IFA 2018

Medion Life+: Smarte Produkte jetzt mit Alexa steuerbar

Medion spendiert vielen neuen Produkte der Life+ Linie eine Steuerung per Sprachbefehl über Amazon Alexa. Kompatibel mit Alexa sind etwa neue Notebook-Convertibles, ein Smart-TV und diverse Audio-Geräte. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Life+-Neuheiten.

Medion Life+ ProdukteDer Medion Life+ RGB LED Streifen, der Zwischenstecker, die IP-Kamera und der Luftreiniger gehören zu den ersten Life+-Produkten, die ab Mitte November erhältlich sind.© Medion AG

Essen – Auf der Ende August startenden Messe IFA präsentiert Medion, Hersteller von Consumer Electronics-Produkten, etliche Neuheiten. Im Fokus stehen dabei mit der Sprachassistentin Amazon Alexa kompatible Produkte. Dazu wartet Medion mit seiner neuen Linie Medion Life+ auf: Diese sollen für ein einfach bedienbares smartes Zuhause sorgen.

Bedienung per App, Fernbedienung oder per Sprachbefehl

Die Bedienung der neuen Produkte aus den Bereichen Smart Home, Audio, TV und Notebook könne zusätzlich zur Steuerung per Smartphone-App Life+ App oder per Fernbedienung auch per Sprachbefehl über Alexa erfolgen. Außerdem würden Alexa Skills unterstützt. Auch eine Steuerung mit dem Google Assistenten sei möglich.

Audioprodukte, Fernseher und Convertible-Notebooks mit Alexa steuern

Die Medion Life+ Produkte sollen sich einzeln mit dem heimischen WLAN verbinden lassen. Es gebe kein Limit für die Anzahl der gesteuerten Produkte. Auf der IFA werden unter anderem Audio-Produkte wie WLAN-Lautsprecher, Küchenradios und All-in-One Audio-Systeme mit Amazon Alexa vorgestellt. Zu sehen sein wird auch das neue Smart-TV Medion S15500 mit HD Triple Tuner, Ultra-HD-Auflösung und 55 Zoll großem Bildschirm. Integriert sind etwa WLAN, ein Webbrowser und ein Media Portal. Die Bedienung erfolgt über die Medion Life Remote App. Erstmals sei ein Medion-Fernseher aber auch softwareseitig zur Steuerung über Alexa vorbereitet.

Auch neue, in Aluminium-Gehäuse gekleidete Medion Convertible-Notebooks verfügen über Alexa-Unterstützung. Diverse Modelle mit integriertem Fingerabdrucksensor erlauben die Nutzung von Windows Hello. Es kommt zudem Windows 10 im S Modus zum Einsatz. Die Medion Convertibles sollen mit Displaygrößen von 11,6 Zoll, 13,3 Zoll und demnächst auch 14 Zoll angeboten werden.

Preise und Verfügbarkeiten der genannten Produkte will Medion erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Erste Medion Life+ Produkte ab Mitte November erhältlich

Dagegen nannte der Hersteller für erste weitere Medion Life+ Produkte schon jetzt auch diese Informationen. Die Überwachung des Zuhauses erlaubt die ab Mitte November für 69,95 Euro erhältliche Medion Life+ 360 Grad IP Kamera. Sie sendet Videos und Bilder in Full HD-Auflösung ans Smartphone oder Tablet. Dank integriertem Bewegungsmelder werden automatisch Aufnahmen und Benachrichtigungen ans Smartphone oder Tablet ausgelöst.

Mit Hilfe des ebenfalls ab Mitte November für 19,95 Euro verfügbaren Medion Life+ Zwischensteckers lassen sich Lampen und zahlreiche andere elektrische Geräte intelligent nutzen. Über den Stecker sind die Geräte schaltbar – per App lasse sich eine Zeitschaltung programmieren. Außerdem werde der Stromverbrauch gemessen.

Bis zu drei Elektrogeräte lassen sich an die Medion Life+ Mehrfachsteckdose einstecken. Außerdem sind vier USB Typ-A Anschlüsse mit Unterstützung von USB Quick Charging vorhanden. Alle angeschlossenen Geräte sollen sich individuell steuern lassen. Bei Bedarf auch per Sprachsteuerung. Ab Mitte November soll die Mehrfachsteckdose zum Preis von 34,95 Euro im Medion Shop angeboten werden.

Darüber hinaus gehören zum neuen Medion Life+ Produktportfolio auch eine Kafeemaschine, ein Saugroboter, eine Waage, ein Schlaftracker, der Luftreiniger S85400 für 199 Euro, per App schaltbare Leuchten sowie die Medion Life+ RGB LED Streifen für 39,95 Euro.

Top