.733 Mbit/s + 800 Mbit/s gleichzeitig)
  • DECT-Basis für Telefonie und Smart-Home
  • Interner ISDN-S₀-Bus für ISDN-Telefone
  • 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax
  • Seit August erhältlich: 289 Euro (UVP)

Fritz!Box 7560

  • WLAN-Router für den DSL- und VDSL-Anschluss bis 100 Mbit/s (Unterstützung von Vectoring)
  • 4 x Gigabit-LAN
  • 1 x USB 2.0
  • Dualband WLAN AC + N (866 Mbit/s + 450 Mbit/s gleichzeitig)
  • DECT-Basis für Telefonie und Smart-Home
  • 1 Anschluss für analoges Telefon oder Fax
  • Seit August erhältlich: 189 Euro (UVP)

Fritz!Box 6490 Cable

  • WLAN-Router für den Kabelanschluss
  • 24 x 8 Kanalbündelung nach DOCSIS 3.0 (bis 1.320 Mbit/s Downstream, 240 Mbit/s Upstream)
  • 4 x Gigabit-LAN
  • 2 x USB 2.0-Ports
  • 3x3 WLAN AC + N (1.300 Mbit/s + 450 Mbit/s)
  • DECT-Basis für Telefonie und Smart-Home
  • Interner ISDN-S₀-Bus für ISDN-Telefone
  • 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax
  • Überträgt Kabel-TV (DVB-C) mit Fritz!App TV oder VLC-Player per WLAN auf mobile Geräte im Heimnetz
  • Seit 1. August im freien Handel erhältlich: 249 Euro (UVP)
Top