"Telefonrufnummer ist für unseren Dienst gesperrt"

Dieses Thema im Forum "Telefonieren ins und aus dem Ausland" wurde erstellt von Yaboo, 15. September 2009.

  1. Yaboo

    Yaboo Gast

    Hey,

    ich benutze Vorwahlen um günstig nach Vietnam zu telefonieren. Hat auch alles geklappt bis vor kurzem. Dann kommt nämlich immer eine Ansage: "Wir haben ihre Telefonrufnummer für unseren Dienst gesperrt" oder so ähnlich :confused:
    Kann mir jemand sagen weshalb das so ist? Oder wie man es entsperren lassen kann?
     
  2. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yaboo,

    manche Mobilfunker sperren Callthrough-Dienste, sowohl von Handy als auch vom Festnetzanschluss aus. Das soll bisweilen auch für alternative DSL-Anbieter im Festnetz gelten. Von einem Telekom-Anschluss aus im Call-by-Call wäre das sehr ungewöhnlich. Wenn es allerdings heißt "Dienst oder Dienstmerkmal nicht möglich", dann bedeutet das, dass der Anbieter unter der von dir genutzten Vorwahl nicht nutzbar ist. Dann nimm eine andere Vorwahl.

    Gruß,

    Verena
     
  3. lekagape

    lekagape Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Yaboo

    Guten Tag Varena.
    Ich möchte Yaboo eine private e-mail senden. Wie geht dies ?

    lekagape
     
  4. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lekagape,

    ich kann keine private Mailadresse eines Teilnehmers herausgeben. Im Übrigen möchte ich noch mal betonen, dass du ein bisschen viel Werbung machst für einen Telefondienst, an dem du angeblich nicht beteiligt bist. Begeisterung für einen günstigen Anbieter - keine Frage. Aber du verlinkst auffallend häufig dorthin und verrätst auf Nachfrage nicht, wie der Dienst tatsächlich funktioniert.

    Gruß, Verena
     
  5. lekagape

    lekagape Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Verena / callback / callthrough

    1. Bis zur Pensionierung war ich Reg. Angestellter im Polizeidienst.
    Seit 1974 habe ich in meiner Freizeit Jugendaustausch vermittelt und mich im eigenen Interesse darüber informiert, wie ich preisgünstig von hier ins Ausland oder aus dem Ausland nach Deutschland telefonieren kann.
    Dieses Wissen kann ich heute als Rentner weitergeben.
    2. Was kann man verdienen, wenn ein Artikel 10 Euro kostet ?
    Es wird, wie schon geschrieben, keine Einwahlgebühr und auch kein
    Mindestumsatz und auch keine Grundgebühr verlangt.
    Dies zum Thema kommerz.
    3. Du kannst ja Yaboo meine e-mail Adresse nennen.
    4. Es geben verschiedene callback und callthrough Anbieter.
    Ich nehme an, dass allle nach dem gleichen Prinzip arbeiten.
    Dieses Prinzip kann ich im folgenden gerne erklären.
    5. Oft ließt man über Anbieter, dass jemand mit einem bestimmten
    Anbieter sehr zufrieden ist oder dass er sehr günstig ist.
    Was sagt mir als Interessent, das z.B. dcalling sehr günstig ist.
    Es sagt mir nichts wenn ich keine Preise habe. Die Preise von 555
    kann ich mir auf der homepage Concept-555.de holen und
    veröffentlichen. Ich bin bei 555 angemeldet.

    Man muss allerdings die Liste lesen können:
    a)
    Jeder Preis setzt sich aus 2 Teilen zusammen.
    Z.B. von Hamburg zur Zentrale in Berlin,
    und von Berlin zum Zielort.
    Hat man eine Deutschland flat, entfällt der erste Teil. Es wird nur der 2. Teil berechnet.

    Es spielt keine Rolle, ob man die flat auf dem Handy oder dem Festnetz hat !
    So kostet ein Gespräch vom Handy oder vom Festnetz z.B. nach GB, IRL, Israel, China, Taiwan, Singapor, Costa Rica nur 1,2 ct.
    ( schon daran sieht man,was die hiesigen Anbieter Gebühren scheffeln )

    Man ruft also die Zentrale an, bekommt die Aufforderung, eine Rufnummer einzugeben - und wird verbunden.

    Einfacher ist es, die gewünschte Nummer zuvor als Kurzwahl zu speichern. 999 Kurzwahlen sind bei 555 möglich.

    Man unterscheidet nach Rückruf Verfahren und Direkruf. ( callback / callthrough

    Konkrete Beispiele: Ich speichere eine Nummer in Spanien als 1, eine in der Türkei als 2 und eine in Moskau als 3.

    Man wählt also die callthrough Nummer plus die Kurzwahl 1,2 oder 3
    und hat kurz darauf den gewünschten Telefonpartner zum Preis von 1,2 ct ( Türkei 2,22 ct ).
    callback.
    Im Ausland - in unserem Beispiel in Spanien, steht keine flat zum deutschen Festnetz zur Verfügung.
    Es wird die Strecke von Spanien zur Zentrale berechnet: 1,2 ct.
    Von der Zentrale erreicht man mit Kurzwahl 3 Moskau. Hier fallen wieder 1,2 ct an. Zusammen also 2,4 ct.
    Wird bei dem Beispiel statt der 3 die 2 als Kurzwahl gewählt landet man in der Türkei zum Preis von 1,2 ct + 2,22 ct = 3,42 ct.
    Dies klappt zum gleichen Preis auch in umgekehrter Richtung - nur muß die Person in Moskau dann die Kurzwahl 1 wählen.

    Nach dem Wählen der Kurzwahl wird das Gespräch immer nach 3 x klingeln unterbrochen mit Besetztzeichen. Der Computer in der Zentrale erkennt aber das registrierte anrufende Telefon. Nach ca. 15 Sekunden erfolgt ein Rückruf - und auch der Inhaber der Kurzwahl wird angewählt.
    (Yaboo hat bestimmt nichts dagegen wenn ich ihr ermögliche, wieder preisgünstig nach Vietnam anrufen zu können.....)
    Sie kann sich ja anschließend hier über ihre Erfahrungen äußern.

    lekagape
     
  6. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lekagape,

    danke für deine ausführlichen Infos. Ganz offenbar bist du einer der wenigen, die für einen (fraglos günstigen) Dienst werben, ohne finanziell davon zu profitieren.
    Über das Kontrollzentrum kannst du Yaboo oder anderen eine private Niachricht schicken, die dann nicht von anderen Nutzern des Forums gelesen werden kann.

    Gruß, Verena
     
  7. lekagape

    lekagape Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Verena

    Auf der homepage Concept-555.de wird zu verschiedenen Themen etwas geschrieben. Also nicht nur übers günstige telefonieren.

    Die weltweiten Telefonpreise sieht man erst, wenn man die Seite Int.Telefonie öffnet.

    lekagape
     
  8. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Sind denn die "Preisbeispiele" identisch mit der Tarifliste?
     
  9. lekagape

    lekagape Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Tarif

    Guten Abend Verena.
    Ich habe aus Berlin erfahren, dass es in den letzten beiden Monaten keine Preisänderungen bei 555 gegeben hat.
    Die Liste in der homepage entspricht also der offiziellen Preisliste.
    Ein Antwort auf meine Frage nach regelmäßigen Informationen bei Preisveränderungen habe ich noch nicht erhalten.

    MfG

    lekagape
     
  10. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, danke soweit!

    Verena
     

Diese Seite empfehlen