Bundesweit

VoIP-Netz der Telekom gestört

Am Mittwoch hatten zahlreiche Telekom-Kunden Probleme mit der IP-Telefonie. Dem Unternehmen zufolge gab es ein technisches Problem, das "weniger als zehn Prozent" der Verbindungen betroffen habe. Die meisten Anschlüsse sollen wieder funktionieren.

Telekom© Telekom

Bonn/München (red) - Seit Mittwochmorgen vermeldeten zahlreiche Telekom-Kunden Störungen bei der Telefonie übers Internet. Vereinzelt wurden auch Probleme bei der Internetverbindung festgestellt. Die Telekom (www.telekom.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.) gab dagegen an, die Internetnutzung und die Fernsehübertragung über das Internet seien nicht betroffen. Auch das Mobilfunknetz sei nicht beeinträchtigt.

VoIP-Netz von technischen Problemen beeinträchtigt

Eine Sprecherin erklärte gegenüber Focus online, Grund für die Störung seien Probleme beim Verbindungsaufbau, eine technische Komponente sei die Ursache und die Techniker arbeiteten mit Hochdruck an der Behebung der Probleme. Am Donnerstagmorgen gab die Telekom unter anderem über Facebook bekannt, die meisten Anschlüsse würden seit dem Abend wieder funktionieren. Dem Unternehmen zufolge waren weniger als zehn Prozent der Verbindungen betroffen, heißt es in den Medien.

Im Zuge der Verbindungsprobleme wird jetzt wieder Kritik an dem geplanten Wechsel zu IP-Anschlüssen laut. Die Telekom plant, in den nächsten Jahren alle Kunden von analogen Anschlüssen und ISDN auf IP-basierte Anschlüsse umzustellen.

Störung melden

Wer weiterhin Probleme bei seinem Anschluss feststellt, kann online bei der Telekom eine Störungsmeldung machen. Den Stand der Bearbeitung kann man dann jederzeit online einsehen (sofern der Internetzugang noch funktioniert).

Top