Ab 3,9 Cent

smart79: Günstig ins Ausland telefonieren mit Callthrough

Der Callthrough-Anbieter smart79 hat drei Einwahlnummern mit verschiedenen Preiskonditionen. Mit einer der drei Einwahlnummern kann man ab 3,9 Cent pro Minute günstig ins Ausland telefonieren.

13.07.2011, 09:17 Uhr
Telefontarife© Inga F / Fotolia.com

Köln (red) - Wer günstig ins Ausland telefonieren möchte, greift meist zu einer günstigen Call-by-Call Rufnummer. Problematisch wird das jedoch, wenn man keinen Festnetzanschluss bei der Deutschen Telekom (www.telekom.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) besitzt. Denn die günstigen Alternativen lassen sich oft nicht über die Anschlüsse anderer Anbieter oder regionaler Netzbetreiber anwählen. Eine Lösung sind so genannte Callthrough-Dienste über 0180-Servicerufnummern.

Ab 3,9 Cent pro Minute ins Ausland telefonieren

Mit "smart79 callthrough" bietet die Ventelo GmbH im Rahmen ihrer smart79-Dienste ab sofort günstige Auslandsgespräche ab 3,9 Cent pro Minute. Das geht von jedem Festnetzanschluss aus, unabhängig vom Anbieter.

So können sich über die Einwahlnummer 01801 - 95 98 58 Anrufer für nur 3,9 Cent pro Minute zu Destinationen wie Australien, Brasilien, Hongkong, Mexiko oder die Türkei verbinden lassen. Durch die Einwahlnummer 01803 – 95 98 58 kann man für neun Cent pro Minute in die Dominikanische Republik, Japan, Kenia oder Namibia telefonieren. Und mit der 01805 – 95 98 58 für 14 Cent pro Minute erreicht man beispielsweise Bosnien-Herzegowina, den Libanon, Nigeria, oder die Ukraine.

Die 0180-Servicedienste sind preislich so gestaltet, dass ein Anruf nicht teurer werden kann, als die gewählte Servicerufnummer kostet. Praktisch funktioniert das so: Der Anrufer wählt eine der drei 0180-Dienste und nach der Ansage die gewünschte Zielrufnummer, gefolgt von der Stern-Taste. Ist das Ziel für den Preis der angewählten Servicerufnummer (01801 für 3,9 Cent/Minute, 01803 für 9 Cent/Minute oder 01805 für 14 Cent pro Minute) erreichbar, kann man günstig ins Ausland telefonieren und wird sofort verbunden.

Callthrough per Handy ist teurer

Einzige Ausnahme: Nur wer die 0180-Rufnummern vom Handy aus anruft, zahlt etwas mehr. Denn diese Verbindungen werden vom jeweiligen Mobilfunkanbieter festgelegt; sie kosten jedoch nicht mehr als 42 Cent pro Minute.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks