Bilanz 2020

Vodafone: 2021 bringt mehr 5G, mehr Gigabit-Internet und neues GigaTV

Im Jahr 2020 hat Vodafone sowohl den Ausbau seines 5G- und LTE-Netzes vorangetrieben als auch weitere Kabelhaushalte fit für Gigabit-Speed gemacht. 2021 wird der Ausbau weitergehen und zudem die neue GigaTV-Generation an den Start gehen.

Jörg Schamberg, 30.12.2020, 11:22 Uhr
Vodafone Gigabit-Netz© Vodafone Deutschland

Der Mobilfunknetz- und Kabelnetzbetreiber Vodafone (Kabelinternet von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
blickt kurz vor dem anstehenden Jahreswechsel zurück auf das Jahr 2020. Zudem gibt der Düsseldorfer Konzern einen Ausblick auf die 2021 anstehenden Entwicklungen im Fest- und Mobilfunknetz.

5G im Vodafone-Netz für 16 Millionen Menschen verfügbar

Trotz der Corona-Pandemie sei der Netzausbau 2020 deutlich vorangekommen. Bis Ende 2020 habe Vodafone den schnellen Mobilfunkstandard 5G bereits in mehr als 800 Städten und Gemeinden in Betrieb genommen. 5.000 Antennen an 1.600 Mobilfunkstationen seien fit für 5G gemacht worden. 5G sei schon für 16 Millionen Bundesbürger verfügbar. Geplant gewesen sei ursprünglich 5G bis zum Jahresende für zehn Millionen Menschen bereitzustellen. Bis Ende 2021 will Vodafone die Größe seines 5G-Netzes verdoppeln. Dann soll 5G im Vodafone-Netz hierzulande für mindestens 30 Millionen Menschen nutzbar sein.

LTE-Netz wird weiter ausgebaut

Massiv ausgebaut worden sei in diesem Jahr aber auch das LTE-Netz. Mehr als 11.000 LTE-Bauprojekte seien realisiert worden. Das LTE-Netz sei verdichtet worden, Funklöcher wurden geschlossen. Zudem warte das LTE-Netz nun mit mehr Breitband-Kapazitäten auf. Auch 2021 gehe des LTE-Ausbau weiter. Unter anderem solle die Abdeckung entlang der Verkehrswege verbessert werden. Aber auch abseits von Schienen und Autobahnen soll das LTE-Netz künftig mehr Tempo und Kapazität bieten. Im Frühjahr 2021 werde Vodafone im LTE 2100er Band weitere 5 MHz aufschalten.

3G-Netz wird Ende Juni 2021 abgeschaltet

2021 bringt aber auch den Abschied vom veralteten 3G-Netz, das Vodafone am 30. Juni 2021 abschaltet. Das frei werdende Frequenz-Spektrum werde für LTE genutzt. Bis zum Abschaltungstermin soll die Netzabdeckung im 3G-Netz aber unverändert bleiben. Die technische Vorbereitungsphase für die 3G-Abschaltung soll im Frühjahr 2021 abgeschlossen ein.

Alle Partner, die ihren Kunden Mobilfunk über das Vodafone-Netz anbieten, hätten den LTE-Zugang freigeschaltet. Die Zahl der Kunden, die von der 3G-Abschaltung betroffen sind, sinke stetig. Das 3G-Netz werde nur noch von 2 Prozent der Vodafone-Kunden genutzt. Über das alte Netz werde außerdem nur noch 2,5 Prozent des gesamten mobilen Datenverkehrs im Vodafone-Netz übertragen. Nach der 3G-Abschaltung seien Anrufe und SMS weiterhin über das 2G-Netz (GSM) möglich. Weiter funktionieren werde auch eCall, das automatische Notrufsystem im Auto.

Gigabit-Internet bis Sommer 2021 für 24 Millionen Kabelhaushalte

In seinem Kabelnetz setzt Vodafone auf Gigabit-Internet. Bundesweit 22 Millionen Kabelhaushalte können bereits Kabelanschlüsse mit Download-Bandbreiten von bis zu 1 Gbit/s buchen. In diesem Jahr seien über zwölf Millionen Kabelanschlüsse Gigabit-fähig gemacht worden. Die Aufrüstung auf DOCSIS 3.1 sei 2020 in 13 Bundesländern abgeschlossen worden. In den übrigen drei Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg, dem ehemaligen Verbreitungsgebiet von Unitymedia, startete Vodafone den breitflächigen Gigabit-Ausbau im Februar 2021. Die Aufrüstung soll bis Mitte 2021 abgeschlossen sein. Dann seien 24 Millionen Kabelhaushalte bei Bedarf mit Gigabit-Speed versorgt.

Das Kabelnetz werde zudem mit mehr Glasfaser ausgebaut und fit für noch höhere Geschwindigkeiten gemacht. In den vergangenen Monaten habe Vodafone Glasfaserprojekte für mehr als 150.000 Haushalte und 23.000 Unternehmen abgeschlossen. Zudem werden weitere begonnene und geplante Ausbauprojekte 2021 fortgesetzt.

Neue GigaTV-Generation für alle Kunden: Horizon wird abgelöst

2021 wird für Vodafone-Kunden die nächste Generation seiner TV-Plattform GigaTV bringen. Diese soll dann auch die TV-Plattform Horizon des übernommenen Kabelnetzbetreibers Unitymedia ablösen. Vodafone kündigt an, dass das neue GigaTV-Angebot noch stärker klassisches Kabel-Fernsehen mit Inhalten aus dem Internet verknüpft.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks