"Der Dienst ist nicht vergeben"

Dieses Thema im Forum "Telefonieren ins und aus dem Ausland" wurde erstellt von Christas, 27. September 2009.

  1. Christas

    Christas Gast

    Hallo,
    ich habe Freunde in Spanien u. wollte da auch über Billigtarif anrufen
    entweder über 01081 o. 01051 - diese Nummern werden auch von deren Familie die hier in Deutschl. lebt benutzt.

    Wenn ich diese Nr. vorwähle z.B. 001081 0034********* kommt immer die Ansage "Der Dienst ist nicht vergeben" egal was ich versuche...muß ich da noch was freischalten lassen ??? oder was mache ich verkehrt ?

    Danke

    Lg Christas
     
  2. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christas,

    nicht alle Anbieter sind zu 100 % in allen deutschen Regionen vertreten. Es kann zum Beispiel sein, dass 01081 in Ihrer Region einfach nicht präsent ist, oder dass der Dienst nur teilweise funktioniert. Sie machen nichts falsch. Man wählt die Billigvorwahl immer vor der kompletten Zielrufnummer, extra freischalten lassen muss man den Dienst nicht.

    Gruß, Verena
     
  3. Christas

    Christas Gast

    Danke

    Hallo Verena,

    danke für die Mitteilung ich werde es dann immer mal wieder versuchen
    kam mir nur "Spanisch" vor das es nur anscheind bei mir nicht klappt.
    Werde dann auch noch andere Billignummern versuchen.

    Gruß Christas
     
  4. lekagape

    lekagape Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Christas - nach Spanien telefonieren

    Was haltet Ihr von 1,2 ct pro Minute für Telefonate vom deutschen Handy oder Festnetz mit flat nach Spanien mit sekundengenauer Abrechnung - und man muß keinen Vertrag mit der Telekom haben !

    Aus Spanien zum deutschen Festnetz 2,4 ct und zum deutschen Handy 15,22 ct pro Minute.

    lekagape
     
  5. Christas

    Christas Gast

    Flatrate f. Spanien

    Guten Morgen lekagape,

    1.2 cent /pro Min. hört sich gut an...von welchem Anbieter wird das
    Geschalten ? u. wenn es eine Flaterate ist wie hoch ist der Grundbetrag ?
    Sind ja auch Dinge die man wissen sollte.

    Rentiert es sich wenn ich nur 2-3 x im Monat nach Spanien telefoniere.

    Gruß Christas
     
  6. lekagape

    lekagape Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Nach Spanien telefonieren

    Wenn es 1,2 ct kostet kann es keine flat sein.
    Das Telefonat vom Festnetz oder vom Handy kostet 1,2 ct, wenn Du bei Deinem Anbieter eine Deutschland flat hast.

    Hast Du keine flat, kostet das Gespräch vom Festnetz zum Festnetz 2,4 ct pro Minute.

    Ob es sich lohnt bei 2-3 mal telefonieren kann man an einem Beispiel selbst ermitteln.
    Wenn Du pro Minute 12 ct fürs Gespräch zahlst sind 12 Euro nach 100 Minuten aufgebraucht.
    Bezahlst Du nur 1,2 ct hast Du bei diesem Vergleich 1000 Minuten.

    Bei diesem Anbieter zahlt man ab 10 Euro ein, zahlt keine Grundgebühr und hat keinen Mindestumsatz. Wenn Du in Spanien bist kannst Du vom spanischen Festnetz zum deutschen Festnetz für 2,4 ct telefonieren über Dein Guthaben in Deutschland.

    Ich telefoniere schon mehrere Jahre über den Anbieter und bin >meistens< zufrieden.

    Ich habe eine private homepage, auf der ich zu verschiedenen Dingen schreibe - auch über die int. Telefonie.
    Geh auf das Impressum von concept-555.de und ruf mich an.

    Kann auch heute sein.

    Wenn Du willst kannst Du mal über meinen account nach Spanien telefonieren zum ausprobieren.

    Das Einrichten ist eine Sache von Minuten.

    lekagape
     

Diese Seite empfehlen