"2play FLY 1000"

Unitymedia bietet Gigabit-Tarif ab 49,99 Euro pro Monat an

In seinem Bochumer Kabelnetz hält Unitymedia ab sofort Gigabit-Surfgeschwindigkeiten bereit. Im Rahmen einer Einführungsaktion ist der Gigabit-Tarif "2play FLY 1000" 24 Monate lang für 49,99 Euro pro Monat erhältlich. Danach wird es aber deutlich teurer.

Unitymedia© Unitymedia GmbH

Bochum/Köln – Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) hat am Montagnachmittag den Startschuss für Gigabit-Internet in seinem Kabelnetz in Bochum gegeben. Surfgeschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s stehen ab sofort bei Bedarf für rund 170.000 Haushalte und Unternehmen in Bochum bereit. Damit könnten rund 90 Prozent der Bochumer Haushalte überall dort, wo das Kabelnetz von Unitymedia verfügbar ist, mit Gigabit-Speed surfen.

1 Gbit/s 24 Monate zum Aktionspreis von 49,99 Euro pro Monat

Zum Start bietet Unitymedia in der Ruhrgebietsstadt im Rahmen eines bis zum 31. Juli 2018 befristeten Einführungsangebots einen Gigabit-Tarif mit bis zu 1 Gbit/s im Download sowie 50 Mbit/s im Upload an. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten, das einmalige Bereitstellungsentgelt beträgt 69,99 Euro. In den ersten 24 Monaten berechnet Unitymedia für die Doppel-Flat "2play FLY 1000" einen Aktionspreis von 49,99 Euro pro Monat. Ab dem 25. Monat wird es dann mit 109,99 Euro allerdings erheblich teurer. Dieser reguläre Preis gelte auch für Neukunden, die sich ab August für den Gigabit-Tarif entscheiden. Geschäftskunden müssen sich nach Angaben des Kabelnetzbetreibers noch ein wenig gedulden: Erst ab Mitte des Jahres soll ein Gigabit-Tarif bei Unitymedia Business buchbar sein, der 60 Mbit/s im Upload haben werde.

Neuer Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 aktiviert

In den vergangenen Monaten hatte Unitymedia sein glasfaserbasiertes Kabelnetz in Bochum fit für Gigabit-Geschwindigkeit gemacht. Nach Unternehmensangaben sei Unitymedia zudem der erste Kabelnetzbetreiber Deutschlands, der den neuen Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 implementiert und für seine Kunden aktiviert hat. Dank DOCSIS 3.1 lassen sich Gigabit-Bandbreiten im Kabelnetz realisieren. Eine Download-Bandbreite von 1 Gbit/s stelle nicht die maximal realisierbare Geschwindigkeit dar. Perspektivisch seien noch höhere und auch symmetrische Datenraten im Up- und Download möglich. Die Planung zur Bereitstellung von Gigabit-Internet für weitere Städte und Regionen sei "bereits in vollem Gang".

Änderungen bei bestehenden Tarifen

Neben dem neuen Gigabit-Tarif gab es auch Änderungen bei bestehenden Tarifen. Der bislang im Rahmen einer Frühlingsaktion 24 Monate lang für 24,99 Euro vermarktete Tarif "2play JUMP 150" ist nun nur noch zwölf Monate zu diesem Sparpreis erhältlich. Ab dem 13. Monat berechnet Unitymedia dann 34,99 Euro. Die Doppel-Flat "2play FLY 400" ist bei Bestellung bis zum 30. Juni in den ersten zwölf Monaten für 29,99 Euro und danach für 44,99 Euro nutzbar. Dank einer seit kurzem verfügbaren "Power Upload"-Option lässt sich der Upload für 2,99 Euro pro Monat je nach gebuchtem Breitbandtarif auf bis zu 40 Mbit/s verdoppeln. Diese Option gilt jedoch nicht für Business-Kunden.

Unitymedia-Chef: Gigabit-Netzausbau für weitere Städte bis Ende 2018

Unitymedia hat bei dem Projekt "Gigabit City Bochum" mit der Stadt Bochum und den Bochumer Stadtwerken kooperiert. Bei der Presseveranstaltung am Montag waren vor Ort neben Unitymedia-Chef Lutz Schüler auch der Bochumer Oberbürgermeister Thomas Eiskirch sowie Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Wirtschafts- und Digitalminister von Nordrhein-Westfalen, anwesend. Der Bochumer Oberbürgermeister bezeichnete die Ruhrgebietsmetropole als die "schnellste Stadt Deutschlands". Und Unitymedia-Chef Lutz Schüler sieht mit dem Start von Gigabit-Internet einen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens und verspricht: "Der Start der Gigabit City Bochum ist für uns Auftakt zum weiteren Gigabit-Netzausbau: weitere Städte und Regionen werden bis Ende 2018 folgen."

Weitere Details zu den Tarifen und dem Angebot von Unitymedia finden sich online unter unitymedia.de.

Günstige Internet-Tarife finden
Top