Call by Call Abzocke 010057 - reingefallen

Dieses Thema im Forum "Telefonieren ins und aus dem Ausland" wurde erstellt von wetterhexle, 30. September 2011.

  1. wetterhexle

    wetterhexle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal,
    zum Sachverhalt:
    im Juni 2011 habe ich am PC als günstigsten Call by Call Anbieter für Telefonate von meinem deutschen Festnetz zum Mobilnetz in Österreich die 010057 Telecon mit 2,5ct/min ermittelt.
    Ich dachte ich sei von der ganz schlauen Truppe und habe mir diesen Tarif mittels email vom Anbieter bestätigen lassen - kam auch promt, allerdings auch mit dem Vermerk der Schnellebigkeit usw. blablabla.
    Treudoof wie ich war, hab ich fleißig über Wochen über diesen Abieter telefoniert und das böse Erwachen kam dann mit der Telefonrechnung über 500€. Autsch!!!! Hab dann bei der Telekom angerufen und den Betrag bei der 010057 nicht überwiesen und gleich Einspruch dort erhoben und einen EVN gefordert. Der kam dann auch gleich binnen weniger Tage und die Verbindungen entsprechen den Tatsachen. Allerdings hat sich der bestätigte Tarif von 2,5ct innerhalb weniger Tage drastisch erhöht.
    Leider kann ich den Restbetrag von 460€ nicht in einer Summe bezahlen, da ich nur über ein Einkommen von 630€ zzgl. einer Witwenrente von 500€ verfüge. Habe dann gleich ein erneutes Schreiben geschickt, mit der Bitte um Teilzahlung.
    Jetzt kam ein Brief mit der Erklärung, das man keine Ratenzahlungsvereinbarung und Stundungswünschen mehr entsprechen kann, weil ein Grpßteil der Kunden den Verpflichtungen nicht nachkommt. Mir wurde geraten auf ein Schreiben der Anwaltskanzlei KSP zu warten, da dann Ratenzahlungen möglich sind.
    Jetzt hab ich mal im Internet so recherchiert und was ich da über diese 010057 Telecom und der KSP Kanzlei gefunden habe, hat mich doch ziemlich erschreckt. Es ist mir völlig klar, das ich jetzt auch noch für die Kosten der KSP aufkommen muß. Es ist doch Offensichtlich, das der Kunde durch seine Bitte um Ratenzahlung nun an dieses Inkasso Unternehmen 'reingedrängt' wird denn - die bekommen ja auch nur eine Ratenbegleichung, diese Raten werden dann ja auch an die 010057 Telecom weitergeleitet. Ich würde dies verstehen, wenn es sich um einen 'nicht zahlungswilligern' Kunden handeln würde.
    Leider habe ich keine Familie oder Freunde die mir diese Summe leihen könnten und somit bin ich jetzt wohl unweigerlich dieser dubiosen Kanzlei ausgesetzt, aber meine Gutgläubigkeit und Dummheit muß wohl bestraft werden.
    Hat jemand Tips für mich wie ich mich am besten verhalte - was dürfen die alles fordern (Gehaltsbescheinigung und Rentennachweis??) und gibt es jetzt automatisch bei Schufa einen Negativeintrag??

    Kann jeden guten Ratschlag gebrauchen und danke Euch für Eure Antworten

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2011
  2. spammemad

    spammemad Gast

    Hallo wetterhexle,

    die meisten wichtigen Dinge sind Dir offenkundig mittlerweile schon klar geworden. Aber Deine Situation ist ziemlich zugebaut.

    Gehe zum nächsten Amtsgericht und beantrage dort einen Beratungsschein (Anwaltskosten - Beratungsschein ? Antispam Wiki). Such Dir dann einen Anwalt mit dem Fachgebiet IT-Recht, Medienrecht.

    Viel Erfolg und freundliche Grüße
     
  3. wetterhexle

    wetterhexle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke......

    herzlichen Dank für die schnelle Antwort.
    Muß ich denn wirkich einen Anwalt hinzuziehen??? Mir ist völlig klar, das ich um die Zahlung nicht herumkomme - aber eben in Raten. Wenn die dann festliegen und ich bezahle, dann dürfte ich doch wohl Ruhe haben????? Oder bin ich da schon wieder zu blauäugig????????:rolleyes:

    ein schönes langes Herbstwochenende
     
  4. spammemad

    spammemad Gast

    Hallo wetterhexle,

    Dir ist doch schon selbst aufgefallen, dass Dir sehr fragwürdige Vorgehensweisen vorgeschlagen wurden. Und dass Du um eine Zahlung gar nicht herumkommen kannst, ist mir nicht klar. Und ob Du im Falle einer Zahlung danach Ruhe haben würdest auch nicht. Woher willst Du das denn so genau wissen?

    Also besser nicht schätzen, glauben und orakeln - sondern gleich eine fundierte rechtliche Beratung und gegebenenfalls Unterstützung.

    Freundliche Grüße
     
  5. Momo2011

    Momo2011 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    010057

    Hallo,

    nun bin ich auch zum opfer gefallen, ich hab gelesen das ne minute nach israel 10 cent kostet und ich hab telefoniert und telefoniert und jetzt bekomme ich ne rechnung von 260 euro also schau ich noch mal direkt auf die seite da steht aufeinmal 69 cent die minute. das ist wirklich schweinerrei....
     
  6. peter_pan

    peter_pan Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Nein - das ist deren super funktionierendes Geschäftsmodell. Grüße an den Varol-Clan.

    anködern und abzocken

    von 3,33 Ct./Min (31.08.2011 13:09 Uhr) auf 69 Ct./Min. (05.09.2011 13:10 Uhr)

    siehe hier:
    + Telefonsparbuch.de + 010057 Call by Call / Nachrichten Tarifänderungen

    oder hier für Anrufe in das israelische Festnetz:
    + Telefonsparbuch.de + 010057 Call by Call / Nachrichten Tarifänderungen

    Aber vielleicht wolltest du ja gar nicht mit der 010057 telefonieren?

    Du wolltest mit der 010017 telefonieren und musst dich irgendwie vertippt haben. Die 010017 kostetete in den letzten Monaten immer nur zwischen 4 und 7 Ct./Minute:
    + Telefonsparbuch.de + 010017 Telecom Call by Call / Nachrichten Tarifänderungen

    Dann wäre eine Anfechtung nach § 119 BGB möglich.

    Wie das geht, kannst du hier im Forum nachlesen

    ;-)
     
  7. mklein

    mklein Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Achtung Achtung

    ups, versuchst du Leute zum Lügen und Betrügen zu verführen???

    Das gib´s doch gar nicht. Ungeheuerlich !!!!!!!!!

    Liebe Momo, lass dich nicht auf dieses Spiel ein du bist du gute. Ich würde beim Anbieter anrufen und mich mit Ihm vergleichen, z.b 30 % der Forderung. Bevor ich Lügen und Betrüge wie Peter.Pan. Lass dich nicht zur dunkelen Seite verführen.

    Ich fasse es nicht Peterchen.....
    Erst den Moralapostel Spielen und dann so offensichtlich versuchen Menschen zum Lügen und Betrügen verführen wollen.

    Nur damit du dann als Anwalt doppelt kassierst ???? Unglaublich!
     
  8. peter_pan

    peter_pan Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Nöö - ich arbeite doch nicht für die Abzocker-Branche.

    Habe Momo lediglich darauf hingewiesen, dass durchaus die Möglichkeit besteht, dass er die falsche Nummer getippt hat.
    Nach eigenen Angaben hat er vor dem Gespräch nachgeschaut, dass es 10 Cent/Min. kostet. Berechnet wurden ihm dann aber 69 Cent/Min.
    Da MUSS doch ein Irrtum (welcher Art auch immer) vorliegen?

    Du bist doch eine ABSOLUTE KNALLTÜTE!
    Warum soll er da anrufen, wohlmöglich noch eine teure Service-Hotline?
    Und warum sollte der Anbieter auf 70 % seiner Forderung verzichten?
    Du merkst doch nichts mehr, oder?

    Hab gerade mal bei meinem AUDI-Händler angerufen - wegen der Rechnung für mein neues A5-Cabrio.
    Hab ihm gesagt, ich bezahle statt der in Rechnung gestellten 60.000 EURO nur 18.000 EURO.
    Der war natürlich sofort einverstanden. Ich soll die Rechnung kürzen und den Rest dann irgendwann mal überweisen.
    :rolleyes:

    Unglaublich sind allenfalls deine sinnlosen Argumentationen!

    Wo kassiere ich das erste mal? Und wo das zweite Mal?
    Geht das vielleicht IRGENDWANN mal genauer?
     
  9. mklein

    mklein Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Red dich nicht raus.

    Du machst dich lächerlich, steh zu deinen aussagen, oder gesteh dir ein das Sie falsch waren und versuch nicht die ganze Zeit andere zu verunglimpfen. Glaubst du ernsthaft das die anderen User das nicht merken ??

    Euer Manni
     
  10. Jurist0815

    Jurist0815 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
  11. mklein

    mklein Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben es alle gesehen,

    die Wahrheit lässt sich nicht durch mehrfach posts untergraben

    echt super schlauer versuch Jurist0815 in Wahrheit bist du ja peter.pan

    Immer wenn´s eng für peter wird tauchst du auf.

    Euer Manni
     

Diese Seite empfehlen