Netzausbau

Vodafone: LTE-Verfügbarkeit steigt - mehr Gigabit-Internet im Kabel

Vodafone hat die LTE-Verfügbarkeit durch Errichtung neuer LTE-Standorte in den vergangenen Monaten weiter steigern können. Im Kabelnetz können immer mehr Haushalte zudem einen Internetanschluss mit bis zu 1 Gbit/s buchen.

Vodafone Unitymedia Netz© Vodafone GmbH

Nach Veröffentlichung der Quartalszahlen von Vodafone Deutschland (Kabelinternet von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
am Dienstag äußerte sich Hannes Ametsreiter, Chef von Vodafone Deutschland, zum bislang erreichten Ausbau in den Bereichen Kabel und Mobilfunk: "Unser Gigabit-Netz wächst. Unter der Erde und in der Luft".

Gigabit-Internet per Kabel für bundesweit 11,3 Millionen Haushalte

Über das Kabelnetz könne Vodafone jetzt bundesweit 11,3 Millionen Haushalten Internetanschlüsse mit Gigabit-Geschwindigkeit anbieten. Mit seiner Festnetzsparte erziele Vodafone nach der Übernahme von Unitymedia erstmals mehr als die Hälfte seines Gesamtumsatzes. Damit sei das Festnetzgeschäft das zentrale Standbein von Vodafone. Mit bis zu 1 Gbit/s surfen könnten bei Bedarf bereits zehn Millionen Haushalte im Verbreitungsgebiet von Vodafone sowie rund 1,3 Millionen Haushalte im ehemaligen Verbreitungsgebiet von Unitymedia. In Orten, wo Gigabit-Internet bereits verfügbar sei, entscheide sich jeder dritte Neukunde für die Highspeed-Tarife. Mehr als die Hälfte aller Neukunden würde Tarife mit 400 Mbit/s und mehr buchen. Vodafone will in den kommenden Jahren bis 2022 die Zahl der Gigabit-Haushalte auf 25 Millionen erhöhen - das wäre mehr als eine Verdoppelung gegenüber dem aktuellen Stand.

LTE für weitere Haushalte verfügbar

Seit Anfang 2019 habe Vodafone bereits 5.500 LTE-Bauprojekte fertiggestellt. Im Zeitraum von Anfang Juli bis Ende September habe Vodafone 720 neue LTE-Stationen aktiviert. Auf einer Gesamtfläche von 12.000 Quadratkilometern seien LTE-Funklöcher geschlossen worden. Ende September 2019 erreichte Vodafone nach eigenen Angaben 95,8 Prozent aller Haushalte in Deutschland mit LTE. Damit sei innerhalb von drei Monaten LTE für über eine Million weitere Menschen bereitgestellt worden. Durchschnittlich 90 Prozent ihrer Zeit könnten sich Vodafone-Kunden inzwischen im LTE-Netz bewegen.

Fortschritte gebe es auch beim Ausbau des Maschinennetzes für das Internet der Dinge, das auf 95 Prozent der Fläche Deutschlands funke. Weltweit vernetze Vodafone aktuell bereits 94,2 Millionen Gegenstände per Mobilfunk.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks