Interaktiv

Telekom startet "Ideenschmiede" für Produkte und Dienste

Die Deutsche Telekom hat eine "Ideenschmiede" ins Leben gerufen, um Kunden stärker an der Gestaltung von Produkten und Diensten mitwirken zu lassen. Auch Nicht-Kunden können mitmachen und Feedback geben.

Telekom-Zentrale© Deutsche Telekom AG

Bonn – Wie lassen sich Produkte und Services der Deutschen Telekom (www.telekom.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) verbessern? Der Bonner Konzern will Feedback und Ideen künftig in größerem Umfang direkt von seinen Kunden einholen. Dazu hat die Telekom eine eigene Webseite als "Ideenschmiede" geschaltet. Auf dem Online-Portal ruft das Unternehmen die Kunden auf: "Gestalten Sie gemeinsam mit uns die Telekom von morgen."

Telekom will Wünsche der Kunden berücksichtigen

Wer sich online unter www.telekom.de/ideenschmiede anmeldet, soll sein Feedback zu aktuellen Projekten abgeben können. Laut Telekom seien beispielsweise Ideen gefragt, wie eine leicht verständliche Telekom-Rechnung aussehen sollte. Fehlen bestimmte Funktionen in der MagentaService-App, die da unbedingt rein sollten? Wie kann die Kundenkommunikation der Telekom optimiert werden? Ziel der Telekom-Ideenschmiede: Wünsche und Bedürfnisse der Kunden sollen gleich von Beginn an stärker bei der Entwicklung von Produkten und Diensten berücksichtigt werden.

"Die Zeiten, in denen wir Services und Innovationen im eigenen Konferenzraum oder Labor entwickeln, sind längst vorbei. Unsere Kunden haben eine klare Vorstellung, was sie brauchen und von uns erwarten. Was liegt also näher, als unsere Kunden zu fragen, was ihnen wichtig ist und was ihnen gefällt", so Ferri Abolhassan, Geschäftsführer Service Telekom Deutschland.

Kunden können eigene Vorschläge auf Telekom-Portal teilen

Die Telekom verfüge über eine Basis von 42 Millionen Mobilfunkkunden und 20 Millionen Festnetzkunden. Aber auch wer noch kein Kunde der Telekom ist, sei eingeladen zur Teilnahme an der Telekom-Ideenschmiede. Meinungen, Vorschläge und Gedanken zu Prozessen, Produkten und Dienste könnten ab sofort alle Interessenten nach Registrierung auf dem Online-Portal posten. Feedback könne auch per E-Mail, SMS oder App abgegeben werden. Eigene Vorschläge sollen ohne Vorgaben geteilt werden können.

Nicht nur im Netz, sondern auch an allen großen Telekom Standorten sollen die Ideen der Kunden Gehör finden. Es werde dort künftig eine sogenannte Telekom-Werkstatt geben. Dort sei ein persönlicher Austausch mit Telekom-Mitarbeitern in Workshops und Seminaren möglich.

"Wir möchten von der Idee über die Entwicklung bis zur Einführung neuer Produkte und Services noch stärker die Sicht der Kunden, ihre Bedürfnisse und Wünsche berücksichtigen", erläutert Anke Courtial, Projektleiterin der Telekom-Ideenschmiede.

Günstige Internet-Tarife finden
Top