Cloud-basiert

Gigaset-Telefon blockt unerwünschte Anrufe

Das neue Gigaset CL690A SCB blockiert durch Anbindung an eine Cloud-Datenbank unerwünschte Telefonnummern. Außerdem bietet es Zugriff auf Einträge von dastelefonbuch.de und ermöglicht die Suche von Nummern.

Melanie Zecher, 22.01.2020, 12:50 Uhr
Gigaset CL690A SCB© Gigaset AG

Gehört die unbekannte Rufnummer einem Meinungsforschungsinstitut, dem Call-Center des Mobilfunkanbieters oder dem Gas- oder Stromlieferanten? Oder ist es doch nur ein Bekannter, der eine neue Telefonnummer hat? Die Aufgabe, unerwünschte Anrufe abzuwehren, übernimmt im neuen Gigaset-Telefon CL690A SCB der cloud-basierte Anrufschutz "Smart Call Block".

Wie funktioniert der Anrufschutz?

"Smart Call Block" gleicht unbekannte Rufnummern automatisch mit den Einträgen in der Online-Datenbank von tellows ab. Je nach Bewertung bleibt das Telefon stumm oder der Anrufer hört ein Besetztzeichen. Die Datenbank wird von den Mitgliedern der Online-Community gepflegt, die unbekannte Telefonnummern nach bestimmten Kriterien einordnen. Sie bewerten den Anruf als vertrauenswürdig, neutral, unerwünscht oder gefährlich und können Zusatzinformationen zum Anrufer angeben, beispielsweise, wenn ein Unternehmen nach einer Vertragskündigung einen Kunden wieder für sich gewinnen möchte. Diese Hinweise zeigt das Display des CL690A SCB, wenn ein Anruf von einer unbekannten Nummer eingeht. Einzelne private Rufnummern sind von den Bewertungen ausgeschlossen.

Auf Basis der Informationen von tellows lassen sich im Menü des Gigaset CL690A SCB verschiedene Schutzmodi wählen – so bleibt das Telefon je nach Bewertung der anrufenden Nummer stumm oder blockt den Anruf komplett und übermittelt ein Besetztzeichen.

Cloud-Anbindung ermöglicht Suche im Telefonbuch

Zugriff auf alle Einträge von dastelefonbuch.de über die Gigaset Cloud. Damit will man eine Funktion, die man vom Smartphone her gewohnt ist, aufs Festnetz bringen, nämlich, eine Nummer zu suchen und dann direkt anzurufen. Durch die Cloud-Anbindung lassen sich Telefonnummern über Ort, Namen, Vornamen und Straße suchen. Bei aktivierter Funktion zeigt das Mobilteil so auch den Namen von Anrufern an, die nicht im eigenen Adressbuch hinterlegt sind. Auch die Rückwärtssuche durch Eingabe der Telefonnummer ist möglich. Außerdem ermöglicht die Gigaset Cloud weltweit kostenlose Gespräche zwischen dem CL690A SCB und Gigaset GO-Telefonen.

Was bietet das Gigaset CL690A SCB noch?

Das CL690A SCB bietet ein 2,4 Zoll großes Farbdisplay, ein Adressbuch für bis zu 400 Einträge sowie zahlreiche Personalisierungsoptionen mit eigenen Bildern und Klingeltönen. Dank ECO DECT hat das Schnurlostelefon laut Hersteller stets eine stabile Verbindung zur Basis und sendet nur mit so viel Leistung wie nötig. Im Standby-Betrieb sei es komplett strahlungsfrei und energieeffizient. Die drei integrierten Anrufbeantworter in der Basisstation haben insgesamt eine Aufnahmezeit von bis zu 55 Minuten und können mit individuellen Ansagetexten besprochen werden.

Preise und technische Voraussetzungen

Die Online-Services des Gigaset CL690A SCB setzen einen Internetanschluss voraus. Das Gerät wird über die Gigaset Smart Home App für Android und iOS mit der Cloud verbunden. Die Nutzung des Smart Call Block-Service ist für 12 Monate kostenlos und kann danach für 9,99 Euro pro Jahr im Dauerabonnement gebucht werden. Das CL690A SCB selbst ist für 89,99 Euro (UVP) über den Gigaset Online-Shop erhältlich und soll noch im Lauf Januar bei conrad und Amazon erhältlich sein.

Wissenswertes zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks