Telekom

IP-Umstellung betrifft auch reine Telefonie-Kunden

Die Deutsche Telekom stellt auch Anschlüsse ohne DSL auf IP-Telefonie um, berichtet das Magazin "heise.de". Das betrifft etwa sechs Millionen Telekom-Anschlüsse. Der Kunde soll von der Veränderung nichts merken.

Telekom© Deutsche Telekom AG

Bonn (dpa/tmn) - Die Umstellung auf IP-Telefonie geht weiter. Die Telekom (www.telekom.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.) will nun auch die rund sechs Millionen Telefonanschlüsse ohne DSL-Anschluss auf die Telefonie über das Internet umschalten. Das gilt für alte Analoganschlüsse genau wie für ISDN-Verbindungen, berichtet "heise.de".

IP-Umstellung soll unmerklich geschehen

Für die Kunden soll der Wechsel ohne merkliche Veränderungen passieren, teilte ein Telekom-Sprecher mit. Es sollen weder neue Geräte noch neue Verträge nötig sein. Die technische Konvertierung der Telefongespräche erfolge im Hintergrund.

Quelle: DPA

Weitere Infos zum Thema
Top