Betrugsversuch

Falsche Auskunfts-Nummern abgeschaltet

Wieder hat die Bundesnetzagentur zwei Rufnummern abgeschaltet, mit denen Betrüger offenbar Kasse machen wollten. Die Preise der Nummern 0180 5015194 und 0900 1001261 seien gezielt verschleiert worden, so die Behörde.

Telefon© Edler von Rabenstein / Fotolia.com

Bonn (AFP/red) - Die Bundesnetzagentur hat zwei kostenpflichtige Rufnummern abgeschaltet, über die Betrüger sich offenbar unter falschen Angaben Geld erschleichen wollten. Verbrauchern sei vorgegaukelt worden, dass sie unter den Rufnummern "Amts- und Behördenauskünfte" erhalten würden, teilte die Netzagentur am Freitag in Bonn mit. Bürger, die eine der Nummern gewählt hätten, seien allerdings nur an die zentrale und deutlich kostengünstigere Behördennummer 115 weitergeleitet worden.

Nummern wurden umgehend gesperrt

Die hohen Tarife der Nummern 0180 5015194 und insbesondere der 0900 1001261 seien "gezielt verschleiert" worden. Die Bundesnetzagentur erfuhr nach eigenen Angaben am Donnerstag von der rechtswidrigen Nutzung und veranlasste daraufhin umgehend die Abschaltung der Rufnummern.

Quelle: AFP

Weitere Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Top