Monitoring-Bericht

Breitband-Grundversorgung bei 99,7 Prozent

In insgesamt 99,7 Prozent der deutschen Haushalte ist dem aktuellen Monitoring-Bericht des Wirtschaftsministeriums zufolge Breitband-Internet verfügbar. Der Definition zufolge kann also nahezu flächendeckend mit mindestens einem Mbit/s im Netz gesurft werden.

06.06.2013, 08:56 Uhr
DSL Geschwindigkeit© FotoMak / Fotolia.com

Berlin (red) - Im Laufe der letzten zwei Jahre hat sich die Verfügbarkeit von Breitbandanschlüssen demnach noch einmal erhöht. Seit 2010 wurden den Angaben zufolge zusätzlich rund 560.000 Haushalte mit Breitbandinternet versorgt, davon etwa 240.000 im Jahr 2012. So war der Stand Ende 2012 dann bei 99,7 Prozent.

LTE erschließt Breitband für viele Regionen

Dieser Fortschritt ist unter anderem dem schnell voranschreitenden LTE-Ausbau zu verdanken. Ende 2012 lagen mehr als die Hälfte aller Haushalte in Deutschland in Regionen, in denen LTE verfügbar ist. 54,8 Prozent der Haushalte hatten sogar Zugang zu einem Highspeed-Anschluss mit mindestens 50 Mbit/s, 15 Prozent mehr als Ende 2010. Anfang 2009 lag die Verfügbarkeit noch bei weniger als zehn Prozent.

Viele sind mit Grundversorgung zufrieden

Die Nachfrage nach den ganz schnellen Anschlüssen jedoch bleibt vergleichsweise gering. Dem Bericht zufolge liegt das daran, dass die meisten Anwendungen auch mit einer langsamen Geschwindigkeit in befriedigender Qualität genutzt werden können. Wo also schon eine gute Grundversorgung besteht, müssen die Hochgeschwindigkeitsanschlüsse mit dieser konkurrieren.

Nachfrage nach schnellen Verbindungen wird steigen

Hochleistungsnetze werden jedoch perspektivisch wichtiger werden, wenn datenintensive Anwendungen zunehmen. Dazu können beispielsweise Telearbeit, Videodienste oder online gesteuerte Energiesysteme gehören. Deshalb empfiehlt das Ministerium, trotz der aktuellen Situation weiter in den Ausbau des schnellen Internets zu investieren. Ansonsten könnten in wenigen Jahren entstehende Potenziale aufgrund von fehlender Infrastruktur nicht genutzt werden.

Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks