Mit calltrough ins Ausland telefonieren

Dieses Thema im Forum "Telefonieren ins und aus dem Ausland" wurde erstellt von Jane69, 21. Februar 2013.

  1. Jane69

    Jane69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Bitte um Hilfe. Ich habe einen 1&1 Internetanschluss mit Flatrate für Deutschland. Ich möchte nach Spanien (Kanaren) auf ein Handy telefonieren. Die Vorwahlnummer ist gleich mit einer Festnetznummer ist aber Handy. Da ich einen 1&1 Vertrag habe, kann ich keine CallbyCall Nummern nutzen. Hab es auch schon über peter-zahlt probiert ist mit 17.5 Cent die Minute und einer Einwahlgebühr aber auch zu teuer.

    Jetzt möchte ich es mit Calltrough probieren. Mit der Nummer : 01803010280 funktioniert das auch und das Telefonat kostet demnach 0,09 ct/min. Leider kann ich daraus nicht erkennen ob sich irgendwo Verbindungsgebühren verstecken. Ich will nur vermeiden das ich hinterher die böse Überraschung auf der Telefonrechnung habe.

    Wer kann mir helfen?
    Danke euch:(
     
  2. pinkpanther

    pinkpanther Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht skype? =)
     
  3. Jane69

    Jane69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Skype ginge auch, leider nicht in diesem Fall. Deswegen frage ich nach Callthrough und eventuell damit verbundenen Einwahlgebühren!

    Sorry, bin etwas überfordert. Mein Freund liegt dort im Krankenhaus (Bein gebrochen) Kein Laptop, kein Internet nur ein Handy und kein Festnetzanschluss (verzweifel:confused:)

    Wie gesagt über peter zahlt wird mir das zu teuer. Will aber in Kontakt bleiben also brauche ich einen Trick 17, bin gerne für andere Vorschläge offen. Wie gesagt Internet nicht im Zimmer vorhanden und Bein ist in Gips.

    Trotzdem Danke;)
     
  4. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jane,

    die 9 Cent pro Minute sind okay. Es kommen keine Einwahlkosten im klassischen Sinn hinzu - du musst aber bedenken, dass du bei Callthrough ja einen Computer anrufst, der dich zu deiner Zielrufnummer weiterverbindet. Und das heißt, dass für die erste Minute das anfällt, was dein Telefonanbieter (also hier 1&1) zu einer 01803-Nummer nimmt. Danach entstehen die Gebühren pro Minute zu deinem Ziel, also hier 9 Cent/Minute.

    Ich bin jetzt hier von einem Anruf zu einem spanischen Handy ausgegangen. Oder? Also kein deutsches Handy, was jetzt nur in Spanien ist?

    Gruß, Verena
     
  5. Jane69

    Jane69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Verena!

    Stimmt, ganz genau, es ist ein spanisches Handy...
    Fängt mit 0034655 an..
    Wie bekomme ich jetzt raus, was 1&1 für die Verbindung zu einer 01803-Nummer nimmt????:confused:

    Bisher habe ich es über so eine Nummer 1x für 1 Minute probiert, können also noch keine explosionsartigen Kosten entstanden sein. Dieser Tarifdschungel ist gar nichts für mich. Hab da grad den Kopf nicht frei für so was...

    Grüße
     
  6. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jane,

    ich habe bei 1&1 nachgeschaut: Es sind 9 Cent pro Minute, die 1&1 zu den 01803-Nummern nimmt.

    Gruß, Verena
     
  7. Jane69

    Jane69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Verena!

    Entstehen zusätzlich noch mal 1&1 Gebühren also 9 ct pro Minute + die 9cent pro Minute Gespräch oder nur einmalig 9 ct. Leider versteh ich es immer noch nicht:(
     
  8. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Es sind einmalig neun Cent zu der 01803-Nummer, weil die Verbindung bis zu deiner Zielrufnummer wohl nicht mehr als eine Minute dauern wird. Ab dann läuft dein Gespräch nicht mehr zu den Preisen von 1&1, sondern zu den Preisen des Callthrough-Anbieters.

    Beachte aber bitte, dass bei Callthrough auch dann Gebühren anfallen, wenn keine Verbindung zustande kommt, weil die Verbindung zu dem Callthrough-Computer immer funktioniert.

    Gruß, Verena
     
  9. Jane69

    Jane69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Verena!

    Ok, so hab ich es auch verstanden. Vielen Dank für die Mühe :D

    Liebe Gruß