Telefonieren von Amerika nach Deutschland

Dieses Thema im Forum "Telefonieren ins und aus dem Ausland" wurde erstellt von Jonathan, 11. Juni 2012.

  1. Jonathan

    Jonathan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    werde demnächst für ein paar Wochen in die USA fahren. Nun habe ich mich auf die Suche nach einem günstigen Anbieter gemacht. Aber durch den Tarifdschungel blickt ja keiner mehr durch! Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben, über welchen Anbieter ich telefonieren kann. Das einzig Gute am Surfen im Internet ist, dass man manchmal Sachen findet, die man seit Monaten sucht und bislang nie gefunden hat. So ist es mir passiert. Auf meiner Reise werde ich für ein Magazin als Fotograf tätig sein. Unter (dem Link, den der Admin an dieser Stelle rausgelöscht hat, weil Werbung im Forum verboten ist!!) habe ich endlich eine meinen Ansprüchen gerecht werdende Studiotasche gefunden. Besten Dank!
     
  2. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jonathan,

    du findest hier im Forum eigentlich jede Menge Hinweise. Generell ist zu sagen, dass sich für eine längere Reise eine Prepaidkarte aus dem jeweiligen Land fast immer lohnt, weil man so die Roamingkosten umgeht.

    Gruß, Verena
     
  3. toddel72

    toddel72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Check Ulysse Mobile

    Hallo Jonathan,
    kompliziert, in der Tat! Ich hab gerade eine Reise in die USA mit meiner Freundin hinter mir, und uns wurde Ulysse Mobile empfohlen (Ulysse Mobile Home). Die bieten eine Simkarte mit einer US-Rufnummer UND einer deutschen Festnetznummer. Damit kann man dann praktisch zum Ortstarif erreichbar bleiben fuer seine deutschen Kontakte. Das hat wunderbar funktioniert, ich hatte das einfachere Paket, und meine Freundin die "Luxus"Variante mit Internet. Abgesehen von der kleinen Verzoegerung bei Gespraechen nach Deutschland war alles super, kann ich also nur empfehlen.



     
  4. struppi

    struppi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich reise regelmäßig in die usa. Ulysses hab ich mir gerade angeschaut, ist vollkommen überteuert.
    es gibt hier gute tarife, habe gerade von t-mobile zu AT & T gewecheslt. möglicherweise gibt es ein ähnliches angebot von t-mobile. die einfachste prepaid variante die ich davor hatte, da zahlt man dann bei jedem angerufen werden und sms empfangen selber noch dazu.
    mein jetziger AT&T tarif sieht so aus:
    an dem tag, an dem ich das handy benutze, zahle ich 2 dollar und kann beliebig viele nationale (usa)anrufe tätigen und beliebig viele sms schicken, auch nach deutschland. sozusagen eine tages-flatrate.
    wenn ich das telefon nicht benutze, zahle ich auch nichts. schlimmstenfalls also ca 60 dollar im monat.
    für deutschland habe ich eine zusatz-option gebucht für 10 dollar, dafür kann ich 250 minuten ins deutsche festnetz telefonieren, wobei das unabhängig von den 2 dollar pro tag ist, also ich telefoniere nach deutschland, zahle aber nicht die 2 dollar pro tag. die sind nur für sms und nationale anrufe. daher kostet mich also eine minute nach deutschland ca 4 cent.
    das ist der beste tarif hier, und viel günstiger als die ulysses abzocke.
    meine freunde rufen mich auf dem handy an und wählen eine billige vorwahl aus deutschland, die man hier auf der webseite ja wunderbar findet. für diejenigen, die bei alice etc unter vertrag sind (so wie ich) und offiziell keine billigen vorwahlen wählen können gibt es diese nummer für eure freunde: 01801 203 010 - damit wählt man sich ein, zahlt gemäß ansage 3,9cent pro minute, auf usa handys und festnetz.
    das sind alle meine tipps - hab mich extra hier angemeldet um euch zu helfen, weil ich diese urlaubs-abzocke mit irgendwelchen dubiosen anbietern zum kotzem finde :) und mich selber gefreut habe, dass ich endlich einen günstigen tarif hier habe, weil ich schon öfter hier bin.
     
  5. toddel72

    toddel72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    nachgerechnet

    hi struppi,
    kurz mal nachgerechnet: wir haben bei ulysse mobile für 2 wochen USA 3 stunden guthaben für 59 euro gekauft. damit hatten wir 200 minuten für 59 euro. wir hätten fast noch eine stunde dazugebucht (hat aber dann doch gereicht ;) ), dann wären wir für 267 minuten bei insgesamt 80 euro gewesen. im vergleich zu deinem at&t 250 minuten für 70 dollar find ich den unterschied nicht so dicke. abzocke sieht für mich anders auch - zumal diese 267 minuten für 3 monate halten, während bei at&t das ganze nach 30 tage verpufft... ich bin ja auch gegen die ganze abzocke, gerade deswegen find ich das so wichtig, genau nachzurechnen in foren wie diesen!
     
  6. struppi

    struppi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hey, nein, 250 minuten deutschland für 10 dollar.
    dazu hab ich mir für 25 dollar guthaben für innerhalb usa plus frei-sms für insgesamt 12 tage geholt. und wie gesagt, man telefoniert ja nicht jeden tag.
    also, du musst einfach den minutenpreis nehmen und nochmal nachrechnen ;)
    lg
     
  7. struppi

    struppi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    genauer gesagt, wenn ich an einem tag, wo ich telefoniere 2 dollar bezahle, dann hab ich ja unbegrenzte minuten und unbegrenzte sms, auch nach deutschland. na? :)
     
  8. toddel72

    toddel72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    da geht aber jetzt einiges durcheinander oder? bei at&t bekommst du 250 minuten nach deutschland, nicht unbegrenzt. außerdem bekommst du doch die 10 USD nummer nur wenn du einen anderen plan dazubuchst. summa summarum: wenn du öfter in die usa fährst, wärst du sogar mit einem 15-stundenpaket von ulysse mobile um einiges besser bedient als mit at&t - minutenpreis umgerechnet 19 cent statt 22 cent... ;)
    bekommst du denn mit at&t auch eine deutsche festnetznummer auf der dich deine freunde aus dt. erreichen können? das war bei uns nämlich ausschlaggebend, da ich weiterhin erreichbar bleiben mußte.
     
  9. struppi

    struppi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    oho
    anscheinend streite ich mit einem anbieter/vertreter von ulysses :)
    naja, ich fahre so ca 6-10 mal im jahr (mindestens) in die usa und hab sehr wohl nachgerechnet :)
    nochmal gaaaanz langsam zum mitschreiben (bevor ich dieses forum nicht mehr aufsuche...ist ja wirklich anstrengend und auch wenn ich es schon mehrmals sagte):
    ich zahle 25 dollar - für unbegrenztes usa telefonieren und sms-schreiben(deutschland & usa) an genau 12,5 tagen (2 dollar pro tag, kann man natürlich beliebig verlängern, indem man die karte auflädt). das ist kein plan, das ist prepaid. ohne vertragsbindung.
    jeder tag an dem ich das telefon nicht benutze, kostet mich auch nichts.
    schreibe ich genau eine sms, zahle ich 2 dollar, hab aber dann ne tagesflatrate(usa telefonieren und sms nach usa/deutschland), die sich für mich wirklich lohnt.
    DAZU hab ich mir ein deutschland paket gebucht
    10 dollar - 250 minuten telefonieren (JAAA es sind 4 cent pro minute! bitte nochmal nen mathekurs besuchen lieber vertreter)
    die 25 dollar grundguthaben werden nicht aufgebraucht, wenn ich nur nach deutschland telefoniere oder angerufen werde. aber wenn ich in den usa bin, rufe ich nun mal auch oft hier an, und wenn es nur ein taxi, ein restaurant oder eine hotelauskunft ist, die ich schnell brauche. sowas dauert auch mal länger und dann ist man um die flatrate mehr als glücklich.

    ist für mich bei weitem die günstigste option
    da ich sowohl im usa-inland telefoniere
    als auch nach deutschland
    ulysses ist die totale abzocke
    und jeder der das nachrechnet, wird das genaus so sehn
    auf nimmerwiedersehn
    (und ich bin keine vertreterin von at & t, ich denke, dass t-mobile als zweiter großer mobilfunkkonzern hier aus konkurrenzgründen sicherlich ein ähnliches angebot hat)
    leute lasse euch nicht abzocken!!
    und die sim-karte hier im großen geschäft kaufen, die kleinen geschäfte berechnen sonst 20 dollar für die karte.
    und was meine freunde in deutschland betrifft, wie gesagt, es gibt ja genug billige vorwahlen, bei denen man für 1 cent pro minute in die usa telefonieren kann, da muss ich mich nicht schlecht fühlen, wenn ich mal nicht unter einer deutschen nummer erreichbar bin.
    usa, ick liebe dir :)
    bye bye
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2012
  10. Papa Echo

    Papa Echo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Warum denkt hier niemand an moderne Technik statt an die ollen Mobilfunkbetreiber?
    Ich nutze immer VoIP auf einem Notebook oder iPad. Mit einem Smartphone geht das auch. Da kann man für ca. 1 Cent aus den USA nach Deutschland telefonieren.
    Einen kostenlosen, offenen Internetzugang findet man in jedem Hotel, bei vielen Fastfoodketten, Kaffee shops, etc. Ich habe schon mehrmals unterwegs einfach vor einem Hotel geparkt und schnell in Deutschland angerufen. Ganz einfach…
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2012
  11. MGmann

    MGmann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also ich kann dir eine USA prepaid Simkarte empfehlen. Hat den vorteil dass die Tarif-Konditionen recht günstig sind, du immer ein stabiles Netz hast vor Ort und due vor allem die Kosten besser im blick behalten kannst. Denn nichts ist schlimmer als nach so einer Reise nach Hause zu kommen und dann von einer Monster-Rechnung, die schon im Birefkasten lauert, schier erschlagen zu werden (das ist mir schon einmal passiert...).

    Ich kann dir da nur http://www.travelsimple.de/sim-karten/ empfehlen. Die haben für viele Reiseziele passende Simkarten - auch für die USA. Meine USA prepaid habe ich auch von denen, schon zweimal benutzt und kann mich nicht beklagen.
     
  12. Socke_PG

    Socke_PG Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ich kann skype empfehlen....