01066 Falsche Abrechnungen

Dieses Thema im Forum "Call by Call" wurde erstellt von Sascha74, 9. Februar 2010.

  1. Sascha74

    Sascha74 Gast

    Hallo Zusammen,

    Folgendes Problem:

    Ich habe mit 01066 nach Marokko Festnetz Telefoniert.
    01066 rechnet falsch ab --> Mobilnummer wird verrechnet anstatt Festnetz.

    Aus 01066 Webseite entnommen:
    Marokko FN Hauptzeit 2,04 ct.
    Marokko FN Nebenzeit 19,90 ct.
    Marokko Mobil 29,90 c

    Telefonnummer gewählt nach Marokko -->002125xxxxxxx --> DIES IST KEINE MOBIL NUMMER ! :rolleyes:


    Dies ist aber nicht erkennbar, da in der Detailabrechnung nur Ausland steht. Nach Reklamation meinten die dass alles ihre Richtigkeit hat. Ich habe dann genau geschrieben dass Marokko die Telefonnummern nun 10stellig hat und umgestellt hat und Sie eine Falsche Vorwahlliste verwenden, da meinen die:

    vielen Dank für Ihre Mail.

    Wir ließen Ihnen in den letzten Schreiben bereits umfassende Informationen zur Klärung Ihres Anliegens zukommen. Wir bitten daher um Verständnis, dass ein weiterer Schriftverkehr in dieser Angelegenheit als nicht mehr notwendig erachtet wird.

    Es grüßt Sie
    Ihr Customer Service Team der mr. nexnet GmbH


    Ich hab jetzt nochmal geschrieben aber finde es ne Frechheit Falsch zu verrechnen und dann nicht mal das Problem regeln zu wollen.

    Hatte das gleiche Problem bei nem anderen Anbieter, der mit das Geld aber gutgeschrieben hat.

    Sieht echt schlimm aus ! Die verrechnen alle doppelt und dreifach und hoffen dass man es nicht merkt - jetzt kann ich wegen dem sch.... noch zum Anwalt rennen. haiaiai :mad:

    Ich hab 34 Euro anstann 2 Euro gezahlt!
    Hat schon jemand ähnlicher erfahrungen mit 01066 gemacht? Was kann man machen wenn die nun auf Stur stellen?

    Ich finde das nicht nur unseriös sondern Betrug!


    Grüsse,
    sascha
     
  2. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sascha,

    ich habe 01066 angeschrieben und um eine Stellungnahme gebeten.

    Gruß, Verena
     
  3. spammemad

    spammemad Gast

    Hallo Sascha74,

    ich würde die Rechnung um den gesamten Betrag von 01066 kürzen und 01066 einen entsprechenden Widerspruch schicken. Also entweder denen nicht Zahlen/Überweisen - unbedingt auch die Telekom informieren und auf dem Überweisungsformular OHNE 01066-ENTGELT angeben - oder, wenn schon abgebucht wurde, Lastschriftrückbuchung veranlassen und wie voranstehend verfahren. Den geminderten Rechnungsbetrag müsstest Du dann 01066 überweisen, wenn Du absolut korrekt vorgehen willst.

    Zahlen würde ich keinesfalls - auch nicht unter Vorbehalt. Dazu haben schon etliche andere Betroffene berichtet, das wird oft nicht ohne weiteres gutgeschrieben. Diese Forderung muss 01066 dann (theoretisch) einklagen. Aber das werden die voraussichtlich niemals versuchen. Du müsstest dann halt gute Nerven haben, weil solche Firmen immer wieder Inkassobüros beauftragen. Allerdings können auch Inkassobüros nicht so leicht ungerechtfertigte Forderungen einklagen ...

    Wenn jemand einen Betrag fordert, muss er auch seinen Anspruch beweisen können. Wenn hier nachweislich ein Fehler von 01066 vorliegt, kannst Du die einfach auflaufen lassen. Die werden wahrscheinlich nicht mal einen Mahnbescheid beantragen, weil der Geld kostet. Besonders wenn die wissen, dass ihr Anspruch eigentlich nicht gerechtfertigt ist und sie vor einem Gericht nicht bestehen würden.

    Viel Erfolg und freundliche Grüße


    Nachtrag:
    So ein unverschämtes "dass ein weiterer Schriftverkehr in dieser Angelegenheit als nicht mehr notwendig erachtet wird" (sprich: Fass mich doch am Fuß ...) Schreiben ist natürlich schon bemerkenswert. Mich würde deshalb interessieren, ob die 01066 auch nach einer Anfrage von Verena hier so ein unsympathisches Geschäftsgebaren beibehalten will.
    .
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Februar 2010
  4. Sascha74

    Sascha74 Gast

    Danke schonmal

    Hi Zusammen, Danke schonmal für Eure Hilfe,

    übrigens konnte ich meine Detailabrechnung erst nach 2 mal meckern online abrufen - klaro stellt man diese nicht freiwillig online wenn man nicht sicherstellen kann dass diese korrekt sind --> abzocke?

    ich schreibe hier noch schnell die letzten Zeilen rein vom Mailverkehr + Nummer:

    Guten Tag,

    in meinem letzten mail habe ich klar aufgelistet dass es sich bei der gewählten Nummer nicht um eine Mobilnummer gehandelt hat - Sie aber falsch verrechnet haben.
    Da in Marokko die Telefonnummern in den letzten Monaten umgestellt wurden vermute ich dass Sie eine fehlerhafte Vorwahlliste benutzen.


    Aus Ihrer Webseite entnommen:
    Marokko FN Hauptzeit 2,04 ct.
    Marokko FN Nebenzeit 19,90 ct.
    Marokko Mobil 29,90 c

    Demnach gilt der Tarif : Marokko FN Hauptzeit 2,04 ct

    Telefonnummer gewählt nach Marokko -->00212537xxxxx --> DIES IST KEINE MOBIL NUMMER !
    Ich bitte Sie Ihre Listen zu überprüfen und anzupassen und mit das falsch berechnete Geld zurückzuzahlen.

    Bitte teilen Sie mir mit falls Sie sich weigern sollten dies zu tun damit ich rechtliche Schritte einleiten kann.

    Best regards, Mit freundlichen Grüssen,
    Sascha .....

    "telefonrechnung@nexnet.de"
    09.02.2010 12:37
    To "'sascha...
    AW: AW: Anfrage Telefonrechnung // 4890011870
    Datum: 09.02.2010
    Sehr geehrter Herr ...

    vielen Dank für Ihre Mail.

    Wir ließen Ihnen in den letzten Schreiben bereits umfassende Informationen zur Klärung Ihres Anliegens zukommen. Wir bitten daher um Verständnis, dass ein weiterer Schriftverkehr in dieser Angelegenheit als nicht mehr notwendig erachtet wird.

    Es grüßt Sie
    Ihr Customer Service Team der mr. nexnet GmbH

    +++++++++

    mr. nexnet GmbH - ein Unternehmen der mr. net group
    -als Inkassodienstleister registriert-
    Postfach 27 02 47
    13472 Berlin
    Geschäftsführer:
    Michael Rohbeck, Horst Bülck
    AG Berlin Charlottenburg
    HRB 74625, USt-IdNr.: DE 813 106 013

    Hinweis: Damit keine unnötige Verzögerung in der Bearbeitung auftritt, bitten wir Sie den bisher geführten Mail-Schriftwechsel Ihrer Antwort beizufügen.

    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: ...
    Gesendet: Donnerstag, 4. Februar 2010 12:54
    An: telefonrechnung@nexnet.de
    Betreff: Re: AW: Anfrage Telefonrechnung // 4890011870

    Guten Tag,

    Auf den Rechnungen steht "01066 Ausland" nicht "01066 Ausland mobil". Jedoch wurden die Kosten für eine Mobilnummer(Marokko) verrechnet was bei den gewählten Nummern nicht der Fall war.

    Könnten Sie die Rechnung nochmals überprüfen ob hier nicht ein Fehler vorliegt?
    Best regards, Mit freundlichen Grüssen,
    Sascha ...

    "telefonrechnung@nexnet.de" <telefonrechnung{at}nexnet.de@nexnet.de>
    04.02.2010 12:22

    To"'sasch...
    AW: Anfrage Telefonrechnung // 4890011870

    Datum: 04.02.2010
    Sehr geehrter Herr...,

    vielen Dank für Ihre Mail.

    Die Beantwortung Ihres o. g. Schreibens erfolgt durch die mr. nexnet GmbH. Wir haben als Abrechnungsdienstleister der 01066 GmbH die Reklamationsbearbeitung sowie das Mahnwesen übernommen.

    Bei den abgerechneten Verbindungen handelt es sich um Call-by-Call-Gespräche über die Vor-Vorwahl 01066 der 01066 GmbH.

    Call-by-Call-Gespräche über 01066 sind ohne Anmeldung, Grundgebühr oder Mindestumsatz möglich. Ebenso wenig ist eine Ummeldung des Telefonanschlusses erforderlich.

    Die Gespräche werden über die Rechnung der jeweiligen Telefongesellschaft unter der Rubrik „Beträge anderer Anbieter“ abgerechnet.

    Nach den uns vorliegenden Daten sind die von Ihnen beanstandeten Verbindungen über unseren Vertragspartner eindeutig von Ihrem Anschluss zustande gekommen und korrekt berechnet worden.

    Eine kostenlose Onlineübersicht zu Ihren 01066 Verbindungen erhalten Sie auf unserer Internetseite Wer ist mr. nexnet?. Dort können Sie unter dem Punkt „Einzelverbindungsübersicht“ – „01066 GmbH“ Ihre kostenlose Online-Übersicht einsehen.

    Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass Veröffentlichungen Dritter wie Presse, TV oder Tarifseiten im Internet keine verbindlichen Preisangaben darstellen. Darüber hinaus hat die 01066 GmbH auf diese Veröffentlichungen keinen Einfluss und ist daher auch nicht für evtl. falsche Preisangaben verantwortlich.

    Die jeweils gültigen Preise sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind jederzeit auf der Homepage des Anbieters einzusehen.

    www.01066.net

    Call-by-Call-Nutzer sind daher dazu verpflichtet selbst die aktuell gültigen Minutenpreise zu überprüfen.

    Falls Sie persönlich die fraglichen Verbindungen nicht genutzt haben, ist dies für die Erhebung der Nutzungsentgelte ohne Belang und entbindet Sie als Anschlussinhaber nicht von der Pflicht, die für Sie oder die Person, die Ihren Anschluss nutzte erbrachten Leistungen zu bezahlen.

    Es grüßt Sie
    Ihr Customer Service Team der mr. nexnet GmbH

    +++++++++

    mr. nexnet GmbH - ein Unternehmen der mr. net group
    -als Inkassodienstleister registriert-
    Postfach 27 02 47
    13472 Berlin
    Geschäftsführer:
    Michael Rohbeck, Horst Bülck
    AG Berlin Charlottenburg
    HRB 74625, USt-IdNr.: DE 813 106 013

    Hinweis: Damit keine unnötige Verzögerung in der Bearbeitung auftritt, bitten wir Sie den bisher geführten Mail-Schriftwechsel Ihrer Antwort beizufügen.

    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: sasch....
    Gesendet: Dienstag, 26. Januar 2010 12:02
    An: telefonrechnung@nexnet.de
    Betreff: Anfrage Telefonrechnung

    Liebes 01066Team,

    Auf meiner Momentanen Telefonrechnung habe ich einen Betrag von Ihnen abgebucht bekommen den ich mir so nicht erklären kann.

    Können Sie mir bitte die details darüber geben?

    Mein Anschluss 0....
    adresse....

    Verbinndung vom 30.13.09 - 30.12.09
    01066 Ausland - 53661 - 28,64 Euro


    Eine Antwort per email mit einem detailierten Telefonauszug würde mir reichen.
    Best regards, Mit freundlichen Grüssen,
    Sascha ...
    ___________
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Februar 2010
  5. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sascha,

    das klingt nicht wirklich gut. 01066 hat mir auf meine Anfrage bisher nur mitgeteilt, dass die Angelegenheit an nexnet weitergereicht worden sei und man sich wieder melden wolle.

    Überhaupt: Selbst wenn der Anbieter Recht hätte, so macht doch der Ton die Musik, und von einem auch nur halbwegs freundlichen Ton kann hier nun wirklich nicht die Rede sein.

    Gruß, Verena
     
  6. spammemad

    spammemad Gast

    nexnet

    Hallo Sascha,

    eine Antwort auf eine detailierte Beanstandung stelle ich mir anders vor. Stattdessen allgemeine Informationen zu CbC zu erhalten, unverschämt, stereotyp und entbehrlich, quasi eine klassisch billige Inkasso-Variante - da führen alle weiteren Diskussionen vermutlich auch nicht zu einem vernünftigen Ergebnis. Die 01066 würde ich also stumpf auflaufen lassen, sprich Widerspruch, in dem das berechnete Gesprächsaufkommen bezweifelt wird.

    Dem Customer Service Team der mr. nexnet GmbH würde ich aber noch ein bisschen Freude gönnen ("Customer Service" erscheint mir hier so ähnlich wie der Zusatz "Profi-" bei vielen Produkten - beißender Sarkasmus), z.B.:

    Sehr geehrter Sachbearbeiter,

    Sie ließen mir in Ihrem vorletzten Schreiben bereits umfassende entbehrliche Informationen zur Klärung meines Anliegens zukommen. Leider haben Sie aber bisher versäumt, mir eine Inkassovollmacht gem. § 174 BGB zukommen zu lassen. Ich bitte daher um Verständnis, dass ein weiterer Schriftverkehr mit Ihnen bis zur Vorlage der erforderlichen Vollmacht in dieser Angelegenheit als nicht sachdienlich erachtet wird.

    Es grüßt Sie
    Sascha .....

    -

    Jedem Inkassoschreiben muss eine Inkassovollmacht gem. § 174 BGB (Original-Vollmacht mit Unterschrift, Fotokopie reicht keinesfalls) beigefügt oder vorausgegangen sein. Sonst könnte ja jederman x-beliebige Forderungen mahnen und wo würden wir denn dann hinkommen ...

    Freundliche Grüße
     
  7. Sascha74

    Sascha74 Gast

    Neuigkeiten

    HI zusammen,

    also nach meiner drohung mit Anwalt kam ein Brief in dem stand dass alles seine richtigkeit hat aber sie aus Kullanz mir einen betrag von 26 Euro für die Januar Rechnung überweisen. Gut da fehlen noch 17 Euro von der Dezemberrechnung aber besser als nichts ! ... dachte ich mir nach dem Gespräch mit der Hotline von denen.

    Da kam folgendes raus:

    Ich habe erklärt:

    Ihre listen nicht "up to date" sind und Marokko die Nummern auf 10 stellig geändert hat. Leider werden deswegen diese Nummern fälschlicherweise als Mobil von 01066 erkannt und verrechnet!

    Der lockere Mitarbeiter der supergelassen war wrklärte mir:

    Hat alles seine Richtigkeit!
    Telefongesellschaften ändern die nummern aber die Verträge zwischen 01066 + dem jeweiligen Telefonanbieter werden nicht oder verspätet angepasst. Deswegen wird weiterhin falsch verrechnet was aber ok ist, da dies irgendwo bei 01066 ersichtlich ist --> "Aktuelle Tarifinformationen + Ländercodes" bei 01066 einsehbar.

    Ob das wirklichso ist kann ich leider nicht ausfindig machen.

    Ich als Kunde wähle eine Nummer von der ich 1000%ig sicher bin dass es eine Festnetznummer ist und freu mich dass es über die vergleichsportale so gunstig ist. Leider wird man hier zu Firmen geschickt die meiner Meinung nach höchst unseriös arbeiten.

    Echt schade, ich weis garnicht welche nummer ich das nächste mal vorwählen soll.

    Schade dass es bei der Auswahl keine Bewertung gibt, so jkönnte man ausfindig machen wer nach veralteten Listen abrechnet.

    LG
    sascha:confused:
     
  8. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sascha,

    das ist wirklich nicht schön. Ich bin froh, dass du wenigstens einen Teil der Rechnung zurückbekommen hast. Wir werden künftig noch mehr als bisher auf die Qualität der uns zur Verfügung gestellten Daten achten - und wir haben auch vor, die Anbieter von unseren Usern künftig explizit bewerten zu lassen.

    Gruß, Verena
     
  9. Sascha74

    Sascha74 Gast

    Hi Verena,

    Vielen Dank, mit einem Bewertungssystem über die verschiedenen Anbieter würde ich mich freuen. Dann hätte ich kein ungutes gefühl mehr was mich bei der nächsten Rechnung erwartet.

    Wirklich komisch der Fall, ich denke nicht das Marokko Telecom nach der Nummernabrechnung falsch an andere verrechnet - aber 01066 gibt das so an Ihre Kunden weiter. Was das wohl für ein Gewinn ist? Würde schätzen mal 10!

    Vielen Dank nochmal für den Beistand ;)

    LG
    sascha
     
  10. mutti

    mutti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hände weg von 01066/01059

    01066 hat auch bei mir falsch abgerechnet -Mobilfunkpreise für ein Festnetztelefon in Fez (Marocco)-10-facher Preis ! .Die machen sich nicht mal die Mühe, meine Angaben zu überprüfen , sondern schicken mir eiskalt eine Inkassobude auf den Hals. Ich will das aussitzen,das ist Betrug !
     
  11. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mutti,

    wenn du mir per privater Nachricht deine Telekom-Rechnungsnummer und möglichst die Einzelverbindungen mit Ausgangs- und Zielrufnummer sowie Anrufzeitpunkt gibst, würde ich dies an 01066 weiterleiten und dort überprüfen lassen. Ich habe die Sprecherin bereits angeschrieben, sie würden deinen Fall prüfen, sagte sie.

    Gruß, Verena
     
  12. LOVIN4

    LOVIN4 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    1066 abzocke

    01066 hat auch bei mir falsch abgerechnet -FESTNETZpreise für ein MOBILFUNK nach indien -25 facher Preis ! .das ist reiner :( Betrug !
    [​IMG] [​IMG]
     
  13. mklein

    mklein Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
  14. Verena

    Verena Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lovin4,

    ich habe dir ja schon auf deine PN geantwortet, dass es möglicherweise eine Verwechslung zwischen Mobil- und Festnetzpreis gegeben hat. Der Preis von 29,9 Cent für Indien Mobil ist für den fraglichen Zeitpunkt jedenfalls korrekt.

    Was ich immer in solchen Fällen schreibe: Seid vorsichtig mit strafrechtlich relevanten Begriffen wie "Betrug", das kann Ärger geben.

    Übrigens hat es schon falsche Zuweisungen von Fest- und Mobilnummern im Ausland gegeben, ohne dass der hiesige CBC-Anbieter das beeinflusst hätte. Die Anbieter hier sind ja auf die ausländischen Carrier vor Ort angewiesen, und da gibt es zuverlässige und weniger zuverlässige. Wenn du dir sicher bist, dass du zu einem Festnetzziel telefoniert hast und nicht zu einem Mobilanschluss, solltest du das 01066 gegenüber nachweisen. In aller Regel rechnen sie dann auch den richtigen Preis ab, das habe ich schon mehrfach so erlebt.

    Viele Grüße, Verena
     
  15. mklein

    mklein Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Was für Ärger soll es den geben?

    Dieses Forum ist doch anonym, oder?

    Hier wird doch im jedem Forum behauptet das es nicht mit rechten dingen zugeht, seltsam nur das es call by call schon seit mehr als 10 Jahren gibt....


    Euer Manni
     
  16. ben

    ben Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    hey, glückwunsch auch von mir für den teilerfolg! immerhin hast du ein bisschen was ertattet bekommen. =)
     

Diese Seite empfehlen