Notfallnummer

Notruf über 112 funktioniert nicht nur in Deutschland

Schnelle Hilfe ist in Notsituationen entscheidend. Dabei wissen die meisten, dass sie die Nummer 112 anrufen können. Was weniger bekannt ist: Die kostenlose Nummer funktioniert nicht nur in Deutschland, sondern auch von anderen europäischen Ländern aus.

13.02.2012, 10:19 Uhr
Telefon© Sven Bähren / Fotolia.com

Berlin (red) - Oft passieren Unfälle unterwegs und dann ist das Mobiltelefon für einen Notruf schnell zur Hand. Die Rufnummer 112 ist allgemein bekannt, um die zuständigen Einsatzkräfte wie Polizei, Rettungsdienst oder Feuerwehr zu alarmieren. Doch nur etwa ein Fünftel der Deutschen weiß, dass diese Nummer auch europaweit funktioniert. Das Informationszentrum Mobilfunk e.V. informiert darüber, dass die Nummer auch dann kostenfrei, ohne entsprechende Ländervorwahl und oft sogar mehrsprachig erreichbar ist.

112 kann auch im Urlaub gewählt werden

Unter der 112 können Bürger in der Europäischen Union und weiteren Ländern Europas direkt die nächstgelegene Leitstelle erreichen. Diese wiederum schickt die Rettungskräfte zum Unfallort. Die Nummer lässt sich ohne Eingabe der PIN oder Prepaid-Guthaben wählen. Sollte das eigene Netz nicht verfügbar sein, wählt sich das Handy automatisch in ein anderes ein – ohne zusätzliche Kosten. In Deutschland muss dafür seit Mitte 2009 zwingend eine aktivierte SIM-Karte eingelegt sein. Die 112 ist in Deutschland nicht der einzige Weg, um die Polizei zu rufen. Sie ist weiterhin über die 110 erreichbar.

Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks