010040

Dieses Thema im Forum "Call by Call" wurde erstellt von hector, 31. August 2012.

  1. hector

    hector Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,

    ich habe ein Problem... ich habe, weil ich mit meiner üblichencall by call Nummer keinen Anschluß bekommen habe eine alte bei mir im Telefon abgespeicherte Nummer genutzt. Als ich diese nummer nun für Gespräche nach marokko nutzte wurde mir ein preis von 1,99 angegeben. mir ist nicht aufgefallen, dass weder Euro noch Cent pro minute angegeben wurde. Im guten Glauben ging ich von cent aus, da alle mir bekannten Anbieter Ihre preise in Cent angeben.

    ich erwarte nun eine sehr hohe Rechnung. kann ich da was machen? Ich fühle mich da betrogen, da der preis der CbC Anbieter sonst eher zwischen 1,7 und 5 Cent pro Minute liegt.

    Mein gedanke ist die telefonrechnung nach Abzug der rechnung dieses Anbieters an die telekom zu zahlen und Widerspruch gegen diese Forderungen zu erheben.
     
  2. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich würde zum einen an die Bundesnetzagentur schreiben. Die 010040 hat genauso wie die 01010 eine Preisansage in einer sehr merkwürdigen Form geschaltet. Es kommt zwar der Euro-Betrag in der Ansage, aber erst weiter hinten:

    Vorwahl 01010 mit sehr spezieller Tarifansage

    Ob das wirklich rechtens ist oder ob sie eine Lücke im Gesetz nutzen - ich weiß es nicht. Zudem würde ich mir all das durchlesen, was spammemad, stultissimus und peter_pan zum Thema 01011 und 010011 geschrieben haben. Vielleicht findest du dort wertvolle Hinweise.

    Viele Grüße,

    Verena
     
  3. hector

    hector Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte noch anmerken, das der tarif der DTAG bei 49 cent pro minute liegt.

    Herzliche Grüße
     
  4. peter_pan

    peter_pan Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hector,

    mit der Aussage hast Du vor Gericht vermutlich schon verloren.
    Tödlicher Leichtsinn, alte, irgendwann mal gespeicherte Vorwahlen zu nutzen. Das wird Dir der Richter vorhalten und Dich zur Zahlung verurteilen (s. dazu das von mir hier veröffentlichte Urteil ----> SUCHFUNKTION VENTELO)

    Helfen könnte Dir allenfalls eine Anfechtung wegen arglistiger Täuschung. Dazu müsstest Du die Täuschung beweisen können.
    Es gibt seit dem 01.08.2012 eine verbindliche Preisansagepflicht. Wenn der Anbieter nicht Euro oder Cent/Min. ansagt, verstösst er gegen diese gesetzliche Verpflichtung.
    Also weitere 1,99 Euro investieren, und im Beisein eines Zeugen die Ansage aufzeichnen.

    Mach Dich aber auf eine lange Mahn-Droh-Phase gefasst. Und auf einen Prozess, den Du auch verlieren kannst, wenn irgendwo in der Ansage EURO/Minute gesagt wird.

    @Verena:
    Sociel zum Thema "Mit der Preisansagepflicht wird Alles gut".

    ;)

    Gruß
    Peter