Baldige Einigung?

Vodafone könnte Unitymedia schon in Kürze übernehmen

Die Gespräche zwischen Vodafone und Unitymedia sollen laut "Financial Times" kurz vor einem erfolgreichen Abschluss stehen. Gelingt Vodafone nun doch die Übernahme des Kabelnetzbetreibers Unitymedia?

VodafoneIst Vodafone bald in allen Bundesländern als Kabelnetzbetreiber vertreten?© Vodafone GmbH

Berlin – Es wäre ein Paukenschlag auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt: Ein erneuter Versuch von Vodafone (www.vodafone.de/kabel Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) zur Übernahme des Kabelnetzbetreibers Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) soll laut Bericht von "Golem" mit Bezug auf eine Meldung der "Financial Times" kurz vor dem Abschluss stehen. Die Finanzzeitung beruft sich auf Verhandlungskreise.

Einigung zur Unitymedia-Übernahme in wenigen Wochen?

Eine Einigung könnte laut "Financial Times" schon in rund zwei Wochen erzielt werden. Das es wieder Gespräche zwischen Vertretern beider Unternehmen gibt, hatte Vodafone bereits im Februar 2018 bestätigt. Im Herbst 2015 war ein Anlauf zur Übernahme von Unitymedia gescheitert. Vodafone und der Unitymedia-Eigner Liberty Global hatten ihre Gespräche damals beendet, weil sie sich nicht auf die Bewertungen der verschieden, zum Tausch angedachten Unternehmensteile einigen konnten.

Bei dem jetzt möglicherweise erfolgreichen Deal soll es neben dem Verkauf von Unitymedia auch um TV-Kabelnetze in Osteuropa gehen. Unitymedia ist in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg aktiv. Vodafone betreibt dagegen nach der 2013 erfolgten Übernahme von Kabel Deutschland Kabelnetze in den übrigen 13 Bundesländern. Durch den Kauf von Unitymedia könnte Vodafone in allen Bundesländern Internet-Produkte per Kabelnetz anbieten.

Regulierungsbehörden müssen grünes Licht geben - Telekom gegen Unitymedia-Übernahme

Doch auch wenn sich beide Kabelnetzbetreiber einigen sollten: Die Zustimmung der Regulierungsbehörden steht dann noch aus. Die Deutsche Telekom hatte solche Pläne bereits im Februar als "inakzeptabel" bezeichnet, da Vodafone dann nahezu ein Monopol auf dem deutschen Kabelmarkt hätte.

Günstige Internet-Tarife finden
Top