Problem mit Billigvorwahl ins russische Mobilfunknetz

Dieses Thema im Forum "Telefonieren ins und aus dem Ausland" wurde erstellt von Buratino, 10. Juli 2011.

  1. Buratino

    Buratino Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Halloechen!

    Seit ca. 3 Monaten besteht folgendes Problem. Über die üblichen Billigvorwahlen, wie 01086, 010029, 01012 etc. komme ich nicht mehr ins russische Mobilfunknetz. D.h. es kommt kein Rufzeichen oder es dauert endlos lange bis zum Rufzeichen, es ist besetzt oder es kommt ein Spruch, daß die Verbindung mangels Bezahlung zurückgesetzt wurde. In allen Fällen klingelt das Telefon beim Gesprächspartner nicht.

    Direkte Durchwahl per Telekom funktioniert immer.

    Weiß jemand, was los ist?

    p.s. So, wie ich es verstanden habe, läuft die Verbindung über einen virtuellen russischen Mobilanschluß mit immer wechselnder Nummer. Kann es sein, daß die Nummernschieber in der Tat ihre Rechnungen seit Monaten bei MTS und Co. nicht bezahlen? :mad:
     
  2. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bei ausländischen Mobilverbndungen kann in der Tat alles mögliche passieren. Oft ist es schlicht so, dass zu wenig Leitungen angemietet werden, um den niedrigen Preis halten zu können. Es kommt aber auch vor, dass die ausländischen Carrier die Qualität nicht halten können, die eigentlich zugesagt war. Doch auch das, was du schreibst, ist möglich.

    Vielleicht versuche mal eine etwas teurere Nummer.

    Gruß, Verena
     
  3. Mike_M

    Mike_M Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Buratino,

    wenn ich dir einen anderen Anbieter empfehlen kann, dann probiers mal
    mit bolidmobile.com.
    Ich hatte da bis jetzt noch keine Probleme mit ;-)

    Gruß,
    Mike